Home arrow News
TSV Mattighofen News
510er-Lauf (inoffizeller Lauf ohne Zeitnehmung)
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 14. Oktober 2020

510er-Lauf (inoffizeller Lauf ohne Zeitnehmung) 10. Oktober 2020

Wenn den Sport-Junkies das bewerbsmässige Laufen fehlt, dann entstehen schnell mal, aus der Not heraus, geniale Ideen.

So kam auch Peter Huber, ein Mitglied des „Triathlon Mattigtal“- Teams, auf die Idee des „510er-Laufs“. Gemeint ist damit, dass man entweder 5 oder 10 Kilometer laufen kann. Die Runde wurde am Parkplatz des Munderfinger KTM „WP Suspension“- Werks gestartet und über Althöllersberg, zurück zum Startpunkt gelaufen. Wer sich für die 10er-Variante entschied, musste die Runde ein zweites Mal in Angriff nehmen.

Die Zeitnehmung machte jeder Teilnehmer, mit eigener GPS-Uhr, für sich selber, da es keine offizelle Zeitnehmung gab. Es hat sich hier ja um keinen Bewerb gehandelt, sondern nur um ein Laufen im kleinen Rahmen, unter dem Motto „run just for fun“ !

Eine kleine Gruppe, aus befreundeten Vereinen, nahm die Einladung von Peter wahr und genoß den samstäglichen Spaß-Lauf. Mit dabei waren natürlich auch ein paar Mitglieder des Mattighofener „Running Team“ !

 
4. Kärnten Marathon "Marathon Carinthia/Koroska"
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 5. Oktober 2020

4. Int. Kärnten Marathon „Marathon Carinthia/Koroska“ (04. Oktober 2020)

Nachdem es nach wie vor, aufgrund der Corona-Bestimmungen, sehr schwierig ist, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, ist es umso erfreulicher, wenn sich wieder jemand, wie das „Team Kärnten Marathon“, die Mühe macht und einen Lauf-Event aufbaut.

Beim „Kärnten Marathon“ stehen eine Vielzahl an Streckenvarianten zur Verfügung, beginnend beim Nordic Walking, bis hin zum Super-Marathon. Rosenlechner Christian ging hierbei in der Kategorie „Halbmarathon“ für den TSV Mattighofen an den Start. Start war im Zentrum von Feldkirchen, am wunderschönen Ossiacher See. Und wer jetzt glaubt, am See ist die Streckenführung flach,..der irrt. Schon auf der Halbmarathon-Distanz kündigen sich reichlich Höhenmeter an, …was aber für gut trainierte Läufer kein Hindernis darstellt

Christian finishte den Bewerb mit dem zweiten Rang in seiner Altersklasse.

Ergebnisse Halbmarathon:

M35: 2. Rosenlechner Christian 01:56:48,9

Zur Ergebnisliste — hier — klicken !!!

 
Ein neuer Staatsmeister-Titel und ein "Öko-Lauf" am letzten Wochenende
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 24. September 2020

Pappernigg Hermann holt sich den Staatsmeister-Titel über 800 Meter in seiner Altersklasse (19. September 2020)

Unser Sprint-Ass hat es wieder geschafft. Hermann bringt so manchen jüngeren Läufer noch immer zum Staunen, wenn er sein „Hochgeschwindigkeits-Tempo“ anschlägt. Fast jedes Jahr nimmt er an den Staatsmeisterschaften über die Sprint-Distanzen teil und holt sich dabei regelmäßig einen Titel in seiner Altersklasse.

Heuer trat er in der Kategorie über 800 Meter und über 1.500 Meter an. Dabei holte sich Hermann bei der kürzeren Distanz wieder souverän den Sieg in seiner Altersklasse. Auf der längeren Distanz reichte es immerhin auch noch für die Bronze-Medaille in seiner Altersklasse.

!!! Herzlichen Glückwunsch, Hermann !!!

Ergebnisse 800 Meter:

M50: 1. Pappernigg Hermann 00:02:16,48

Ergebnisse 1.500 Meter:

M50: 3. Pappernigg Hermann 00:04:44,04

Zur Ergebnisliste — hier — klicken !

Windparklauf in Tattendorf (20. September 2020)

Nachdem letztes Jahr, durch die Idee von Bruckbauer Susanne, auch schon eine größere Gruppe aus dem Innviertel (TSV Mattighofen und EWS Munderfing) beim Windparklauf in Tattendorf (Burgenland) dabei war, nahm sich heuer auch wieder eine kleine, aber bescheidene Gruppe die Zeit, um abermals dabei zu sein.

Breckner Roman, welcher diesen Bewerb auch nutze, um mit seiner Frau einen Wochenend-Urlaub zu machen, wagte sich am Sonntag über die 5km-Distanz. Für ihn stand in erster Linie das Dabei-sein in vorderster Front. Einfach die Symbiose aus Natur und natürlich gewonnener Energie geniessen war die Devise !

Ergebnisse 5 km:

M60: 7. Breckner Roman 00:35:55,9

Zur Ergebnisliste — hier — klicken !

 
Nachwuchs bei Familie Dobler
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 16. September 2020

Es gibt wieder Nachwuchs in der Läufer-Abteilung! Dobler Irene (vormals Kaser) und ihr Ehemann Thomas sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Nachdem im Juli 2017 ihr süßes Töchterlein Florentina das Licht der Welt erblickte, durfte sich ihre kleine Prinzessin nun über ein Brüderchen freuen.

Am 10. August 2020 gebar Irene ihrer Familie um 02:14 Uhr einen Philipp. Der kleine Sproß wog bei der Geburt 3390 Gramm und war 52 cm groß.

Das Running Team wünscht dem jungen Familienglück alles erdenklich Gute und viel Freude mit ihren beiden Kids!

Hurra!
Der Storch machte wieder seine Runde,
und brachte Philipp mit schmunzelndem Munde,
er flog vorbei in voller Pracht,
und hat die Eltern glücklich gemacht.

Unbekannter Verfasser

Geburt-Dobler-Philipp-2020.jpg

 
LG Bora beim Vöcklabrucker Kinderzehnkampf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 1. September 2020
20. VÖCKLABRUCKER KINDERZEHNKAMPF (28. August 2020)

Etwa 100 Kids aus Oberösterreich und Umgebung kamen am Freitag, dem 28. August, nach Vöcklabruck, um sich beim Zehnkampf im Stadion zu messen. Unter Einhaltung aller gesundheitlichen Vorschriften marschierten die Kinder (die Kleineren in Begleitung der Eltern) von Station zu Station. den Abschluß bildete der 200 Meter-Lauf für die Kleinen und der 400 Meter-Lauf für die Größeren. Da durfte natürlich die Mattighofener Jugendlauf-Sparte " LG Bora" nicht fehlen. Immerhin werden sie unter Betreuung von Bruckbauer Susanne fleißig trainiert. Und da will man halt auch wissen, was man kann. Mit Breckner Philipp und dem Brüder-Paar Konrad Maximilian und Philipp konnte die LG Bora zudem drei Medaillen erkämpfen.
Besonders beachtenswert ist auch die 400 Meter-Zeit von Konrad Maximiian.

Ergebnisse Zehnkampf:
M (Jg.13-15): 12. Reiter Fabian            2718 Punkte
M (Jg.11-12):  3. Konrad Philipp           6355 Punkte
                      9. Reiter Sebastian        5213 Punkte
M (Jg.09-10):  2. Breckner Philipp        7481 Punkte
M (Jg.07-08):  1. Konrad Maximilian     8820 Punkte

button-vorlage.png









voecklabruck 01.jpgvoecklabruck 02.jpgvoecklabruck 03.jpg



















voecklabruck 04.jpgvoecklabruck 05.jpgvoecklabruck 06.jpg
























voecklabruck 07.jpgvoecklabruck 08.jpg


























voecklabruck 09.jpgvoecklabruck 10.jpg


























Auf diese tolle Leistung können Jungs stolz sein !!!
 
Kärnten Läuft - Die "Breckner Crew" im Wettkampf-Einsatz
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 23. August 2020
KÄRNTEN LÄUFT (22. und 23. August 2020)

Aufgrund der Covid19-Situation sieht es heuer sehr spärlich mit Laufbewerben aus. Dennoch versuchen einige Veranstalter etwas auf die Beine zu stellen und gleichzeitig auch die gesundheitlichen Bestimmungen einzuhalten.
Da unsere Athleten gerne laufen, wird auch unentwegt im Internet gesucht, wo ein möglicher Bewerb stattfinden könnte. Für die Breckners ergab sich da ganz schnell die Lösung.....mit der Anmeldung zu "Kärnten läuft". Drei Generationen bei einem gemeinsamen Lauf-Wochenende mit kurzem Sightseeing. Mit dabei waren auch noch zwei Kids unserer Jugend-Sparte "LG Bora".
Bereits am Samstag ging es mit dem ersten Bewerb los. Beim Viertelmarathon war gleich mal das Vater-Sohn-Gespann Andreas und Philipp Breckner im Einsatz. Dabei hat Philipp mit seinem 43. Gesamtrang fast 500 Läufer hinter sich gelassen. Und mit dem 4. Rang in seiner Altersklasse kann er sicher mehr als zufrieden sein Zudem war Philipp mit seinen Kameraden der LG Bora, Maximilian und Philipp Konrad, auch noch beim Junior-Marathon im Einsatz. Hier konnten beide Philipp´s einen Podestplatz einheimsen.
Am Sonntag präsentierte sich dann noch die Familien-Bande beim "Kleine Zeitung Familienlauf" und Andreas zudem beim Wörthersee-Halbmarathon. Also könnte man sagen, dass es für den TSV Mattighofen am Wochenende "gut gelaufen" ist.
Damit die Reise nicht nur sportlicher Natur ist, wurde vor der Heimreise auch noch ein Besuch beim Pyramidenkogel gemacht. Vom dortigen Aussichtsturm hat man einen wundervollen Aussblick auf das Seen-Panorama.

Ergebnisse Viertelmarathon (10,55 km):
M20:  4. Breckner Philipp                00:49:02   (LG Bora)
M40:  5. Breckner Andreas              00:49:12

Ergebnisse Juniormarathon M9/W9 (800 Meter):
M9:  11. Konrad Philipp                   00:03:18  (LG Bora)

Ergebnisse Juniormarathon M11/W11 (1.200 Meter):
M11:  2. Breckner Philipp               00:04:21   (LG Bora)

Ergebnisse Juniormarathon M13/W13 (1.200 Meter):
M13:  1. Konrad Maximilian             00:03:39   (LG Bora)

Ergebnisse Halbmarathon (21.1 km):
M40: 35. Breckner Andreas            01:36:24

Ergebnisse Familienlauf (400 Meter):
13.  Die Breckners aus Schoichn    00:02:00,2  (Durchschnittszeit des Teams)

Einzelzeiten Familienlauf: Philipp Breckner 00:01:38, Andreas Breckner 00:01:38, Roman Breckner 00:01:39, Brigitte Breckner 00:02:12, Monika Breckner 00:02:58

button-vorlage.png









kaernten 01.jpgkaernten 02.jpgkaernten 03.jpg























kaernten 04.jpgkaernten 05.jpg



























img-20200823-wa0014.jpg
 
VOIGAS 17 - Ein Trail-Bewerb der Extraklasse
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 2. August 2020
2. Remax VOIGAS 17 (01. August 2020)

Nachdem es während der Corona-Zeit sehr schwierig ist, eine Veranstaltung zu erstellen, traute sich der LC Salzkammergut trotzdem drüber, den VOIGAS 17 in die zweite Runde gehen zu lassen. Die behördlichen Auflagen gaben vor, dass das Teilnehmerfeld maximal 150 Starter betragen darf. Zudem muss der Start in Blöcken á 10 Personen erfolgen.
Einige Teilnehmer wussten mit Sicherheit, auf was sie sich bei dieser Strecke einlassen. Für die drei Mattighofener (Penninger Doris, Hartl Jutta, Stelzhammer Manfred) war es, trotz vereinzelter Trail-Erfahrung, eine neue Erfahrung. Die Strecke (knapp 17 km) war auf ihren aktiven 1000 Höhenmetern (3 mal kräftige Anstiege) gespickt mit steinigen und verwurzelten Wegen. Auch die Bergab-Bereiche verlangten der Motorik viel ab, da auch hier der Großteil sehr unwegsam war. Es machte sich die Erschöpfung auf den letzten paar Kilometern bei so Manchem schon etwas bemerkbar, da zum Zeitpunkt des Startes noch eine Temperatur von 30 Grad herrschte und sich auch kein Wind bemerkbar machen wollte. Daher mussten auch einige der 126 gemeldeten Starter den Trail während des Laufes freiwillig oder unfreiwillig beenden.
Und wenn auch die teilweise Wuschzeit etwas weiter weg war, so konnten trotzdem alle drei TSV´ler, wenn auch etwas entkräftet, aber voller Stolz finishen.

Ergebnisse:
W: 14. Hartl Jutta                    (Masters   6. Rang  / Gesamt 81. Rang)
     15. Penninger Doris             (Masters   7. Rang  / Gesamt 85. Rang)
M:  73. Stelzhammer Manfred   (Masters 32. Rang  / Gesamt 89. Rang)

button-vorlage.png












voigas 08.jpgvoigas 07.jpg


































voigas 01.jpgvoigas 03.jpg




















voigas 02.jpgvoigas 04.jpg




















voigas 09.jpgvoigas 06.jpg



























!!! Erschöpft aber glücklich und stolz !!!
 
Schöne Ferien & Turnbeginn
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Samstag, 25. Juli 2020

Der Turnverein 1889 Mattighofen wünscht allen Mitgliedern einen erholsamen Sommer und schöne Ferien!

  

Turnbeginn für die Saison 2020/2021: ab 2. November 2020


Hier könnt ihr sehen wie unsere Vorturner, trotz Corona, ihren Sommer verbringen um Energie für das neue Turnjahr zu tanken:


schoeneferien.jpg


 
23.05.2020 - Arbeitstag am TSV Platz
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Mittwoch, 27. Mai 2020
Arbeitstag am TSV Platz

Trotz der Einschränkung unseres Turnangebotes durch Corona, müssen unsere Geräte und Sportstätten gewartet und gepflegt werden, daher wurden am Samstag den 23. Mai 2020 ein Arbeitstag am TSV Platz organisiert.

Bei diesen Arbeitstag waren insgesamt 25 Personen von allen Sektionen (Judo, Volleyball, Running Team, Turnen) vertreten. Es wurde gestrichen und gegrast was das Zeug hält. Natürlich haben wir dabei den vorgeschriebenen 1 Meter Sicherheitsabstand eingehalten.

Um 11:30 waren waren wir am Platz durch die hervorragende Zusammenarbeit fertig und die Laufbahn, so wie das Pflaster von sämtlichen Unkraut befreit. Der Geräteraum neu eingeräumt und das Holz neu gestrichen. Auch der Beachvolleyball-Platz wurde gesäubert und ist für eine Inbetriebnahme jederzeit bereit.
So konnten wir nach erledigter Arbeit zur wohlverdienten Jause (ein großes Danke auch an Hartl Sepp) übergehen.

Danke an die zahlreichen Helfer, die uns unterstützt haben.


img_6716.jpg

img_6714.jpgimg_6717.jpg

img_6710.jpg



img_6709.jpg
img_6708.jpg
 
"Wings for live" - Virtual Run für den guten Zweck
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 10. Mai 2020
WINGS FOR LIVE - World Run (03. Mai 2020)

wingsforlive 05.jpg
wingsforlive 06.jpg














Heuer läuft, aufgrund der Corona-Pandemie, alles etwas anders als gewohnt. Viele Veranstalter mussten ihre bereits geplanten Laufbewerbe absagen.
Für die Organisatoren um "Wings for live" war allerdings klar, dass sie ihre Veranstaltung durchziehen. Dank einer ausgeklügelten App kann man sich bei einem virtuellen Bewerb mit dem "Virtual Catcher Car" messen.
Aber in erster Linie geht es bei diesem Lauf um den guten Zweck. Die Teilnehmer des virtuellen World Run bezahlen, obwohl sie alleine laufen, eine Startgebühr, welche zur Gänze der Knochenmark-Forschung zugute kommt. Daher auch der Leitspruch "wir laufen für die, die es selber nicht können" !

button-vorlage.png

Unsere Teilnehmer:

Hartl Jutta             14,81 km
Penninger Doris    19,55 km
Linecker Franz      14,50 km
Albrich Günter       17,17 km
Pieber Tobias        20,30 km
Hartl Josef             38,00 km

wingsforlive 03.jpgwingsforlive 04.jpg


wingsforlive 01.jpgwingsforlive 02.jpg
 
Nachruf- TSV Mattighofen trauert um sein Ehrenmitglied Peter Zahn
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 5. Mai 2020
Nachruf- TSV Mattighofen trauert um sein Ehrenmitglied Peter Zahn

Der Turn –und Sportverein  Mattighofen 1889 trauert um sein Ehrenmitglied Peter Zahn, der im Alter von 88 Jahren verstarb.

bild.jpg






























Peter Zahn war ein Vorbild in Sachen „Ehrenamt“. Mehr als ein halbes Jahrhundert stand er als umsichtiger , engagierter und fachkundiger Vorturner seinen Mann. Aber auch auf der Funktionärsebene stand er seinem Verein lange zur Seite. Vom Jugendwart, Turnwart bis hin zum Obmann-Stellvertreter und Vereinsobmann spannte sich der weite Bogen .  Des weiteren war er bei allen Neu-und Umbauten sowie Sanierungen der Sportanlagen maßgeblich beteiligt.
Peter sorgte immer für viel Spaß und Unterhaltung und war für seine gesellige Art im Verein und weit über die Bezirksgrenzen hinaus sehr beliebt.
Der TSV Mattighofen wird die lebensfrohe Art von 
Peter Zahn niemals vergessen und ihm im Herzen ein ehrendes Andenken bewahren.
Der TSV Mattighofen trauert um sein Ehrenmitglied Peter Zahn.

Foto:privat




 
Unser Kamerad Fritz Burgstaller ist verstorben ! Das Running Team nimmt Abschied
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Samstag, 2. Mai 2020
Unser Kamerad FRITZ BURGSTALLER ist unerwartet und viel zu früh verstorben  !!!

fritz 18.jpg



Manchmal ist es schwer, die richtigen Worte zu finden. Speziell wenn man vom plötzlichen Ableben eines guten Freundes und Kameraden erfährt. Der Fritz war seit der Gründung des Running Teams ein sehr eifriges Mitglied, wobei er sich die letzen zwei Jahre etwas mehr zurückgezogen hat.
Er hatte sich etwas mehr Zeit für seinen vierbeinigen treuen Freund, den "Flocki", genommen. Mit seinem Spitz-Terrier-Mischling hatte Fritz an einigen Hunde-Bewerben teilgenommen und dabei auch Stockerplätze abgeräumt.
Aber der Sport kam für Fritz selber auch nie zu kurz. Er war ein regelrechter Tausensassa. Neben dem Laufen hatte unser Kamerad auch noch das Radfahren und schon seit jungen Jahren das Bergwandern für sich entdeckt. Wann immer der Landwirt gerade Zeit hatte, war er irgendwo aktiv.
Natürlich zählten dazu auch unzählige Laufbewerbe, an denen unsere Sportskanone im Namen des TSV Mattighofen im Einsatz war.
Fritz wird uns mit Sicherheit allen fehlen. Sein Humor und sein witziger Schmäh´ hat viele Momente gelockert, wenn es auch mal stressig war. Auch beim Mattighofener Stadtlauf hat er immer fleißig mit angepackt, da jede helfende Hand wichtig war.
Mit seinem plötzlichen und unerwarteten Ableben verlieren wir einen Menschen, der durch nichts zu ersetzen wäre !
Am 2. Mai 2020 wurde er, im engsten Kreise, am Friedhof von St. Veit beigesetzt.

„Und wenn du dich getröstet hast,
wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein.
Du wirst dich daran erinnern,
wie gerne du mit mir gelacht hast.“

Antoine de Saint-Exupéry

Die schönsten Erinnerungen an unseren Freund:

fritz 01.jpgfritz 02.jpg












fritz 04.jpgfritz 03.jpgfritz 05.jpg











fritz 06.jpgfritz 07.jpg












fritz 09.jpgfritz 10.jpg











fritz 11.jpgfritz 12.jpg











fritz 13.jpgfritz 14.jpg











fritz 15.jpgfritz 16.jpg













fritz 17.jpg


























RUHE IN FRIEDEN, LIEBER FRITZ !!!
In unseren Gedanken wirst du immer bleiben !




 
!! Turnbetrieb eingestellt !!
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Donnerstag, 12. März 2020
Liebe Mitglieder!
Eure Sicherheit liegt uns am Herzen, daher bekommt unsere Turnhalle ein neues Dach 🏗🛠 ! Wir starten somit heuer etwas verspätet in unsere Turnsaison 2020/2021 und verschieben den Turnbeginn auf 2. November 2020.


 
!! ABGESAGT - Jahreshauptversammlung 13. März 2020
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Mittwoch, 11. März 2020

Aufgrund der Anordnung des österreichischen Gesunheits-Ministeriums müssen wir die Jahreshauptversammlung des TSV Mattighofen, am kommenden Freitag, 13. März 2020, absagen !!!

Ein Ersatz-Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben !!!

 
!! ABGESAGT Vereinsmeisterschaft & Regionsmeisterschaft 2020 in Mattighofen
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Dienstag, 10. März 2020

Liebe Turnfreunde,

es gibt seit heute Dienstag, 10. März einen Erlass der Bundesregierung, dass bis (vorerst) Ende März alle Indoor-Veranstaltungen ab 100 Personen verboten und damit abzusagen sind. Universitäten und Fachhochschulen werden ab Montag für 2 Wochen geschlossen. Die Bundesregierung fordert außerdem dazu auf, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren – auch die Schließung von Schulen und Kindergärten ist ein möglicher weiterer Schritt.

Daher müssen leider die Vereinsmeisterschaft und die Regionsmeisterschaft in Mattighofen abgesagt werden.

Nachdem noch nicht absehbar ist, wie sich die Situation rund um den Corona-Virus weiterentwickelt, können wir auch heute noch nicht festlegen, was mit den anderen Regionsmeisterschaften und der Veareinsmeisterschaft passiert bzw. welchen Ersatz wir für die abgesagten Regionsmeisterschaft haben werden.

Informationen, ob der Turnbetrieb eingestellt wird, werden noch folgen, der Vorstand befindet sich diesbezüglich noch in Abstimmung.

Wir halten euch up-to-date sollte es neue Informationen geben. Fragen werden gerne per Mail (carina.kerschdorfer@tsvmattighofen.at) beanwortet.

Wir hoffen auf euer Verständnis.

Euer TSV Mattighofen

 
01.03.2020 - Newsletter 2020_02
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Sonntag, 1. März 2020
Der Newsletter für März-April 2020 des TSV Mattighofen ist da!


Um euch auf immer auf den laufenden zu halten, haben wir einen Newsletter erstellt, der unsere wichtigesten Termine in den nächsten Wochen beeinhaltet.

Den Newsletter zum Download für März-April findet ihr:


Um den Newsletter per Mail zu erhalten, hier kontaktieren:
carina.kerschdorfer@tsvmattighofen.at 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 16 von 653
© 2020 TSV Mattighofen 1889
Impressum