Home arrow News arrow Inn-obi-auffi-Lauf und Grenzlandcup-Siegerehrung
Termine Running Team

Inn-obi-auffi-Lauf und Grenzlandcup-Siegerehrung
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 20. November 2017

INN-OBI-AUFFI-LAUF (19. Nov. 2017)

Vor vier Jahren wurde aus einer Idee heraus der Inn-obi-auffi-Lauf (hochdeutsch: Inn-hinunter-herauf-Lauf) von einigen befreundeter Vereine geboren. Der Start ist im bayrischen Simbach, nahe der alten Grenze. Von dort weg läuft man den Inn entlang bis zum Stauwerk nahe dem Schloß Frauenstein (Mining/Österreich). Hier überquert man auch den Fluß und läuft auf der österreichischen Seite nach Braunau am Inn zurück. Diese Strecke hat eine Distanz von etwa 23 Kilometer, wobei allerdings eine kürzere Variante, mit Start in Mining, zur Verfügung steht. Aber die Distanz ist bei dieser Veranstaltung sowieso sekundär, da es in erster Linie um ein entspanntes Laufen ohne Stoppuhr geht und zudem auch Spendengelder gesammelt wurden, welche der Lebenshilfe Braunau und der Tafel Arnstorf übergeben werden. Natürlich waren mit Bruckbauer Susanne, Kerschdorfer Ernst, Pappernigg Hermann, Sternbauer Elfi und Plessl Karl auch ein paar TSV´ler mit von der Partie.

…..anschließend ging´s weiter zur

SIEGEREHRUNG DES GRENZLANDCUP 2017 (19. Nov. 2017)

Die Grenzlandcup-Laufsaison 2017 ist mit dem Therme Geinberg-Lauf zu Ende gegangen. Da ja noch der finale Punktestand berechnet werden musste, wurde die Siegerehrung, in Verbindung mit dem Inn-obi-auffi-Lauf, gleich im Anschluß im Gasthaus Diegruber in Simbach (Bayern) vollzogen. Das Running Team war leider nur in einer kleinen Abordnung vertreten……aber jeder genießt jetzt die Pause bis zum Saisonbeginn 2018. Jedenfalls macht es uns mächtig stolz, wieder einmal den Sieg in der Vereinswertung für uns behaupten zu können. Unser härtester Gegner (LA Ruhstorf) hat es uns, bis zum Schluß, nicht leicht gemacht. Auch in der Einzelwertung konnten wir einige Podestplätze sichern.

Vereinswertung:

1.       1. TSV Mattighofen                     135 Punkte

Mannschaftswertung Frauen:

 5. TSV Mattighofen I   (Moosantl Ch. / Sternbauer E. / Penninger D)         1159 Punkte

19. TSV Mattighofen II   (Breckner S. / Bruckbauer S. / Wallner S.)             383 Punkte

22. TSV Mattighofen III   (Kerschdorfer C. / Hartl J. / Friedl K.)                  188 Punkte

Mannschaftswertung Männer:

  5. TSV Mattighofen I   (Moosantl H. / Plessl K. / Schmalzl J.)                   1679 Punkte

14. TSV Mattighofen II  (Kerschdorfer E. / Linecker F. / Stelzhammer M.)   1123 Punkte

17. TSV Mattighofen III  (Albrich G. / Breckner R. / Grubmüller G.)             901 Punkte

21. TSV Mattighofen IV  (Pappernigg H. / Breckner A. / Breckner B.)          523 Punkte

29. TSV Mattighofen V  (Bamberger A. / Strasser W. / Strasser Josef)          286 Punkte

Einzelwertung:

W20:   7. Kerschdorfer Carina                       91 Punkte

W30:   6. Friedl Karoline                               47 Punkte

W35:   3. Penninger Doris                            275 Punkte

W40:   5. Bruckbauer Susanne                     100 Punkte

         7. Hartl Jutta                                     50 Punkte

W45: 13. Wallner Sabine                                93 Punkte

W55:   2. Moosantl Christine                        569 Punkte

         6. Sternbauer Elfriede                       315 Punkte

         8. Breckner Susanne                         190 Punkte

M30:   6. Breckner Bernhard                       148 Punkte

M35:   6. Breckner Andreas                         184 Punkte

          8. Strasser Wolfgang                          98 Punkte

M40:   6. Grubmüller Gerold                        250 Punkte

M45:   5. Linecker Franz                             374 Punkte

M50:   8. Schmalzl Josef                              435 Punkte

          9. Kerschdorfer Ernst                       376 Punkte

         11. Stelzhammer Manfred                   373 Punkte

         20. Pappernigg Hermann                     200 Punkte

M60:   1. Plessl Karl                                     596 Punkte

          5. Albrich Günter                              330 Punkte

          6. Breckner Roman                            321 Punkte

          8. Bamberger Anton                           140 Punkte

M65:   1. Moosantl Heinz                               648 Punkte

         5. Strasser Josef                                   48 Punkte


button cup.png

 

 

 

 

cup 01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

cup 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

cup 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratulation zu euren tollen Leistungen !!!

 
© 2018 TSV Mattighofen 1889
Impressum