Home arrow News
TSV Mattighofen News
Von Bayern bis Südtirol - Das Running Team läuft überall
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 16. Juli 2019
Während sich so Mancher, aufgrund des feuchten Wetters, im Haus verkrochen hat, sind unsere Mädels und Jungs wieder flott unterwegs gewesen !!!

CAPIO-ABTSEELAUF (12. Juli 2019)

Die private Schloßklinik Abtsee, im benachbarten Bayern, veranstaltet diesen Lauf nun schon seit einigen Jahren. Da der Abtsee, in ländlichen Verhältnissen gemessen, um die Ecke liegt, ist Linecker Franz fast jedes Jahr fix am Start. Diese Veranstaltung wird von der Schloßklinik, gemeinsam mit umliegenden Vereinen, ausgerichtet und hat auch einen kleinen karitativen Hintergrund. Es wird von jeder Teilnehmergebühr 1 Euro an die "Lebenshilfe Berchtesgadener Land" gespendet.
Bei den Laufdistanzen kann man, beim Hauptlauf, zwischen 5 und 10 Kilometer wählen. Franz hat sich natürgemäß für die längere Variante entschieden. Leider hat er, in seiner Altersklasse, ganz knapp eine Podestplatzierung verpasst. Aber er nahm´s mit sportlicher Fairness und Gelassenheit. Es kommen auch mal wieder Tage, an denen´s wieder "läuft"  !!!

Ergebnisse 10 Km:
M50:   4. Linecker Franz                00:42:22,74

button-vorlage.png









abtsee 01.jpgabtsee 02.jpg





































SOMMERNACHTSLAUF BAD BIRNBACH (13. Juli 2019)

Nachdem am Freitag das Wetter noch etwas aushielt, musste man sich am Samstag langsam auf Regen einstellen. In Bad Birnbach geht es ja für die Läufer um wertvolle Cup-Punkte (Grenzland-Laufcup) und so trotzte so mancher Sportler dem Regen, der genau zum Start einsetzte. Im Laufe der Zeit beruhigte sich das Wetter allerdings, sodass die Läufer relativ trocken ins Ziel einlaufen konnten. Der Vorteil des Wetters war, dass man nicht überhitzte und ein sattes Tempo laufen konnte. Dieses Tempo kam heuer auch unserer Penninger Doris zugute, die freudig überrascht war, als sie vom 2. Platz in ihrer Altersklassen-Wertung erfuhr. Auch Plessl Karl holte sich wieder den 1. Rang in seiner Altersklasse.......für ihn ist es aber schon eher eine Routine-Erfahrunng !

Ergebnisse Hauptlauf (9,7 km):
W35:   4. Dobler Irene                 00:49:43,74
W40:   2. Penninger Doris             00:51:07,03
M50:   6. Linecker Franz              00:41:28,26
        15. Stelzhammer Manfred    00:51:07,57
M60:   1. Plessl Karl                    00:38:25,75
         5. Albrich Günter              00:49:20,27
M65:   8. Breckner Roman           01:11:33,54

button-vorlage.png








birnbach 01.jpgbirnbach 02.jpg























birnbach 03.jpgbirnbach 04.jpg























RESCHENSEE NIGHT-RUN (13. Juli 2019)

Damit das Wochenende multi-national abgerundet wurde, verggönnten sich unserer Moosantls ein kurzes Wochenende am "Lago di Resia", oder auf Deutsch "am Reschensee" in Südtirol. Die Anreise ist für die Beiden zeitlich kein Problem, denn als Pensionisten haben sie keinen Zeitdruck und können so auch das Leben, wenn auch mit viel sportlichen Eifer, genießen. Dieser wunderschöne Fleck in Italien ist schon alleine vom Panorama her ein Genuß. Aber Christine und Heinz wären keine Läufer, würden sie diesen Lauf auslassen. Mit abendlicher Beleuchtung wirkt dieser Lauf wahrscheinlich sogar noch irrsinnig romantisch !

Ergebnisse Night-Run (15,3 km):
W60:   9. Moosantl Christine       01:21:35
M65:  12. Moosantl Heinz           01:15:23

button-vorlage.png








reschensee 01.jpgrechensee 02.jpgreschensse 03.jpg



































reschensee 04.jpg





























GROSSGLOCKNER BERGLAUF (14. Juli 2019)

Bei unseren Mitgliedern stechen, nach und nach, immer häufiger Mädels und Jungs hervor, welche Bewerbe absolvieren, bei denen man eine extra Portion an Anstrengung und Willen braucht. Rosenlechner Christian ist in unserem Verein erst relativ kurz dabei. Aber er sticht durch sein Fabile für extreme Läufe mittlerweile auch schon etwas hervor. Erst vor einem Monat hat er den Mozart100-Ultratrail (63 km) gefinished und jetzt gleich den Grossglockner Berglauf draufgepackt. Und der nächste Spezialbewerb ist, laut seinen Information, auch schon in nächster Zeit !

Ergebnisse (13,37 km / 1265 Hm):
M35: 86. Rosenlechner Christian           02:19:09

button-vorlage.png








grossglockner 01.jpggrossglockner 02.jpg


























TOP LEISTUNGEN FÜR EIN EINZIGES WOCHENENDE !!!

 
Es ging heuer heiß her - Sonnwendfeuer 2019
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Montag, 8. Juli 2019

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder das große Sonnwendfeuer des TSV.

Ursprünglich angesetzt war das Sonnwendfeuer am Ende der letzten „Turnwoche“ der Saison, nämlich am 22.06.19.
Eine Stunde bevor das Fest hätte eröffnet werden sollen, zog leider eine Sturmfront mit Starkregen über Mattighofen hinweg, weswegen sich der Vorstand schweren Herzens dazu entschied, die Veranstaltung um eine Woche zu verschieben.

Der neue Termin war diesmal ein Freitag – der 28.06.19.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Sommertemperaturen trudelten die ersten Gäste kurz vor 18 Uhr am Sportplatz in der Techtelgasse ein.

Gleich beim Eingang wartete eine Spielestation auf Jung und Alt.
Wer seinen „Spielepass“ zur Gänze ausgefüllt zur ersten Station zurückbrachte, bekam natürlich eine kleine Anerkennung in Form von Süßigkeiten.

Parallel zur Spielestation bestand die Möglichkeit, sich in der Hüpfburg des TSV auszupowern.

Bei dem strahlenden Sonnenschein wurde natürlich nicht auf kühle Getränke und frisches vom Grill vergessen. Das Angebot reichte von heißen Grillwürsten über Kotelettes, bis hin zu Kaffee und diversen Süßspeisen.

Um 20 Uhr stand die große Vorführung der jungen TSV-Mitglieder am Programm.
Die Sektionen Judo und Turnen gaben diverse Übungen und Kunststücke zum Besten, was mit tosendem Applaus gewürdigt wurde.

Im Anschluss an den Showblock wurde das Kinderfeuer entzündet, bei welchem die Mutigsten alleine, oder wer wollte, mit Unterstützung über das Feuer hüpfen.

Als das Kindefeuer niederbegrannt war, folgte bei Dunkelheit das nächste Highlight – der Fackelumzug.
Viele Fackeln erhellten hierbei die Nacht, bevor ein atemberaubendes Feuerwerk jedem Gast sowie Helfer ein Strahlen ins Gesicht zauberte

Das große Finale war natürlich das große Sonnwendfeuer samt dem selbstgebastelten „Hansl“.
Großer Dank gilt an dieser Stelle der freiwilligen Feuerwehr Mattighofen, welche trotz der Terminverschiebung ein vollbemanntes Löschfahrzeug bereitstellte, um für die Sicherheit aller Nachbargebäude und anwesender Besucher zu sorgen.

Mit dem Abbrennen des Sonnwendfeuers verabschiedet sich der TSV in die Sommerpause und freut sich, alte und neue Gesichter im September  - zu Beginn der neuen Turnsaison – in gewohnter Frische begrüßen zu dürfen.

Nochmals Danke an alle freiwilligen Helfer und die FF Mattighofen für die große Hilfsbereitschaft sowie der Zeitflexibilität. Wir freuen uns, euch alle Wiederzusehen!

 

Hier noch ein paar Impressionen:


unadjustednonraw_thumb_4dc.jpg

unadjustednonraw_thumb_4df.jpg

unadjustednonraw_thumb_4e0.jpg

unadjustednonraw_thumb_4e2.jpg

unadjustednonraw_thumb_4e3.jpg

unadjustednonraw_thumb_4d7.jpg

unadjustednonraw_thumb_4d8.jpg

 
Lindetwaldlauf und Simbacher Spendenlauf - Aktiv und karitativ
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Samstag, 6. Juli 2019
SUBENER LINDETWALDLAUF (30. Juni 2019)

Um diese Jahreszeit heißt es für die Laufsportler oft "die Zähne zusammenbeißen". Bei Temperaturen, die vormittags schon an die 30-Grad-Grenze gehen, muss man gut vorbereitet sein, genug getrunken haben und, vor allem, passend bekleidet sein. Beim Lindetwaldlauf hat man zwar nur 7,5 Kilometer zu absolvieren, wobei sich ein Teil der Strecke im Wald befindet. Aber die Hitze kann sich sehr kräfte-zerrend auswirken und so manchem Sportler in die Knie zwingen.
Die Mädels und Jungs des Running Team sind gottseidank die Hitze gewohnt.......und so konnte wieder eine große Sammlung an Podestplätzen eingeheimst werden !

Ergebnisse Lindetwaldlauf (7,5 km):
W55:   5. Sternbauer Elfriede           00:52:36,9
W60:   3. Moosantl Christine            00:44:09,6
M40:   3. Breckner Andreas             00:33:14,6
M50:   3. Linecker Franz                  00:33:06,6
        15. Schmalzl Josef                  00:40:30,8
        18. Stelzhammer Manfred        00:45:13,5
M55:   4. Kerschdorfer Ernst            00:33:24,2
M60:   1. Plessl Karl                        00:31:32,9
          7. Falch Franz                      00:42:31,4
M65:   3. Moosantl Heinz                 00:42:48,4
M70:   2. Strasser Josef                   00:44:18,7
M75:   1. Strasser Johann                00:45:02,3

button-vorlage.png








suben 02.jpgsuben 01.jpg

























suben 04.jpgsuben 05.jpg




















suben 06.jpgsuben 07.jpg





















suben 08.jpgsuben 09.jpgsuben 10.jpg

















SPENDENLAUF "LAUF FÜR UNS" am Simbacher Waldsee (3. Juli 2019)

Auch hier sind immer wieder Läuferinnen und Läufer des TSV Mattighofen aktiv. Es handelt sich dabei um einen Spendenlauf, welcher den Kindern in Uganda zugute kommt. Dabei umrundet man den Waldsee (ca. 1,9 km) so oft, wie man es will oder schafft. Die Optionen, wie gespendet werden kann, sind hier sehr vielfältig.
Hier trifft man auch seine Freunde der umliegenden Sportvereine, welche auch einen Teil zum Erfolg der Aktion beitragen wollen !!!

Für mehr Infos -- hier -- klicken !!!

Unsere gelaufenen Runden:

Moosantl Christine         7 Runden
Pieber Tobias               13 Runden
Plessl Karl                     7 Runden
Moosantl Heinz              5 Runden
Linecker Franz               6 Runden
Kerschdorfer Ernst         9 Runden
Breckner Roman             4 Runden
Breckner Phillip              5 Runden
Breckner Andreas           6 Runden
Albrich Günter              10 Runden
Stelzhammer Manfred      7 Runden

waldsee 01.jpgwaldsee 02.jpgwaldsee 03.jpg























waldsee 04.jpgwaldsee  05.jpgwaldsee 06.jpg
 
09.09.2019 - Turnbeginn
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Freitag, 5. Juli 2019

Der Turnverein 1889 Mattighofen wünscht allen Mitgliedern einen erholsamen Sommer und schöne Ferien!

 

 

Turnbeginn für die Saison 2019/2020: ab 09.September 2019



 
Grabenseelauf als Erfolgstag für unsere Kids der LG Bora
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 25. Juni 2019
GRABENSEELAUF (22. Juni 2019)

LG BORA:
Die SchülerInnen der Nachwuchsgruppe des TSV Mattighofen haben beim letzten Bewerb, vor der Sommerpause, nochmals ordentlich aufs Gas gedrückt. Trotz schwüler Bedingungen ließen sich die Kids nicht aufhalten und lieferten Top-Leistungen.
Die ganz Motivierten starteten sogar bei zwei Bewerben......zuerst beim Kinderlauf und im Anschluß über die 4,2km-Distanz !

(Text: Bruckbauer Susanne)

Schüler 1 (560 Meter):
M: 04. Konrad Phillip             00:01:48,2

Schüler 2 (840 Meter):
W: 02. Hartl Mona                 00:02:43,9
    09. Wollboldt Ina               00:03:01,5

Schüler 3 (1120 Meter):
M: 01. Konrad Maximilian        00:03:07,8
     04. Rendl Felix                 00:03:25,8

Teambewerb (4km je Läufer):
W: 02. Running Sisters (Hartl Emma, Barth Aurelia, Wollboldt Gesine)        01:12:00,6
M: 02. Bora Pathers (Konrad Maximilian, Steinberger Tobias, Rendl Felix)  01:04:42,5

RUNNING TEAM:
Aber auch unsere Erwachsenen des TSV Mattighofen zeigten sich, bei diesen Temperaturen, gepaart mit späterem Regenschauer, von ihrer starken Seite. Susanne Bruckbauer, unsere Trainerin der Jugend-Laufgruppe "LG Bora", und Albrich Günter schafften es auch beide auf das Siegertreppchen. Bei solch positiven Vorbildern muss der Nachwuchs ja gut werden.
Einige unserer Mitglieder liefen außerdem diesmal für ihre Firma (Linecker Franz für Kraiburg Austria) oder für ihre Laufseminar-Gruppe (Hartl Sepp und Pieber Tobias für besserlaufen.at). Auch hier gingen tolle Ränge hervor....halt leider nicht für den TSV Matighofen.

Ergebnisse Kurzstrecken-Lauf (4 km):
W:  3. Bruckbauer Susanne           00:19:53,2
M:  4. Pieber Jonas                      00:19:23,8    (besserlaufen)

Ergebnisse B & H Genusslauf (10.8 km):
M Junioren:  1. Pieber Tobias        00:47:14,3    (besserlaufen)
M40:  1. Hartl Josef                     00:42:13,5    (besserlaufen)
M50:  2. Linecker Franz                00:47:33,5    (Laufclub Kraiburg)
M60:  3. Albrich Günter                00:59:04,0

button-vorlage.png









grabensee 01.jpggrabensee 02.jpg



















Einen großen Respekt an Alle, ......speziell an die Kids !!!
 
5. Munderfinger Windparklauf - Die Jubiläumsveranstaltung
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 19. Juni 2019
5. MUNDERFINGER WINDPARKLAUF (15. Juni 2019)

Der diesjährige Windparklauf feierte ein kleines Jubiläum - zum 5. Mal wurde der Lauf ausgetragen.
Grund genug, dieses Jahr ein größeres Rahmenprogramm anzubieten, was sich auch in der Teilnehmerzahl widerspiegelte. Zusätzlich wurde eine 1-km-Strecke, insbesondere für die Jüngsten, mit aufgenommen. Alle Kinder wurden mit einem Teilnehmergeschenk belohnt !
Der Veranstalter und Hausherr, die EWS Consulting GmbH, ist rundum zufrieden. Sogar die prophezeiten Gewitter blieben aus - letztendlich nur mäßige Niederschläge am Ende des Laufs.....für die meisten Teilnehmer eine willkommene Abkühlung. Das Running Team/TSV Mattighofen ist, seit Beginn an, Mitveranstalter der Laufveranstaltung und unterstützt bei der Bewerbung, den Aufbauarbeiten, sowie der Besetzung der Labstellen. Der Lauf ist ohne Zeitnahme - das Naturerlebnis im Wald und das Laufen zwischen den Windrädern steht im Vordergrund. Dennoch versuchen es auch jedes Jahr ambitionierte LäuferInnen, die herausfordernde Strecke schnell zu finishen. Josef (Pepi) Graf, aus Munderfing, nutzte seinen Heimvorteil und überquerte als Erster die imaginäre Ziellinie !
Das Running Team war mit knapp 15 LäuferInnen vertreten. Die Nachwuchsgruppe @LG Bora ging sogar mit 16 Kids an den Start.
Es läuft !!!

(Originaltext: Susanne Bruckbauer)


windpark 01.jpgwindpark 02.jpg




















Zum Abschluss gibt's auch noch einen schönen Fernsehbericht zum Windparklauf !
Einfach == hier == klicken! 

 
Fünf Bewerbe an einem Wochenende - "Powerpack" Running Team
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 16. Juni 2019
Wer rastet, der rostet !  ......das könnte unser Motto sein !!!

2er-TEAM STUNDENLAUF in Ried (14. Juni 2019)

Freitag Abend und das Wochenende mit Entspannung starten ?! .......nicht unbedingt !!! Eine kleine Abordnung des Running Team hat seine Power beim Team-Stundenlauf wieder anständig unter Beweis gestellt. Hier werden die Füße schon anständig strapaziert, da man bei diesem "Stop-and-go"- Modus viel auf Schnellkraft setzen muss. Für unseren TSV Mattighofen gab es natürlich auch wieder ein paar Stoockerlplätze.....allen voran die Jungs unserer Jugendsparte, der LG BORA !

Schüler bis 30:
01. LG Bora (Tobias Pieber/Lukas Bruckbauer)                               10 Runden   01:00:10

Herren bis 100:
09. Die 69er (Franz Linecker/Franz Seeleitner)                               12 Runden   01:04:51

Mix bis 100:
19. Runningteam 1 (Andreas Breckner/Elfriede Sternbauer)             10 Runden   01:06:54

Mix ab 121:
01. TSV Mattighofener Oldies (Günter Albrich/Susanne Breckner)    10 Runden   01:04:24
03. Runningteam 2 (Josef Strasser/Christine Moosantl)                     9 Runden   01:02:17

button-vorlage.png










teamlauf 01.jpgteamlauf 02.jpgteamlauf 03.jpg





















MOZART 100 ULTRATRAIL in Salzburg  (15. Juni 2019)

Wenn es einer mal etwas anstrengender will, dann ist man bei dieser Veranstaltung richtig. Vom kurzen City-Trail bis hin zum Mozart 100 (109 km/über 5000 Höhenmeter) ist alles dabei. Der "mittlere" Mozart100-Ultratrail, mit 63 Kilometern und 2000 aktiven Höhenmetern, hat es zwei Läufern des Running Team angetan. Während Manfred Stelzhammer bereits zum vierten Mal den Ultratrail absolvierte, war es für Christian Rosenlechner der erste Versuch.
Aber natürlich konnten beide bei dem Lauf, bei dem der Geist über den Körper siegt, mit viel Kraft finishen ! Christian hat sich sein Ziel für nächstes Jahr sogar schon höher gesteckt !!!

Ergebnisse Mozart Ultratrail (63 km / 2000 Hm):
Junior M:  47. Rosenlechner Christian          09:40:54
Senior M:  24. Stelzhammer Manfred            11:00:36


button-vorlage.png









mozart 01.jpgmozart 02.jpgmozart 03.jpgmozart 04.jpg


















mozart 05.jpgmozart 06.jpgmozart 07.jpg





















SALZKRISTALLLAUF in Hallein (16. Juni 2019)

An und für sich ist Hallein medial dadurch bekannt, daß diese Gegend von asiatischen Touristen regelrecht überrannt wird. Aber es gibt auch noch andere Seiten von Hallein. Der ortsansässige Skiclub veranstaltet jährlich den Salzkristalllauf, bei dem auch immer wieder einige unserer Läufer zu finden sind. Auch Breckner Susanne wollte diese Veranstaltung in ihre Sammlung mit einschließen. Der erste Rang in ihrer Altersklasse war heuer natürlich wieder eine Motivation für noch mehr !

Ergebnisse 1/3-Marathon (14,07 km):
Seniora W:   1. Breckner Susanne            01:12:05,4

button-vorlage.png









hallein 01.jpghallein 02.jpg


























SALZACHLAUF in Ostermiething (16. Juni 2019)

Auch dieser Lauf hat schon einen gewissen Status im Verein. Linecker Franz ist ohnehin jedes Jahr dabei und heuer gesellte sich auch noch Wallner Sabine dazu. Die Anreise zur Veranstaltung ist nicht Großes, da Ostermiething, für ländliche Verhältnisse gesehen, in direkter Nachbarschaft liegt. Die beiden konnten unserem Verein auch hier wieder alle Ehre bereiten, da sowohl Sabine, als auch Franz, einen Stockerlplatz erreichte !

Ergebnisse Salzachlauf (6,1 km):
W40:   1. Wallner Sabine          00:28:56
M50:   3. Linecker Franz         00:24:55

button-vorlage.png









ostermiething 01.jpg










































TOSCANALAUF in Gmunden (16. Juni 2019)

Das wunderschöne Fleckchen am Traunsee, auch die Gmundener Toscana genannt, wird einmal im Jahr zum Tummelplatz für die Laufszene. Ein traumhaftes Bergpanorama im Hintergrund lässt die Anstrengung zumal auch noch entspannend wirken. Und wenn man auch meint, es handelt sich ja sowieso um kurze Distanzen, so weiß ein jeder Sportler, daß gerade dann alles auf Tempo gesetzt wird.
Unsere TSV´ler Schmalzl Sepp und Strasser Hans waren für unser Running Team dabei. Leider liefen die Beiden, aufgrund der doch starken Konkurrenz, knapp am Stockerlplatz vorbei.

Zehntel-Marathon (4,2 km):
M50:   4. Schmalzl Josef             00:19:38

Fünftel-Marathon (8,4 km):
M60+: 4. Strasser Johann           00:47:36

button-vorlage.png











......und der Bericht zum 5. Wiindparklauf folgt demnächst !!!!
 
Narzissenlauf und Mondseelauf - Das lange Wochenende "laufend" nutzen
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 3. Juni 2019
NARZISSENLAUF (30. Mai 2019)

Diese Veranstaltung ist eines der Highlights, welches das wunderschöne steirische Örtchen Altaussee, im Zuge des Narzissenfestes, bietet. Man kann beim Laufbewerb entweder eine Runde oder zwei Runden absolvieren. Somit ist für jede Fitness etwas dabei.......um nicht auch noch die Nordic-Walking-Kategorie zu vergessen.
Natürlich durfte der TSV Mattighofen, da auch das Wetter wunderbar war, nicht fehlen. Unsere Moosantl Christine konnte  wieder freudestrahlend, auf dem Siegerpodest, einen Pokal in Empfang nehmen.

Laufen 1 Runde (8,1 km):
AK4 Damen:   3. Moosantl Christine          00:45:25,8
AK3 Herren:  5. Kerschdorfer Ernst          00:35:39,3
AK4 Herren:  4. Moosantl Heinz               00:37:53,4

button-vorlage.png








altaussee 01.jpgaltaussee 02.jpg


























MONDSEELAUF (01. Juni 2019)

Auch der Mondseelauf zählt schon, seit weit mehr als einem Jahrzehnt, zu den Bewerben, wo auch das Running Team vorort ist. Heuer hat sich hierbei auch schon der Nachwuchs der LG Bora erfolgreich hervorgetan. Das regelmäßige Training mit unserer Kollegin Susanne Bruckbauer macht sich für die Kids bezahlt !
Unsere "Großen" haben sich natürlich auch ins Zeug gelegt. Und somit konnten auch bei den längeren Distanzen wieder Erfolge verbucht werden. Linecker Franz lief dieses eine Mal leider für das Laufteam seines Arbeitgebers und scheint daher nicht in der Vereinswertung auf !

350m-Lauf:
Burschen: 10. Konrad Phillip       00:01:21,7 (LG Bora)

1000m-Lauf:
Burschen:   1. Konrad Max         00:03:11,1 (LG Bora)

5km-Lauf:
M U16:  1. Breckner Phillip         00:22:02 (LG Bora)
M U18:  1. Pieber Tobias            00:19:06 (besserlaufen.at)
M40:     3. Breckner Andreas      00:18:47

10km-Lauf:
M50:   17. Schmalzl Josef            00:54:15

Halbmarathon (21,1 km):
M75:     2. Strasser Johann         02:17:51

button-vorlage.png









mondsee 01.jpgmondsee 02.jpg


























mondsee 03.jpgmondsee 04.jpg




















 
Leichtathletik-Dreikampf in Ruhstorf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 3. Juni 2019

LEICHTATHLETIK-DREIKAMPF in Ruhstorf (03. Juni 2019)

Eine weitere Talentprobe legten die jungen  Leichtathleten des TSV Mattighofen in Ruhstorf (Bayern) ab. Bei dem sehr gut besuchten 150 Teilnehmer-Meeting wurden nur vordere Plätze belegt, wobei Alex Chirilov etwas zuviel riskierte und bei der Einstiegshöhe im Hochsprung zu hoch gepokert hatte. Somit hat er eine noch bessere Platzierung vergeben ! Aber gerade solche Wettkämpfe sind dazu geeignet, Erfahrungen zu sammeln !

U9 (Dreikampf - 40 m laufen/Weitsprung/Schlagball)

3. Platz: Bauböck Gerold (07,65 Sek  – 3,22 m – 25,50 m)

7. Platz: Gottschling Jonas (08,02 Sek – 2,70 m - 25,50 m)

U 10 (Dreikampf – 50 m laufen/Weitsprung/Schlagball)

2. Platz: Breckner Philipp (08,48 Sek  - 3,42 m – 34,00 m)

U14 (Dreikampf - 100 m laufen/Weitsprung/Hochsprung/Kugelstossen)

4. Platz: Chirilov Alexander (13,63 Sek – 4,37 m – O m – 8,19 m)


la 01.jpgla 02.jpgla 03.jpg

 
2.Runde InnviertlerCup 2019
Geschrieben von Stefan Kücher   
Dienstag, 28. Mai 2019
2.Runde InnviertlerCup 2019

Am Sonntag den 19.Mai 2019 richtete die Union Burgkirchen Schwand die 2.Runde des InnviertlerCups aus - 78 Starter aus 5 Vereinen, davon von uns 15 Kids.
Gold: Konrad Philipp, Denk Maximilian, Bamberger Nora, Assaf Maria, Konrad Maximilian, Denk Anna, Bogomolec Elias
Silber: Dacic Nuradin, Brunhuber Simon, Breckner Lisa, Klug Emma, Bamberger Florian,  Pichler Liliana, Schamberger Selina

Tolle Leistung unserer Jungathleten!
 
Dauerläufer Running Team - Frauenlauf, Mettenheimer Alleelauf und Salzburg Marathon
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 26. Mai 2019
....unser Running Team ist unentwegt im Einsatz  !

"FRAU LÄUFT" Salzburger Frauenlauf (17. Mai 2019)

Daß sich Frauenläufe immer größerer Beliebtheit erfreuen, ist unschwer zu erkennen. Hier können die Mädels, ganz ohne männlichen Druck, etwas entspannter bei einem Bewerb teilnehmen. Die Strecke von 5,5 km ist für die Meisten ja sowieso kein Thema mehr, da viele der Girls bei Bewerben, fern dieser kürzeren Distanz, schon Lauferfahrungen gesammelt haben.
Unsere sportliche Allrounderin Bruckbauer Susanne war natürlich auch hier wieder am Start. Zudem hatte sie sich mit zwei Freundinnen für eine Teamwertung auch noch angemeldet, wobei ihr Team den 1. Gesamtrang erlaufen konnte !

Ergebnisse Frauenlauf (5,5 km):
W AK: 10. Bruckbauer Susanne        00:24:43

Ergebnisse Friends-Team:
1. Bruckbauer Susanne/Pointner Angela/Matheis Melanie   01:11:44,4

button-vorlage.png









frauenlauf 01.jpgfrauenlauf 02.jpg























METTENHEIMER ALLEELAUF (18. Mai 2019)

Wer nicht gerade bei einem anderen Bewerb unterwegs ist, versucht beim Alleelauf wertvolle Punkte zu sammeln. Dieser Lauf zählt zum Grenzland-Laufcup und ist somit für die sehr eifrigen Sportler eine gute Möglichkeit, um sich in der Cup-Wertung zu verbessern. Da unsere Mädels und Jungs aber nicht immer überall sein können, fiel das Teilnehmerfeld des TSV Mattighofen eher spärlich auch. Dafür überaschte unsere kleine Truppe mit drei Podestplätzen.

Ergebnisse Allelauf (10 km):
M50:   7. Kerschdorfer Ernst                   00:43:18

Ergebnisse Alleelauf (5 km):
W60:   3. Moosantl Christine                    00:26:00
M60:   1. Moosantl Heinz                         00:22:12
M70:   1. Strasser Josef                           00:26:02

button-vorlage.png








mettenheim 01.jpgmettenheim 02.jpgmettenheim 03.jpg


























SALZBURG MARATHON (19. Mai 2019)

Diese Veranstaltung ist mittlerweile bei einigen unserer Mitglieder schon ein jährliches Fixum. Den Marathon versucht zwar mittlerweile keiner mehr.....aber die 10er- und die Halbmarathon-Distanz ist immer dabei. Linecker Franz gehört bei dieser Veranstaltung, aufgrund seiner oftmaligen Teilnahme, fast schon zum Inventar. Neben ihm waren auch noch Breckner Andi und Sternbauer Elfi am Start.

Ergebnisse 10 km:
W55: 13. Sternbauer Elfriede          01:01:23

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):
M40: 46. Breckner Andreas            01:42:03
M50: 16. Linecker Franz                01:34:10

button-vorlage.png








salzburg 01.jpgsalzburg 02.jpg



















salzburg 03.jpg

 
Feiern und Laufen - Der 60er von Falch Franz.....und der Bewerb am Tag danach !!!
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 13. Mai 2019
Da man als Laufsportler viel Flüßigkeit zu sich nehmen soll, kommt eine Geburtstagsfeier am Tag vor einem Bewerb sehr gelegen !
Wenngleich auch die Ärzte mit der Flüßigkeit eher isotonische Getränke meinen.........naja, ein Weißbier passt dann ja wieder !!!


geburtstag.jpg

























FALCH FRANZ IST 60 JAHRE JUNG GEWORDEN !

Heuer haben wir beim Running Team sehr viel zu feiern, denn ein runder Geburtstag jagt den nächsten. Am 08. Mai 2019 hat sich unser Falch Franz in die Riege eingereiht. Wer ihn allerdings kennt, kann sich gar nicht recht vorstellen, dass dieser, vor Energie strotzende, Mann schon seinen 60. Geburtstag hatte. Sein Tatendrang ist schier unerschöpflich und seine Fitness gleicht eher einem 30-jährigen.
Natürlich ließ es sich der Jubilar nicht nehmen, seinen Geburtstag etwas größer zu feiern. Dazu lud er seine Freunde, Arbeitskollegen, die Verwandschaft und das Running Team, am 10. Mai, zum Wirt z´Holzleithen ein. Im Laufe des Abends gab sich unsere Truppe dann ein Stell-dich-ein, um dem Franz richtig zu gratulieren.......wobei er natürlich die Glückwünsche unserer Mädels sichtlich genoß !!!
Einige seiner Gäste hatten später knifflige und sportliche Spiele für unseren "60er-Burschen" parat, um eine kleine Gaudi zu machen.
Bei Kaffee, Kuchen und ein paar Gläsern Wein und Bier wurde nachher noch zünftig weitergefeiert !!!

Das Running Team wünscht dem Franz noch einmal "ALLES GUTE" und sagt "DANKESCHÖN" !

falch 01.jpgfalch 02.jpg



















falch 03.jpgfalch 04.jpgfalch 05.jpg























falch 06.jpgfalch 07.jpgfalch 08.jpg
























falch 09.jpgfalch 10.jpgfalch 11.jpg



























HAUSRUCK-CHALLENGE in Geboltskirchen (11. Mai 2019)

Bis vor einigen Jahren war diese Veranstaltung noch ein Fiixpunkt im Grenzland-Laufcup. Und obwohl die Hausruck-Challenge jetzt nicht mehr dabei ist, melden sich dennoch immer wieder einige TSV´ler zum Bewerb an. Allerding war heuer niemand unserer Jungs bei der großen 26,2km-Distanz angemeldet. Diese Strecke ist, in Anbetracht des Regenwetters, doch schon etwas strapaziöser.
Die vernünftigere Alternative ist hierbei die "Challenge light", welche mit 6,6 Kilometern auch bei Schlechtwetter noch erträglich ist. Und dieses Schlechtwetter zeigte sich zum Start-Zeitpunkt, laut Angaben der Teilnehmer, von seiner "feuchten" Seite.
Dennoch sind unsere fünf Männer brav ins Ziel gekommen !!!

Ergebnisse Challenge light (6,6 km):

M-Jugend:  6. Breckner Phillip   00:33:35     (LG Bora)
M40:   8. Breckner Andreas       00:33:35
M65:   4. Breckner Roman         00:45:40
M70:   1. Strasser Josef             00:36:36
M70+:  1. Strasser Johann          00:35:48

button-vorlage.png










hausruck 01.jpg










































 
Starke Leistungen der Mattighofner Judoka bei der Schüler- Landesmeisterschaft
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 7. Mai 2019

Starke Leistungen der Mattighofener Judoka bei der Schüler- Landesmeisterschaft

Mit 2x Gold, 3x Silber und 5x Bronze kehrten die Judoka des TSV- Mattighofen am 05.05.2019 aus Niederwaldkirchen von der Landesmeisterschaft der Schüler U10 bis U14 zurück.

Wer am Sonntag nach Niederwaldkirchen zur Schüler Landesmeisterschaft gekommen war, konnte den Andrang für das wichtigste Judo- Turnier des Jahres nicht übersehen. 289 junge Judoka, aus 23 Vereinen des oberösterreichischen Landesverbandes, kämpften in den Altersklassen U10, U12 und U14 um den begehrten Titel der Landesmeisterin bzw. des Landesmeisters.

Diesen Titel konnte sich Maximilian Denk vom TSV- Mattighofen gleich zweimal in der Altersklasse U10 in den Gewichtsklassen -46Kg und + 46Kg sichern. Sein absoluter Wille, sowie  ehrgeiziges Durchhaltevermögen, haben dazu beigetragen, auch schwierige Kämpfe zu bestehen und er wurde somit verdient zum Doppel-Landesmeister gekrönt.

Silber holten für den TSV- Mattighofen: Nora Bamberger (U10, -28Kg), Philip Konrad (U10 , -34Kg) sowie Maximilian Konrad (U14, -55Kg).

Starke Leistungen gab es ebenfalls von den Drittplatzierten: Maria Asaf (U10, -32Kg), Anna Denk (U14, +57Kg), Liliana Pichler (U14, -57Kg), Eva Pötzelsberger (U14, -44Kg) und Tobias Leikermoser (U14, -34Kg).

Für Anna Lindner (U12, -32Kg), Florian Bamberger (U12, -30Kg) und Nuredin Dacic (U10, -30Kg) blieb trotz toller Leistungen leider der Weg aufs Stockl verwehrt.

Insgesamt sammelten unsere 12 Judoka, neben einer Menge Kampferfahrung und Selbstvertrauen, auch wichtige Punkte für die Vereinswertung, so dass wir am Ende des Tages überrascht als bester Verein des Bezirkes feststanden. Wir Trainer sind mächtig stolz auf unsere Kämpfer und freuen uns bereits auf den anstehenden Innviertler-Cup in zwei Wochen.


lm 02.jpglm 01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
5 Laufbewerbe am verlängerten Wochenende - "Kraftpaket Running-Team"
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 7. Mai 2019
Während so mancher das verlängerte Wochenende für Entspannung nutzte, waren einige unserer Mädels und Jungs auf verschiedenen Laufbewerben unterwegs !!!

INNVIERTLER FRAUENLAUF in Waldzell (01. Mai 2019)

Traditionell fand am 1. Mai in Schildorn der Innviertler Frauenlauf statt. Dieses Jahr konnte der Lauf bei besten Bedingungen ausgetragen werden, damit verbunden auch ein Teilnehmerrekord ! Der Lauf, organisiert vom LG Innviertel, wird zur Abwechslung ohne Zeitnehmung durchgeführt.

Zur Auswahl stehen 2 Streckenlängen im hügeligen Terrain zwischen Schildorn und Waldzell. Unterwegs sind Labstellen, wo man bestens auftanken kann. So können die  4 bzw. 6,5 Km lange Strecke auch mehrmals gelaufen werden.

Startgeld fließt seit jeher einem caritativen Zweck zu. Hilfsbedürftige Kinder bzw. Familien in der Umgebung werden unterstützt.

Tombola und gemütliches Beisammensein im Anschluss dann am  Sportbauernhof Waldzell.

Vom TSV Mattighofen waren mit Elfriede Sternbauer, Christa Moosantl und Susanne Bruckbauer 3 Läuferinnen dabei.

(Text: Susanne Bruckbauer)

waldzell 01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IRRSEELAUF (01. Mai 2019)

Der Irrseelauf hat bei einigen unserer TSV´ler auch schon einen gewissen "Standard-Status". Die Entfernung zum Veranstaltungs-Ort ist noch sehr kurz und so geht sich die Anreise, nach dem Frühstück, locker aus. Bei einer Lauf-Distanz von 14 km kann man die wunderbare Kulisse um den See, trotz etwas Anstrengung, zudem noch etwas genießen. Kerschdorfer Ernst war hier wieder bei seiner Lieblings-Disziplin, dem Nordic-Walking, unterwegs. Breckner Susanne und Grubmüller Gerold liefen die Runde. Der Erfolg war bei allen Dreien wieder garantiert.

Nordic Walking (14 km):

M60:   1. Kerschdorfer Ernst                  01:30:00,3

Irrsee-Lauf (14 km):

M40:   1. Grubmüller Gerold                   00:48:28,5

W55:   2. Breckner Susanne                   01:12:34,3

button-vorlage.png

 

 

 

 

 

 

irrsee 01.jpgirrsee 02.jpgirrsee 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RUHSTORFER MARKTLAUF (04. Mai 2019)

Nach dem Mattighofener Stadtlauf ist der Ruhstorfer Marktlauf die nächste Veranstaltung, welche zum Grenzland-Laufcup zählt. Da aber, für viele von uns, das verlängerte Wochenende anderweitig genutzt wird, war der TSV Mattighofen eher klein vertreten. Zudem ist der Eine oder Andere bei einem anderen Bewerb vertreten gewesen, oder trainiert gerade für einen speziellen Lauf. Nichts desto trotz holten sich unsere TSV´ler auch hier wieder einpaar Podestplätze.

Marktlauf (5km):

W60:  3. Moosantl Christine    00:25:39,3

U18: 3. Breckner Phillip           00:24:46,4

M:  22. Breckner Andreas       00:24:47,7

      26. Moosantl Heinz           00:25:40,8

      44. Breckner Roman         00:34:17,5

Marktlauf (10km):

M70:  2. Strasser Josef           00:54:18,5

button-vorlage.png

 

 

 

 

 

ruhstorf 01.jpgruhstorf 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 04.jpgruhstorf 05.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 07.jpgruhstorf 08.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BRAUNAUER SPRINT-TRIATHLON (05. Mai 2019)

Das Triatthlon-Team des ATSV Braunau bietet seit einigen Jahren eine coole Veranstaltung, bei der Triathleten, und solche die es noch werden wollen, auf ihre Kosten kommen. Leider hatte das Wetter über das Wochenende etwas abgekühlt und es wurde zudem regnerisch. Aber das Veranstaltungs-Team, rund um Obfrau Nicole Jankowski, hatte, dank bester Organisation, alles bestens im Griff. Es wurde allerdings, in Absprache mit dem Landesverband, das Schwimmen für die Einzelstarter gestrichen. Der Wechsel, mit nasser Sportbekleidung, vom Schwimmbecken auf das Rad wäre gesundheits-gefährdend gewesen.

Unsere Multi-Athleten Bruckbauer Susanne und Pappernigg Hermann durften bei diesem Event natürlich nicht fehlen. Susanne konnte zudem, mit ihrem Ladies-Team, den ersten Rang erreichen !

Ergebnisse gesamt:

W:   1. Triathlon ATSV Braunau - SK VÖEST Linz - TSV Mattighofen (Bruckbauer Susanne)          01:28:25,29

M:   5. Triathlon ATSV Braunau - TSV Mattighofen and Friends (Pappernigg Hermann)               01:21:04,83

button-vorlage.png

 

 

 

 

 

 

braunau 01.jpgbraunau 02.jpgbraunau 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WINGS-FOR-LIVE-RUN in Linz und Wien (05. Mai 2019)

Als weltweite Benefiz-Veranstaltung hat sich, Wings-for-life, in den letzten Jahren zu einem Muss bei sehr vielen Laufsportlern entwickelt. Dieses Event steht im Zeichen der Rückenmarks-Forschung und die Startgelder fließen hier hinein. Somit ist es ein Grund mehr, um hier teilzunehmen. Zeitgleich, um 13 Uhr (europäische Zeit) starten in allen teilnehmenden Städten die Sportler. Zu einem etwas späteren Zeitpunkt startet das Catcher-Car. Sobald man von diesem eingeholt worden ist, steigt man aus dem Rennen aus. Dabei erreichen viele Läufer eine Distanz, fern der 20km-Grenze. Breckner Andi nahm beim Run in München und Penninger Doris, mit ihrem Ehemann, in Wien teil. Die Strecken, welche die Drei zurückgelegt haben, waren sehr passabel !

München:    Breckner Andreas            29,53 km

Wien:            Penninger Doris                21,42 km

!!! Wertung bitte online betrachten, da es Städte- beziehungsweise Weltweit-Wertungen gibt !!!

button-vorlage.png

 

 

 

 

 

 

wings 02.jpgwings 01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wings 03.jpgwings 04.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RESPEKT FÜR SOVIEL FLEIß !!!

 
34. Mattighofener Stadtlauf - Neuer Streckenrekord und Teilnehmerrekord
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 1. Mai 2019
34. MATTIGHOFENER STADTLAUF (27. April  2019)

Geschafft !!! Unser Stadtlauf ging wieder erfolgreich zu Ende. Jeder Verein, welcher schon mal eine Veranstaltung ausgerichtet hat, weiß, wieviel Arbeit vorher und nachher zu tun ist. Und wenn mal ein paar kleine Fehler passieren, dann werden diese von den Gästen mit ein wenig Humor ignoriert.
Daß wir dieses Lauf-Event immer wieder einwandfrei abwickeln können, hat das Running Team sehr viel der sparten-übergreifenden Mithilfe des gesamten TSV Mattighofen zu verdanken. Von der Anmeldung am Veranstaltungs-Tag, über die Labstationen, bis hin zum Auf- und Abbau des Zieleinlaufkanales.....überall helfende Hände !
Heuer hatten wir zudem, mit 466 gewerteten Teilnehmern, einen neuen Rekord !!!!
Und weil gerade die Rekorde erwähnt werden.........!!! Auch beim 10km-Hauptlauf gab es neue Rekorde. Tina Fischl (WSV Otterskirchen) und Alex Knoblechner (Lauftreff Nußdorf) pulverisierten die bisherigen Bestzeiten beim Hauptlauf !!!
Wir gratulieren den Beiden natürlich ganz herzlich dazu !!!
Aber es gehören auch unsere Mädels und Jungs erwähnt. Diese haben auch wieder ihre beste Form gezeigt und den einen oder anderen Stockerlplatz erreicht !
!!! Um über die Kids der LG Bora (TSV Mattighofen) mehr zu erfahren, bitte auf ihre Facebook-Seite schauen !!!

Kinder U8:
M:  22. Breckner Paul              00:03:09,01

Schüler U10:
W:  10. Breckner Lisa               00:02:23,88
      15. Strasser Lea                 00:02:44,06

Nordic Walking (3,3 km):
M:   1. Kerschdorfer Ernst        00:20:34,21

Businesslauf (3,3 km):
M:   12. Pieber Tobias               00:13:10,72 (besserlaufen.at)
W:    8. Hartl Jutta                   00:17:01,65 (Alpenverein)

Hauptlauf (10 km):
W35:  4. Dobler Irene                00:51:38,37
         6. Friedl Karoline             00:56:35,68
W40:  6. Penninger Doris            00:52:36,55
W55:  3. Breckner Susanne         00:50:07,30
W60:  2. Moosantl Christine        00:52:17,81
M30:  5. Ehrenreich Jürgen        00:41:04,42
M35:  3. Strasser Wolfgang          00:37:45,75
M40:  1. Grubmüller Gerold        00:33:34,30
         2. Hartl Josef                  00:37:08,31 (besserlaufen.at)
       14. Breckner Andreas         00:42:50,37
M50: 20. Schmalzl Josef              00:51:24,45
       23. Stelzhammer Manfred    00:56:26,53
M60:  9. Albrich Günter              00:51:41,06
M65:  2. Moosantl Heinz             00:45:19,42
M70:  1. Strasser Josef               00:54:42,43

button-vorlage.png








DER TSV MATTIGHOFEN SAGT ALLEN BESUCHERN UND HELFERN DES MATTIGHOFENER STADTLAUFES EIN HERZLICHES

DANKESCHÖN !!!
 
Feiern und Laufen - Das Running Team macht alles !!!
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 17. April 2019
STRASSER SEPP IST 70 JAHRE JUNG GEWORDEN !!!

Für Manche ist das Leben im fortgeschrittenen Alter schon etwas beschwerlich. Wenn man sich da unser Running-Team-Urgestein, den Strasser Sepp ansieht, dann kann man es gar nicht so recht glauben, daß dieser strahlende und fitte Kerl am 7. April 2019 wirklich seinen 70. Geburtstag gefeiert hat.
Er ist nach wie vor noch sehr aktiv bei den Laufbewerben unterwegs. Auch in seiner Freizeit gehört das Laufen, genauso wie das "Garteln", zu seinen fixen Freizeitbeschäftigungen. Natürlich gehört auch die Zeit mit den Enkerln und, mal ab und zu, ein Bierchen mit Freunden dazu.
Da der Sepp kein Kind von Traurigkeit ist, lud er das Running Team am 13. April zu einem üppigen Frühstück zum "Wirt z´Schweigertsreith" ein. Das Buffet lies absolut keine Wünsche übrig, sodaß ein jeder Gast mehr als satt wurde. Natürlich, da die Feier bis über Mittag dauerte, ließ sich der Eine oder Andere gerne noch ein oder zwei Bierchen schmecken, um mit dem Jubilar auf den Geburtstag anstossen zu können !
Das Running Team sagt "DANKESCHÖN" für diese schöne Feier !!!

sepp 01.jpgsepp 02.jpgsepp 03.jpg


























LINZ MARATHON (14. April 2019)

Daß nicht alle Läufer bei der Geburtstagsfeier vom Strasser Sepp waren, hatte seinen Grund. Denn für jene TSV´ler war am Sonntag der Linz-Marathon angesagt. Speziell für Strasser Wolfgang war die Erholung vor dem Start wichtig. Er bestritt heuer wieder die 42,2km-Distanz und wollte dabei seine Zielzeit unter 3 Stunden halten.
Auch Breckner Andi war mit seinem Sohn Phillip, allerdings beim Viertel-Marathon, am Start. Das Ergebnis vom Phillip konnte sich jedenfalls sehen lassen. Er wurde ja vom Papa, als Pacemaker, bestens gecoacht.
Somit hinterließ auch hier das Running Team wieder seine Fußspuren.

Ergebnisse Viertel-Marathon (10,55 km):
U20: 229. Breckner Phillip             00:54:32
M40:  99. Breckner Andreas          00:54:32

Ergebnisse Marathon (42,2 km):
M40:  32. Strasser Wolfgang           02:59:00

button-vorlage.png










linz 01.jpg
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 16 von 599
© 2019 TSV Mattighofen 1889
Impressum