Home arrow News
TSV Mattighofen News
!! Turnbetrieb eingestellt !!
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Donnerstag, 12. März 2020
Liebe Mitglieder!
Es gibt seit heute Dienstag, 10. März einen Erlass der Bundesregierung, dass bis (vorerst) Ende März alle Indoor-Veranstaltungen ab 100 Personen verboten und damit abzusagen sind. Die Bundesregierung fordert außerdem dazu auf, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren.
Nach einer kurzfristig einberufenen Sitzung, hat der Vorstand des TSV Mattighofen 1889 beschlossen den Turnbetrieb ab 16. März 2020 bis voraussichtlich 15. April 2020 einzustellen.

 Auch unsere am 13.03.2020 stattfindende Jahreshauptversammlung wird abgesagt.
Wir danken für euer Verständnis und hoffen auf eine baldige Entwarnung!

Der Vorstand des TSV Mattighofen 1889

 
!! ABGESAGT - Jahreshauptversammlung 13. März 2020
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Mittwoch, 11. März 2020

Aufgrund der Anordnung des österreichischen Gesunheits-Ministeriums müssen wir die Jahreshauptversammlung des TSV Mattighofen, am kommenden Freitag, 13. März 2020, absagen !!!

Ein Ersatz-Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben !!!

 
!! ABGESAGT Vereinsmeisterschaft & Regionsmeisterschaft 2020 in Mattighofen
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Dienstag, 10. März 2020

Liebe Turnfreunde,

es gibt seit heute Dienstag, 10. März einen Erlass der Bundesregierung, dass bis (vorerst) Ende März alle Indoor-Veranstaltungen ab 100 Personen verboten und damit abzusagen sind. Universitäten und Fachhochschulen werden ab Montag für 2 Wochen geschlossen. Die Bundesregierung fordert außerdem dazu auf, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren – auch die Schließung von Schulen und Kindergärten ist ein möglicher weiterer Schritt.

Daher müssen leider die Vereinsmeisterschaft und die Regionsmeisterschaft in Mattighofen abgesagt werden.

Nachdem noch nicht absehbar ist, wie sich die Situation rund um den Corona-Virus weiterentwickelt, können wir auch heute noch nicht festlegen, was mit den anderen Regionsmeisterschaften und der Veareinsmeisterschaft passiert bzw. welchen Ersatz wir für die abgesagten Regionsmeisterschaft haben werden.

Informationen, ob der Turnbetrieb eingestellt wird, werden noch folgen, der Vorstand befindet sich diesbezüglich noch in Abstimmung.

Wir halten euch up-to-date sollte es neue Informationen geben. Fragen werden gerne per Mail (carina.kerschdorfer@tsvmattighofen.at) beanwortet.

Wir hoffen auf euer Verständnis.

Euer TSV Mattighofen

 
01.03.2020 - Newsletter 2020_02
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Sonntag, 1. März 2020
Der Newsletter für März-April 2020 des TSV Mattighofen ist da!


Um euch auf immer auf den laufenden zu halten, haben wir einen Newsletter erstellt, der unsere wichtigesten Termine in den nächsten Wochen beeinhaltet.

Den Newsletter zum Download für März-April findet ihr:


Um den Newsletter per Mail zu erhalten, hier kontaktieren:
carina.kerschdorfer@tsvmattighofen.at 
 
2.Maria Schmollner KYU Turnier
Geschrieben von Stefan Kücher   
Donnerstag, 27. Februar 2020

2.Maria Schmollner KYU Turnier am 22.02.2020

Insgesamt waren am diesem Samstag 58 Starter aus 15 Vereinen anwesend.

Von uns waren 2 Kämpfer/innen mit am Start den 2 Platz erreichte Pötzelsberger Eva und einen 3 Platz konnte sich Thuret Simon sichern.

 
15.02.2020 - Kinderfasching Nachbericht
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Dienstag, 18. Februar 2020

Kinderfasching 2020

Wie jedes Jahr, veranstaltete der TSV Mattighofen auch heuer wieder einen Nachmittag ganz im Zeichen des Spaßes und des Miteinanders, den Kinderfasching.

Am Samstag den 15. Februar trafen sich ab 14 Uhr Jung und Alt, Groß und Klein, Kostümiert und Unverkleidet in der Jahnturnhalle Mattighofen.

Trotz vieler verkleideter Eltern, waren die Kids an diesem Nachmittag die Stars.
Voller Enthusiasmus und Euphorie beteiligten sie sich am Pedalorennen, Schätzspiel, Twistert, an der Polonaise, sowie an weiteren Spielen.  Auch die Eltern haben sich mitreißen lassen, und stimmten fröhlich beim Fliegerlied und Ententanz mit ein.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, sodass niemand nach dem Bananenkistenrennen Hunger oder Durst leiden musste.

Unter allen verkleideten Kindern wurden drei besonders hübsche und selbstgemachte Kostümierungen bei der Maskenprämierung mit einer kleinen Aufmerksamkeit anerkannt.

Gegen 17 Uhr neigte sich ein unvergesslich lustiger Nachmittag langsam dem Ende zu.

 

Ein besonderer Dank sei an dieser Stelle den freiwilligen Sach-, Kuchen und Geldspenden der Sponsoren und Besucher gewidmet

Ein großer Dank gilt zudem allen freiwilligen Helfern, die bei der Planung, beim Aufbau und der Durchführung, als auch im Nachhinein beim Abbau tatkräftig geholfen haben.

 

Stefan Sperl

0a0abd33-6a6f-44fb-b229-cdff67c37b37.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5bf7dd03-5343-4ee0-bf36-7ea18b229dfd.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

e4b7d84a-2a19-4b87-90d7-69afb79375e6.jpg

 
Termenlauf Bad Füssing als toller Erfolg für den TSV
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 3. Februar 2020
THERMENLAUF BAD FÜSSING (02. Februar 2020)

In Bad Füssing sind, obwohl um diese Jahreszeit meist Kälte herscht, immer einige Läufer der Mattighofener Riege am Start. Heuer konnte man sich ja mal nicht auf das Wetter rausreden, da es warm, aber halt vereinzelt leicht regnerisch war. Der Veranstalter bietet eine Vielzahl an verschiedenen Distanzen an......beginnend bei den Kinderläufen (1.800 Meter) bis hin zum Maraton (42,2 km).
Das Schöne an dem Nachher des Bewerbes ist, daß man im Anschluß an den Lauf noch eine Wellness-Pause im Thermenbad einlegen kann.
Heuer war das Breckner-Familen-Trio (Roman, Andi, Philipp), Plessl Karl und Kerschdorfer Ernst für das Running Team am Start.
Dabei schaute für Breckner Philipp und Plessl Karl wieder ein Podestplatz heraus. Somit startet das Jahr schon positiv.

Ergebnisse Schülerlauf (1.800 Meter):
M U12:  2. Breckner Philipp  00:07:17,13

Ergebnisse 10km:
M60:   1. Plessl Karl              00:40:39,34
        41. Breckner Roman     01:15:43,15

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):
M40: 38. Breckner Andreas    01:43:17,30
M55: 24. Kerschdorfer Ernst   01:41:56,40

button-vorlage.png









fuessing 02.jpgfuessing 03.jpg



















fuessing 01.jpg









































 
2020-01-25 - 1.te Runde HaGo-Cup
Geschrieben von Stefan Kücher   
Sonntag, 26. Januar 2020
2020-01-25_hago-kids-cup.jpg

Das Jahr 2020  ist noch keine 4  Wochen alt und die Judokas des TSV—Mattighofen haben sich erfolgreich die ersten Stockerlplätze erkämpft.

Weiter …
 
2020-02-01 - ASVÖ OÖ Judo Meisterschaft
Geschrieben von Stefan Kücher   
Sonntag, 26. Januar 2020
2020-02-01-asvooe-landesmeisterschaft.jpgFür einen erstklassigen Auftritt sorgten die Judoka des TSV- Mattighofen bei der ASVÖ Landesmeisterschaft in Alkoven. Unsere neun Teilnehmer erkämpften sich beeindruckende sieben 1.te und zwei 2.te Plätze.










Weiter …
 
2020-02-01 - Rapso-Cup
Geschrieben von Stefan Kücher   
Sonntag, 26. Januar 2020
2020-02-02-rapso-cup-u16.jpg Am vergangenen Sonntag ging es für die U16- Kämpfer und Kämpferinnen des TSV- Mattighofens an zwei hintereinander liegenden Tagen nach Alkoven - mit überraschenden Erfolg! 
Weiter …
 
24h Burgenland Extrem Tour - Albrich Günter schafft 120 km-Distanz
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Samstag, 25. Januar 2020
24H BURGENLAND EXTREM TOUR (24. Jänner 2020)

Jetzt wurde der nächste Läufer des TSV Mattighofen vom Ultralauf-Fieber gepackt. Albrich Günter hat die unglaubliche Distanz von 120 Kilometern, welche rund um den Neusiedlersee führt, in 17 Stunden und 15 Minuten überwunden.
Alleine die Vorstellung, eine solche Wahnsinns-Strecke um diese Jahreszeit zu laufen, erweckt bei vielen Sportlern großen Respekt. Dennoch fanden sich zu diesem Spektakel insgesamt etwa 7000 Teilnehmer ein. Natürlich liefen viele der Teilnehmer die, auch zur Auswahl stehenden, etwas kürzeren Varianten. Aber immerhin ließen sich trotzdem etwa 2000 Teilnehmer auf die Extrem-Distanz ein.
Der Start war um 04:30 Uhr in dem burgenländischen Örtchen Oggau. Von da weg ging es anschließend über die ungarische Seite rund um den Neusiedlersee. Mit 4 Grad Minus ist das Loslaufen in den frühen Morgenstunden noch eine Überwindung. Aber mit der Zeit pendelt sich das dann ein. Es ist bei dieser 120er-Distanz aber auch klar, daß manche Sportler (etwa 50 %), aufgund Erschöpfung, schon vor dem Finish augeben. Günter hatte sich seine Kraft gut eingeteilt, etwas mehr als eine halbe Stunde insgesamt für Essen und Trinken eingeplant und konnte die letzten 8 Kilometer der Strecke sogar noch mit flottem Tempo meistern.
Das Trainings-Pensum hat sich für Günter somit mehr als nur ein bißchen ausgezahlt. Er hatte im Zeitraum von Anfang September bis Ende Oktober über 400 km an Trainingsläufen in den Füßen. Ab Anfang November hatte er weitere 830 km abgespult. Da braucht man viel Motivation und einen klaren Kopf !

Das Credo des Veranstalter-Trios bringt es auf den Punkt:
"Die 24 Stunden Burgenland Extrem Tour ist ein Abenteuer, ein weg zu neuen Erfahrungen und ein Pfad zu sich selbst. Wir wollen Menschen in Bewegung bringen und sie das gute Gefühl der wohltuenden Erschöpfung wiederentdecken lassen. Selbstbestimmt an seine Grenzen zu gehen heißt auch, seine Grenzen zu kennen."
(Michael, Josef, Tobias)

Ergebnis Original-Trail (120 km):
Albrich Günter                    17:15:00

!!! Es gibt keine offizielle Zeitnehmung, da die Veranstalter keine Bewerb daraus machen wollen und nur das Geschaffte im Vordergrund stehen sollte !!!

burgenland 01.jpgburgenland 03.jpg


































burgenland 02.jpg









































GLÜCKWUNSCH UND ALLERGRÖSSTEN RESPEKT ZU DIESER LEISTUNG !!!!

 
Schauturnen 2019 - Bericht
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Samstag, 25. Januar 2020
Schauturnen 2019 - Zeitkapsel

Das Schauturnen des TSV Mattighofen 1889 stand diesmal unter dem Motto „Zeitkapsel“.

Anlass dafür war der 130igste Geburtstag des Vereins, bei dem Jung und Alt ihr Können präsentieren.

Drei Stunden lang wurde zu den Beatles balanciert oder zum Sirtaki getanzt. Manche junge Mädchen landeten gar auf den Mond, während die Jungs cool wie die Men in Black ihre Kastensprünge zeigten.

Wie der Wind lief die neue Jugend-Laufgruppe Bora bei ihrer vorgezeigten Pendel-Staffel, während die Judokas die originalen Würfe des Kodokan präsentierten.

Die Allerjüngsten zeigten, dass der TSV immer eine Baustelle ist an der vorbildlich gearbeitet wird. Abgeschlossen wurde das Schauturnen mit der erfolgsversprechenden Leistungsriege, welche die Zukunft zeigte.

Am Ende wurden alle jungen Teilnehmer noch vom Christkind und Weihnachtsmann mit einem kleinen Weihnachtspackerl belohnt.

130 Jahre TSV können nur bewältigt werden, wenn alle Sektionen zusammenarbeiten und wenn bei den Mitgliedern, auch in der Zeit der digitalen Medien, die Gemeinschaft und der Spaß am Sport in Vordergrund stehen. 

In diesem Sinne möchte sich der TSV Mattighofen, bei allen Helfern, Mitglieder, Vorturner und Übungsleitern bedanken und hofft auf weitere schöne Jahre des Zusammenhalts.



photo-2 kopie.jpg













photo-5.jpg














photo-18.jpg















photo-33.jpg














photo-38.jpg













photo-46.jpg














photo-70.jpg














photo-81.jpg














img_9726.jpg
















photo-106.jpg














photo-109.jpg














photo-110.jpg














photo-119.jpg














photo-124.jpg














photo-131.jpg














photo-133.jpg














img_9806.jpg
 
Saison-Auftakt beim Arnstorfer Crosslauf 2020
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 20. Januar 2020
ARNSTORFER CROSSLAUF (19. Jänner 2020)

Die Arnstorfe LG war in der Laufszene durch den Nikolaus-Crosslauf ja schon bekannt. Für kurze Zeit war der Bewerb anschließend aus der Cup-Wertung verschwunden. Aber seit heuer ist die Veranstaltung wieder ein Teil des Grenzlandcup und war gleich mal der Saison-Auftakt.

Den meisten Läuferinnen und Läufern ist die Strecke ohnehin bekannt, da es exakt der gleiche Rundkurs wie beim ehemaligen Nikolauslauf ist. Es ist ein Lauf, der an manchen Stellen eine gute Konzentration abverlangt. Im Wald sind ein paar heimtückische Kehren, welche bei Frost zum "Schlittern" einladen. Der TSV Mattighofen war zwar nur ganz klein vertreten, aber dennoch konnte Kerschdorfer Ernst für unseren Verein, mit dem dritten Rang in seiner Altersklasse, die ersten Loorbeeren für die Saison 2020 erlaufen !!!

Ergebnisse Langstrecke (7 km):
M55:   3. Kerschdorfer Ernst           00:30:45
M65:   5. Breckner Roman              00:51:16

button-vorlage.png











arnstorf 01.jpg
 
Newsletter 2020
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Mittwoch, 8. Januar 2020
Der neue Newsletter des TSV Mattighofen ist da!


Um euch auf immer auf den laufenden zu halten, haben wir einen Newsletter erstellt, der unsere wichtigesten Termine in den nächsten Wochen beeinhaltet.

Den ersten Newsletter zum Download für dieses Jahr findet ihr:


Um den Newsletter per Mail zu erhalten, hier kontaktieren:
carina.kerschdorfer@tsvmattighofen.at 
 
TSV Silvesterlauf und ein erfolgreicher Seekirchener Silvesterlauf 2019
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 1. Januar 2020
SILVESTERLAUF des TSV Mattighofen (31. Dezember 2019)

Zu Silvester noch einmal, als persönlichen Abschluß, eine angenehme Runde zu laufen oder zu walken, gehört bei den Teilnehmern unseres Laufes zu einer gewissen Tradition. Es ist zwar meist nur ein kleiner Kreis, welcher sich hier zusammentrifft. Aber bei uns geht es um kein Tempo und keine Zeitnahme, sondern nur um die Bewegung. Die 26 Teilnehmer konnten dabei selber wählen, wie weit sie laufen. Von 5 km bis hin zu etwa 17 km war alles dabei.
Auch unser neuer Bürgermeister, Andreas Stuhlberger (2.v.li.), kam kurz vorbei. Er hatte zwar nix mit Sport im Sinn, aber einen Guten Rutsch zu wünschen, lag ihm doch am Herzen.
Nach dem Lauf gab es noch, in gewohnter Weise, eine kleine Verpflegung im Zielbereich des Schalchener Kindergartens.

silvester 01.jpg








































silvester 02.jpgsilvester 03.jpg







































SEEKIRCHENER SILVESTERLAUF (31. Dezember 2019)

Abseits vom vereins-eigenen Silvesterlauf gibt es auch Mitglieder im Verein, welche auch zum Jahresabschluß noch einmal das Tempo mit der "Konkurrenz" messen wollen. Hier bietet sich die Veranstaltung in Seekirchen als tolle Alternative, da es für unsere Sportler nur eine kurze Anreise ist. Zur Zeit sind ja leider einige unserer Sportler, aufgrund von Verletzungen, gehandicapt. Daher fällt der Kreis des Wettkampf-Läufer zu Silvester schon sehr überschaubar aus.
Unser Vater-Sohn-Gespann, Andi und Philipp Breckner, waren somit heuer die Einzigen, welche an einem Wettkampf teilnahmen. Philipp erlief dabei für unsere Jugend-Sparte "LG Bora" souverän den ersten Rang in seiner Altersklasse.

Ergebnisse Junior Race (2,8 km):
Schüler 1 M:   1. Breckner Philipp              00:11:32,1

Ergebnisse Leimüller Silvesterlauf (5,8 km):
M40:  32. Breckner Andreas                       00:24:02,2


button-vorlage.png










seekirchen 02.jpg









































seekirchen 01.jpgseekirchen 03.jpg





































........und im neuen Jahr geht es wieder mit voller Motivation weiter !!!
 
07.01.2020 - Weihnachtspause
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Dienstag, 17. Dezember 2019

Der TSV Mattighofen 1889 wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Turnbeginn nach den Weihnachtsferien: 

ab Dienstag, 7. Jänner 2020


weihnachten.jpg

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 16 von 641
© 2020 TSV Mattighofen 1889
Impressum