25.11.2007 - Mixed Heimspiel
Geschrieben von Reinhard Bauer   
Sonntag, 25. November 2007
Wir trafen uns - pünktlich wie immer -  zum vereinbarten Zeitpunkt vor der Berufsschulhalle. Zu unserem erstaunen fanden sich nur wenige Minuten nach uns die ersten Gegner ein. Diese boten uns beim Reversieren ihrer Fahrzeuge ein Schauspiel von hohem Unterhaltungswert.

Das erste Spiel des Tages trugen die Mannschaften von Sierning und Walding gegeneinander aus. Das Geschehen auf dem Spielfeld war aufgrund der Überlegenheit von Walding nicht besonders interessant. Für Unterhaltung abseits des Spielfeldes sorgte aber das Schiedsgericht mit unserer "Zier-Schreiberin" Babsi. Sie kreierte einen Spielbericht der höchste künstlerische Ansprüche Genüge tat.

Nachdem zwischenzeitlich auch die letzten Nachzügler in der Halle eingetroffen waren, stand unserem ersten Spiel gegen Sierning nichts mehr im Wege. Die Herren der Mixedmannschaft begannen mit den üblichen Vorbereitungsmaßnahmen. Durch die Einnahme diverser pharmakologischer Hilfsmittel (Aspo) brachten wir uns in Spielberichten Zustand. Wobei die Ursachen vielfältig sind. Verkühlungszustände, altersbedingte Rückenschmerzen bzw. die Reduktion der Folgen der vorangegangenen Abendveranstaltung. Gleich der erste Satz entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Doch letztendlich konnten wir den Satz mit einem souveränen 25:23 zu unseren Gunsten entscheiden. Nachdem wir diverse Abstimmungsschwierigkeiten innerhalb der Mannschaft lösen konnten, gewannen wir letztendlich doch 3:0.

Danach fieberten wir gemeinsam mit dem zahlreichen Zuschauern dem Entscheidungsspiel gegen Walding entgegen. Der Sieg in dieser Partie würde den Aufstieg in die Gruppe C bedeuten. Entgegen unserer Hoffnungen war der Gegner so stark wie wir befürchtet haben. Wir verloren die beiden ersten Sätze doch relativ deutlich. Uns wurde klar dass wir unser Spiel umstellen mussten. Zunächst begann Babsi damit unsere Standartangriffe vermehrt zu variieren. Nachdem dies auch nicht den gewünschten Erfolg brachte spielten wir unsere Geheimwaffe: Den überraschenden Rückraumangriff auf Andrea. Die anschließende Verwirrung nutzten wir um dem Spiel die entscheidende Wende zu geben. Es gelang uns eine deutliche Steigerung in den Bereichen - Service, Annahme, Block und Angriff. Es gelang uns die Sätze 3 und 4 zu gewinnen. Und so musste ein fünfter Satz die Entscheidung bringen. Der Spielverlauf war an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Auch das Publikum war begeistert. An dieser Stelle wollen wir uns für die Unterstützung und das zahlreiche erscheinen des Publikums bedanken. Leider starteten wir sehr schlecht in den Entscheidungssatz. Trotz eines starken Finishs unterlagen wir 15:10. Somit mussten wir unser Saisonziel: Den Aufstieg in die Gruppe C, auf der Frühjahr verschieben.

Tabelle Mixed Gruppe D
Grunddurchgang 2007/2008
Stand 25.11.2007
Sp.   S : N Sätze +/- Punkte +/- Tab
1   Sportunion ADM Linz   6   6 : 0 18 : 1 17 471 : 288 183 18  
2   Union DSG Walding   6   5 : 1 16 : 5 11 485 : 376 109 14  
3   TSV Mattighofen 1889   6   4 : 2 14 : 7 7 467 : 392 75 13  
4   1. Linzer Volleyballverein   6   3 : 3 10 : 9 1 405 : 400 5 9  
5   Union Sierning 2   6   2 : 4 6 : 14 -8 365 : 437 -72 5  
6   Wimberger Haus Sportunion Lasberg   6   1 : 5 5 : 17 -12 396 : 511 -115 3  
7   Union Leonding   6   0 : 6 2 : 18 -16 293 : 478 -185 1  

Spielergebnisse
25.11.2007 - 13:30 Berufsschule Mattighofen/Runde 3
TSV Mattighofen 1889
2 95 - 13 | 20 | 27 | 25 | 10
Union DSG Walding
3 109 - 25 | 25 | 25 | 19 | 15  
TSV Mattighofen 1889
3 75 - 25 | 25 | 25
Union Sierning 2
0 48 - 23 | 13 | 12  
Union DSG Walding
3 75 - 25 | 25 | 25
Union Sierning 2
0 42 - 13 | 11 | 18  

Alle Ergebnisse des Grunddurchganges findet ihr hier.
 
© 2017 TSV Mattighofen 1889
Impressum