Highlight 2019: Volleyball-Bundesligaspiel UVC Ried gegen SK Zadruga Aich-Dob
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 13. Oktober 2019
Wovon viele Vereine träumen, ist uns gelungen ! Unser Verein stellte, mit der Sepp-Öller-Halle, die Veranstaltungs-Arena für ein Volleyball-Bundesligaspiel bereit !!!

BUNDESLIGA-SPIEL des UVC RIED gegen SK ZADRUGA AICH-DOB (09. Oktober 2019)

Nachdem der UVC Ried für das Heimspiel, aufgrund der Rieder Messe, keine passende Halle zur Verfügung hatte, wurde bei unserem Verein angefragt, ob wir eine Halle verfügbar hätten. Für den TSV Mattighofen war es eine Ehrensache, bei einer derartigen Veranstaltung hilfreich sein zu können !
Natürlich war im Vorfeld, sowie am Veranstaltungs-Abend, einiges vorzubereiten. Da hatten unsere TSV´ler alle Hände voll zu tun.  Aber unser Obmann Roman Breckner hatte die Zügel fest in der Hand. Und so lief der Aufbau der Arena, innerhalb kürzester Zeit, reibungslos ab........natürlich auch mit Mithilfe der Rieder Volleyballer.
Das Spiel konnte somit pünktlich, um 19 Uhr, gestartet werden. Leider musste das Spiel schon knapp nach Beginn für längere Zeit unterbrochen werden. Der Annahme-Außenspieler Markus Berger verletzte sich so schwer, daß er mit der Rettung abtransportiert werden musste.
Nach 30 Minuten Pause wurde das Spiel wieder gestartet, wobei den Spielern beider Mannschaften der Schock des vorhergehenden Unfalls noch in den Knochen saß. Hier fanden die Spieler des SK Zadruga Aich/Dob wieder etwas schneller zurück in den Wettkampf-Modus....und so konnten sie den ersten Satz gleich klar für sich entscheiden. Auch die nächsten beiden Satz-Siege gingen nach Kärnten und so musste sich der UVC Ried mit 0:3 geschlagen geben. Für die knapp 300 Zuseher war es in jedem Fall ein tolles Spiel, da die Burschen beider Mannschaft alles gegeben haben.
Aber für die Rieder war, aufgrund der Verletzung von Markus Berger, die Niederlage nur sekundär !!!

„Das Ergebnis war mir heute wirklich egal. Die Verletzung von Berger Markus hat alles andere völlig unwichtig gemacht. Ich wünsche ihm alles Gute. Wie schwer die Verletzung wirklich ist, werden wir sehen, aber ich befürchte nichts Gutes“
(UVC-Boss Roman Lutz)

„Nach dieser Verletzung gleich zu Beginn überhaupt noch zu spielen, fiel uns allen, auch den Kärtnern sichtlich schwer. Man muss natürlich alles ausblenden, dies gelingt aber nur bedingt. Aich/Dob war klar besser und wir mussten über unserem Niveau spielen um gegen diese Mannschaft bestehen zu können. Das war natürlich mit dem Ausfall der beiden Außenangreifer (einer verletzte sich beim Training) nur schwer möglich.“
(UVC-Spieler Felix Breit)

Satzergebnisse:

16:25, 19:25, 15:25


Hier ein paar kurze Video-Mitschnitte !!! (einfach auf´s Bild klicken)

startbild youtube 1.jpg startbild youtube 2.jpg



















........und ein paar fotografische Eindrücke !!!

bundesliga 01.jpgbundesliga 03.jpgbundesliga 04.jpg























bundesliga 02.jpgbundesliga 05.jpg























bundesliga 06.jpgbundesliga 07.jpg
























bundesliga 09.jpgbundesliga 10.jpg

























Danke nochmals an alle fleißigen Helfer........und natürlich an die Bundeliga-Spieler, die diesen Tag für uns unvergesslich machten !!!
 
© 2019 TSV Mattighofen 1889
Impressum