Termine Running Team

News
Welser Halbmarathon 2017
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 22. März 2017
WELSER HALBMARATHON (19. März 2017)

Da es nun zunehmend wärmer wird, finden nach und nach auch immer mehr größere Veranstaltungen statt. Der Welser Halbmarathon ist da einer dieser Laufbewerbe, wo man immer wieder ein paar TSV´ler vorfindet. Heuer waren wir leider nur durch Linecker Franz vertreten. Dennoch konnte er sich mit seinem Altersklassen-Rang sehr weit vorne platzieren. Man muss ja hier bedenken, dass in Wels auch kenianische und andere Weltklasse-Profis auch mitlaufen.

Ergebnisse (21,1 km):
M45: 19. Linecker Franz          01:31:00

button wels.png


wels 01.jpg
 
Barcelona Marathon 2017....mal was anderes
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 19. März 2017
BARCELONA MARATHON (12.März 2017)

Unsere Mädels und Jungs vom Running Team sind ja bekannt dafür, dass sie für Laufbewerbe auch mal weitere Strecken zur Anreise in Kauf nehmen. Dieses Mal verging die Anreise wortwörtlich "im Flug" .......denn dieses Mal wurde nach Barcelona, zum Marathon, geflogen.
Moosantl Heinz, Kerschdorfer Ernst und Breckner Suanne wollten einfach mal den Ausflug in südliches Flair mit einem Bewerb verbinden. Dass natürlich der Jetlag (Anmaßung des Schreibers) nach dieser Anreise sich bemerkbar machte, mussten auch die Drei erkennen. Die ansonsten sehr Marathon-erprobten TSV´ler hatten am Bewerbs-Tag leider etwas mit der Gesundheit zu kämpfen.
Kerschdorfer Ernst hatte ab Kilometer 20 leichte Magenprobleme, aber er kämpfte sich tapfer (mit passabler Zeit) in´s Ziel durch. Auch Moosantl Heinz hatte ab Kilometer 38 mit dem Kreislauf zu kämpfen. Lediglich Breckner Susanne stieg ab Kilometer 30 aus. Sie war leider 4 Wochen vor dem Marathon krank gewesen. Daher hatte sie vorab geplant, "nur" die Halbmarathon-Distanz zu laufen. Da sie sich aber doch sehr wohl fühlte, lief sie dann doch noch bis zur 30km-Marke weiter.
Trotz alledem war es für die Drei sicher ein großartiges Erlebnis bei dem Starterfeld von 20.000 Teilnehmern mittendrin zu sein.

Ergebnisse Marathon (42,2 km):
M45: 1648. Kerschdorfer Ernst                  03:52:11
M55:   166. Moosantl Heinz                      03:38:43
W55:         Breckner Susanne                  (abgebrochen)

button barcelona.png

barcelona 01.jpgbarcelona 02.jpg















barcelona 03.jpg
 
Rieder Messelauf 2017
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 14. März 2017
RIEDER MESSELAUF 2017 (12. März 2017)

Mit den frühlingshaften Temperaturen geht´s auch wieder vermehrt mit diversen Laufbewerben los. Der Rieder Messelauf ist einer dieser Veranstaltungen. Da unsere TSV´ler, aufgrund der Winterpause, schon ganz heiß darauf sind, sich mit anderen Läufern zu messen, waren an diesem Sonntag einige Mädels und Jungs von unserem Verein am Start.
Das Wetter war zudem auch noch einigermaßen warm und einladend. So gingen sich doch sehr gute Platzierungen, allen voran Bruckbauer Susanne am Stockerl, aus.

Ergebnisse 4km:

W40:   2. Bruckbauer Susanne                 00:18:03,03
Mänl.:  3. Breckner Bernhard                    00:14:39,78
         15. Schmalzl Josef                         00:18:56,80
         18. Strasser Josef                          00:19:40,62
         23. Breckner Roman                       00:24:22,23

Ergebnisse 10km:

M30: 12. Strasser Wolfgang                     00:37:13,23
        34. Breckner Andreas                      00:47:26,21
M40: 22. Linecker Franz                          00:41:35,66

button ried.png


ried 01.jpgried 02.jpg














ried 03.jpgried 04.jpg
 
Thermenlauf Bad Füssing - Die Saison ist gestartet
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 6. Februar 2017
....nach einer kurzen Pause geht´s endlich weiter !!!

THERMENLAUF BAD FÜSSING (05. Februar 2017)

Für die Einen ist es noch zu kalt zum Laufen, für die Anderen passt es genau, wenn sich die Temperauren um die Null-Grad-Grenze bewegen. Die Eisernen unter denen trauen sich sogar die Marathon-Distanz zu. Unsere TSV´ler sind hier auch alljährlich vertreten, wenn auch nur bei den etwas kürzeren Strecken.
Heuer versuchte es Plessl Karl auf der 10 km-Strecke und Kerschdorfer Ernst auf der Halbmarathon-Länge. Für Plessl Karl ging sich, wie nicht anders zu erwarten, wieder der erste Rang in seiner Altersklasse aus.

Ergebnisse 10 km:
M60:   1. Plessl Karl                      00:39:00,40

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):
M50:   9. Kerschdorfer Ernst         01:32:14,28

button fuessing.png







fuessing 01.jpgfuessing 02.jpg
 
Dreikönigslauf Schildorn 2017
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 8. Januar 2017
DREIKÖNIGSLAUF SCHILDORN (06. Jänner 2017)

Dieser Lauf ist für viele in der Laufsport-Szene der Jahresauftakt. Die Starter haben hierbei sehr viele verschiedene Kilometer-Varianten zur Auswahl. Da es hierbei ja nur indirekt um eine gute Zielzeit geht, laufen viele der Läuferinnen und Läufer "just for fun" und genießen die winterlich verschneite Gegend rund um Schildorn. Auch Radfahrer und Nordic-Walker sind auf den Wegen anzutreffen.
Im Anschluß gibt´s, zum Aufwärmen der eingefrorenen Gelenke, natürlich eine lässige After-Run-Party.

Bei solchen Veranstaltungen dürfen natürlich die TSV´ler auch nicht fehlen !!!

Ergebnisse 20 km:
30. Moosantl Heinz               02:16:29,4
31. Breckner Susanne           02:16:29,6

Ergebnisse 18 km:
07. Kerschdorfer Ernst          01:32:31,3

Ergebnisse 14 km:
24. Strasser Josef                 01:26:07,9

button schildorn.png






schildorn_001.jpgschildorn_002.jpg













schildorn_003.jpgschildorn_004.jpg













schildorn_005.jpgschildorn_006.jpg













schildorn_007.jpgschildorn_008.jpg















........see you soon !!!!
 
Silvesterlauf in Peuerbach und Seekirchen als super Abschluß
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 1. Januar 2017
Ein paar unserer TSV´ler gönnten sich noch einen flotteren Jahresabschluß !!!

SILVESTERLAUF PEUERBACH

Der Lauf in Peuerbach zieht jedes Jahr zu Silvester noch sehr viele Sportler an. Der Veranstalter legt sich immer ordentlich in´s Zeug, um für die Gäste ein besonderes Ambiente zu schaffen. Die `"Huaba-Buam" sind natürlich hier immer traditionell als glücks-bringende Rauchfangkehrer vorort.
Da ja bei Einigen die Energie unerschöpflich zu sein scheint, haben sich die Moosantl´s und Breckner Susanne auch in Peuerbach zu einem Abschluß-Bewerb im Jahre 2016 angemeldet. Die Ergebnisse konnten sich jedenfalls wieder sehen lassen.

Ergebnisse (6,8 km):
W55:   3. Breckner Susanne                       00:32:43,1
         5. Moosantl Christine                      00:33:48,3
M60:  1. Moosantl Heinz                           00:29:06,3

button peuerbach.png

peuerbach 01.jpgpeuerbach 02.jpg



























SILVESTERLAUF SEEKIRCHEN AM WALLERSEE

Auch hier kann man vereinzelt auf ein paar Mattighofener treffen. Der Lauf ist ja anreise-technisch fast in der Nachbarschaft und daher kann man, so wie unser Bamberger Toni, mal kurz auf einen "kleinen Sprint" vorbeischauen. Das Ergebnis war auch hier noch einmal sehr erfolgreich.

Ergebnisse (5,8 km):
M60:   4. Bamberger Anton                  00:26:05,5

button seekirchen.png







.....so ging auch unser Jahr wieder spitzenmäßig zu Ende !!!!


 
Münchener Nikolauslauf und Nikolauswaldlauf Arnstorf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 6. Dezember 2016
weihnacht.jpg











MÜNCHENER NIKOLAUSLAUF (03. Dezember 2016)

Viele kennen München in der Weihnachtszeit speziell vom Christkindlmarkt. Aber es gibt in dieser Stadt noch mehr als nur die vielen Glühweinstände und die vorweihnachtlichen Naschereien. Da die Laufsaison langsam dem Ende zugeht, muss man das eine oder andere Mal schon ein paar Kilometer weiter fahren. Maislinger Helmut hat sich daher in München den Nikolauslauf genehmigt .....ob er danach noch ins Hofbräuhaus gegangen ist, bleibt sein Geheimnis.

Ergebnisse Nikolauslauf (10 km):
M35: 10. Maislinger Helmut            00:38:59

button muenchen.png






NIKOLAUSWALDLAUF ARNSTORF (04. Dezember 2016)

Dieser Lauf war viele Jahre ein fixer Bestandteil des Grenzlandcup. Nachdem es letztes Jahr still war um diesen Bewerb, wurde er heuer wieder in traditioneller Form ausgeführt. Einziges Manko für uns TSV´ler ist die Anreise von fast 100 Kilometern. Dafür ist eigentlich die zu laufende Strecke wieder ein guter Grund dabei zu sein. Man läuft nur auf Wald- und Wiesenwegen entweder die 4,7 Kilometer oder die 8,7 Kilometer-Distanz ab. Breckner Bernhard nutze den Tag und sorgte dafür, dass das Running Team auch hier erfolgreich vorort war.

Ergebnisse (4,7 km):
M:   4. Breckner Bernhard              00:18:44

button arnstorf.png






.........jetzt geht´s zum Endspurt mit den Silvesterläufen !!!!!!

 
Grenzlandcup und Inn-Obi-Auffi-Lauf 2016
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 21. November 2016

GRENZLANDCUP 2016 und INN-OBI-AUFFI-LAUF (18. November 2016)

Der Grenzlandcup 2016 ist geschafft. Wie auch schon im letzten Jahr wurde die Siegerehrung des Cup´s im Anschluss an den INN-OBI-AUFFI-LAUF abgehalten. Dieser Lauf wurde bereits zum dritten Mal abgehalten und wird immer beliebter. Die Distanzen von 11 oder 23 Kilometern werden ganz zwanglos und ohne Zeitnehmung abgestapft. Zudem hat die Veranstaltung auch noch einen karitativen Hintergrund.

Gleich nach dem Lauf fand im Gasthaus Diegruber in Simbach die Gesamtehrung zum Grenzlandcup statt. Der TSV Mattighofen konnte, wie auch schon die letzten Jahre, in allen Kategorien wieder Platzierungen in den vorderen Reihen sichern. Das Allerschönste war natürlich, nachdem es letztes Jahr nur für den zweiten Rang gereicht hat, dass wir heuer wieder den Rang 1 in der Vereinswertung zurückholen konnten.

Einzelergebnis Damen:

W30:   3. Friedl Karoline

W35:   7. Penninger Doris

W40:   2. Bruckbauer Susanne

          6. Wallner Sabine

          8. Hartl Jutta

W50:   3. Sternbauer Elfriede

W55:   2. Breckner Susanne

         3. Moosantl Christine

Einzelergebnis Herren:

M30:   8. Breckner Bernhard

M35:   2. Breckner Andreas

        10. Hartl Josef

        11. Maislinger Helmut

        12. Strasser Wolfgang

M40:   3. Grubmüller Gerold

M45:   6. Linecker Franz

        12. Pappernigg Hermann

        18. Reichinger Josef

M50:   8. Schmalzl Josef

        16. Stelzhammer Manfred

M55:   1. Plessl Karl

        14. Falch Franz

M60:   2. Moosantl Heinz

         3. Bamberger Anton

         4. Breckner Roman

M65:   2. Strasser Josef

M70:   3. Strasser Johann

Mannschaftswertung Damen:

  4. TSV Mattighofen I   (Breckner Susanne, Bruckbauer Susanne, Moosantl Christine)

  6. TSV Mattighofen II  (Sternbauer Elfriede, Friedl Karoline, Wallner Sabine)

Mannschaftswertung Herren:

  1. TSV Mattighofen I   (Strasser Josef, Breckner Roman, Moosantl Heinz)

  5. TSV Mattighofen II  (Plessl Karl, Bamberger Anton, Schmalzl Josef)

16. TSV Mattighofen III (Breckner Andreas, Linecker Franz, Stelzhammer Manfred)

25. TSV Mattighofen IV (Grubmüller Gerold, Falch Franz, Pappernigg Hermann)

30. TSV Mattighofen V  (Breckner Bernhard, Hartl Josef, Strasser Johann)

33. TSV Mattighofen VI (Maislinger Helmut, Reichinger Josef, Strasser Johann)

Vereinswertung:

  1. TSV Mattighofen ( 19 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten SVG Ruhstorf)


Für Infos -hier - klicken, um zur Seite des SVG Ruhstorf zu kommen !


grenzland_007.jpg

 
Therme Geinberg Lauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 14. November 2016

THERME GEINBERG LAUF (13. November 2016)

Mit diesem Bewerb ging nun auch die heurige Grenzlandcup-Saison zu Ende. Viele Läuferinnen und Läufer erkämpften sich hier noch einmal wertvolle Punkte für die Wertung. Die Temperaturen waren ja bei den Starts sämtlicher Kategorien noch etwas windig und kühl. Beim Hauptlauf ließ sich dann wenigstens mal die Sonne kurz blicken.........wärmer wurde es deswegen aber auch nicht. Aber wenn´s auch kühl ist, so sind die Jungs und Mädels vom Running Team trotzdem immer wieder zahlreich beim Geinberger Lauf dabei. Heuer konnten wir mit 19 Teilnehmern ``leider´´ nur den 3. Platz bei den größten Mannschaften erreichen. Dafür lief es bei der Laufwertung umso besser. Podestplätze beim Hauptlauf der Damen (5 km) und beim Hauptlauf der Herren (10 km) gingen auf das Konto des TSV Mattighofen. Und in der Wertung der Tagesschnellsten konnte unser Grubmüller Gerold den 2. Platz erlaufen.

Ergebnisse Kinder (580 Meter):

EM:   8. Breckner Phillip                        00:02:48

DW:  5. Hartl Emma                               00:02:28   (besserlaufen.at)

EW:  2. Hartl Mona                                00:02:36   (besserlaufen.at)

Ergebnisse Hauptlauf Frauen (5 km):

M:      2. Breckner Bernhard                 00:20:31

W30:   8. Friedl Karoline                       00:27:17

W40:   3. Bruckbauer Susanne               00:25:18

          6. Hartl Jutta                           00:27:48

W50:   8. Sternbauer Elfriede                00:30:28

W55:   5. Breckner Susanne                  00:26:07

         7. Moosantl Christine                 00:27:21

Ergebnisse Hauptlauf Herren (10 km):

M35:   7. Maislinger Helmut                 00:40:02

M40:   1. Grubmüller Gerold                00:35:06

M45:   9. Linecker Franz                      00:42:42

        37. Reichinger Josef                   00:57:16

M50:   9. Kerschdorfer Ernst                00:43:26

        25. Schmalzl Josef                       00:50:00

M55:   1. Plessl Karl                             00:38:47 

M60:   7. Bamberger Anton                   00:49:01

        14. Moosantl Heinz                      00:51:41

        19. Breckner Roman                     01:13:09

M65:   3. Strasser Josef                        00:51:40

button geinberg.png

 

 

 

 

geinberg_001.jpggeinberg_002.jpggeinberg_003.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_004.jpggeinberg_005.jpggeinberg_006.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_007.jpggeinberg_008.jpggeinberg_009.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_010.jpggeinberg_011.jpggeinberg_012.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_013.jpggeinberg_014.jpggeinberg_015.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_016.jpggeinberg_017.jpggeinberg_018.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_019.jpggeinberg_020.jpggeinberg_021.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_022.jpggeinberg_023.jpggeinberg_024.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_025.jpggeinberg_026.jpggeinberg_027.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_028.jpggeinberg_029.jpggeinberg_030.jpg

 

 

 

 

 

 

geinberg_031.jpggeinberg_032.jpggeinberg_031.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war ein toller Abschluß für die Cup-Saison 2016 !!!!

 
Herbst Rosen Trophy 2016
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 1. November 2016

HERBST ROSEN TROPHY in Lengau (30. Oktober 2016)

Ein spätherbstliches Landschaftsbild, gepaart mit vielen eifrigen Sportlern……..in Lengau findet man hier das optimale Ambiente. Die Lauftruppe des SV Lengau bemüht sich immer wieder, die Veranstaltung super in Szene zu setzen. Die Beliebtheit des Bewerbes lässt sich letzendlich an den Teilnehmerzahlen messen und beschert immer wieder neue Rekorde. Apropos Rekorde…..eigentlich ist ja der TSV Mattighofen schon bekannt, dass er viele Stockerlplätze besetzt und auch meistens die größte Gruppe darstellt. Heuer müssen wir leider eingestehen, dass unser Hartl Sepp mit seinem ``besserlaufen-Team´´ und seinen 45 Teilnehmern eine absolute Spitze erreicht hat. Eigentlich ist Sepp ja auch ein TSV´ler, aber gleichzeitig auch Trainer für Laufeinsteiger und Fortgeschrittene. Im Grenzlandcup läuft er natürlich schon für uns und das mit Top-Ergebnissen. Auch der Rest der Herbst-Rosen-Trophy konnte sich für das Running Team sehen lassen. Die ersten zwei Plätze in der Teamwertung waren von TSV-Mädels besetzt und auch einzelne Stockerlplätze für die Alterklassen-Wertung gingen an uns.

Ergebnisse Kinder (300 Meter):

Knirpse männlich:   8. Breckner Paul            00:02:58,3

Kinder 1 weiblich:   1. Mona Hartl                00:01:31,0  (besserlaufen.at)

Kinder 2 weiblich:   5. Hartl Emma                00:01:28,9  (besserlaufen.at)

Ergebnisse Hauptlauf (5 km):

W40:   3. Bruckbauer Susanne                      00:22:08,5

         5. Hartl Jutta                                    00:24:26,5  (besserlaufen.at)

W50:   3. Susanne Breckner                          00:23:18,8

         4. Moosantl Christine                          00:24:20,7

         8. Sternbauer Elfriede                         00:27:33,1

M30:   2. Hartl Josef                                    00:17:08,4  (besserlaufen.at)

         4. Strasser Wolfgang                           00:17:48,0

         9. Breckner Bernhard                         00:18:26,3  (besserlaufen.at)

       15. Breckner Andreas                           00:19:59,4  (besserlaufen.at)

M50:   7. Kerschdorfer Ernst                        00:20:21,7

        12. Schmalzl Josef                               00:22:27,8

M60:   2. Moosantl Heinz                              00:21:33,7

         4. Bamberger Anton                           00:22:07,7

         7. Strasser Josef                                00:23:47,5

         8. Roman Breckner                            00:31:29,1


button lengau.png

 

 

 

lengau 01.jpglengau 02.jpglengau 03.jpg

 

 

 

 

 

 

lengau 04.jpglengau 05.jpglengau 06.jpg

 

 

 

 

 

 

lengau 07.jpglengau 08.jpglengau 09.jpg

 

 

 

 

 

 

lengau 10.jpglengau 11.jpglengau 12.jpg

 

 

 

 

 

 

lengau 13.jpglengau 14.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

lengau 15.jpglengau 16.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tolle Leistung !!!!

 
Salzburger Festungstrail und Ebersberger Berglauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 28. Oktober 2016

…und wenn´s auch dem Ende zugeht…..die nächsten zwei Bewerbe sind geschafft !!!

SALZBURG FESTUNGSTRAIL (22. Oktober 2016)

Der Festungstrail ist ein Teil des, über ein Wochenende verlaufenden, Salzburger Trailrunning Festivals. Bei dieser Veranstaltung sind einmal mehr, einmal weniger Läufer vom TSV Mattighofen dabei. Die Saison 2016 geht, nach und nach, ja auch dem Ende zu und die Füße der Läufer werden langsam müder. Einer, der fast jedes Jahr mitmacht, ist Linecker Franz. Er braucht manchmal die gute Mischung aus 15 Kilometern Streckenlänge, gepaart mit 570 Höhenmetern. Leider hat´s für keinen Podestplatz gereicht, aber wie heißt´s unter Sportlern…….``dabeisein ist alles´´!

Ergebnisse Festungstrail (15 km):

Masters M1: 10. Linecker Franz             01:26:10,8

button trail.png

 

 

 

 

trail 01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EBERSBERGER BERGLAUF (23. Oktober 2016)

Mit diesem Bewerb läutet sich das bevorstehende Ende des alljährlichen Grenzlandcup ein. Wer hier noch Punkte für die Cup-Wertung oder für die Streichresultate braucht, der muß die Zähne schon anständig zusammenbeißen. Satte Streigungen und eine Berglauf-erprobte Konkurenz machen so Manchen schon etwas mürbe. Sogar ins Ziel läuft man, die letzten 100 Meter, eine kräftige Steigung hoch. Da hat sich auch schon so manche Platzierung noch entschieden.

Ergebnisse Berglauf (6,9 km / 280 Hm):

W30:   5. Friedl Karoline                          00:46:51

W40:   4. Bruckbauer Susanne                  00:37:57

M35:   4. Breckner Andreas                     00:36:35

M50: 22. Schmalzl Josef                          00:40:11

M60:   7. Breckner Roman                       00:55:07

M65:   5. Strasser Josef                           00:42:48

button berg.png

 

 

 

 

.....und kommenden Sonntag seh´n wir uns bei der Herbst-Rosen-Trophy in Lengau !!!

 
Wolfgangseelauf und Locarno Marathon
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 18. Oktober 2016

…..und weiter geht´s !!!

WOLFGANGSEE-LAUF (16. Oktober 2016)

Dieser Bewerb hat für uns TSV´ler schon eine gewisse Tradition. Mal sind es etwas mehr Läufer und mal etwas weniger. Heuer waren wir durch Hartl Jutta und Hartl Sepp, sowie durch Schmalzl Sepp vertreten. Die 27km-Runde war dieses Mal allerdings nicht im Repertoire. Für diese Distanz, mit der Etappe über den Falkenstein, braucht man schon ein gutes Training. Allerdings konnte Hartl Sepp auf der 10km-Strecke wieder bestens zeigen, welche Tempo-Asse das Running Team hat und so den 2. Rang in seiner Altersklasse erlaufen.

Ergebnisse Panoramalauf (5,2 km):

W40:   5. Hartl Jutta                         00:27:06

Ergebnisse Uferlauf (10 km):

M35:   2. Hartl Josef                         00:36:13

M50: 19. Schmalzl Josef                    00:47:57

button wolfgang.png





wolfgang 01.jpg



























 

 

 

ASCONA LOCARNO MARATHON (16. Oktober 2016)

Heuer ist unser Running Team im Ausland auch schon sehr präsent gewesen. Somit reiht sich der Locarno Marathon bestens in diese Bewerbe ein. ``Un corsa in Italia – Ein Lauf in Italien´´ war das Motto von unserem Obmann Breckner Roman und von Plessl Karl. Sie schlossen sich einfach beim Ruhstorfer Laufverein an und nahmen die Reise in dieses schöne Fleckchen am Lago Maggiore auf sich, um die 10 km-Distanz zu absolvieren. Es war sozusagen ein Lauf und ein Kurzurlaub inklusive. Für Plessl Karl war dieser Urlaub zudem mit einem Top-Altersklassenrang gespickt.

Ergebnisse (10 km):

M50:   1. Plessl Karl                          00:37:50,0

M60: 35. Breckner Roman                 01:06:47,5

button locarno.png

 

 

 

locarno 01.jpglocarno 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...und kommendes Wochende nehmen wir den Ebersberger Berglauf in Beschlag !!!

 
Top Erfolge beim Drei Schlösserlauf und Brückenlauf Burghausen
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 12. Oktober 2016

….und sie sind unermüdlich, unsere TSV´ler !!!


DREI SCHLÖSSER-LAUF in Mining (09. Oktober 2016)

Der SC Mining veranstaltet nun auch schon seit einigen Jahren diesen wunderschönen Lauf. Die Veranstaltung ist zwar meistens etwas kleiner besucht, aber trotzdem ein gute Sache. Hier herrscht ein karitativer Hintergrund vor. Für unsere TSV´ler ist es Grund genug, hier ihre Lauf-Präsenz zu zeigen. Da das Wetter auch sehr gut aushielt, konnten unser Jungs und Mädels wieder zur Höchstform auflaufen. Wenn man die Zielzeiten verfolgt, dann kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Kerschdorfer Ernst wurde beim Nordic Walking der Tagessieger, sowie auch für Breckner Bernhard der Tagessieg beim Hobbylauf der Männer herausschaute. Beim Hobbylauf der Frauen konnte sich Bruckbauer Susanne den Tagessieg erlaufen und beim Hauptlauf der Herren ging der Tagessieg an unseren Grubmüller Gerold. Auf so viel Erfolg kann man zu Recht sehr stolz sein.

Ergebnisse Nordic Walking Herren (3,8 km):

1. Kerschdorfer Ernst                     00:23:41

Ergebnisse Nordic Walking Damen (3,8 km):

1. Klinger Maria                             00:32:11

Ergebnisse Nordic Walking Damen (10 km):

1. Klinger Sabine                          01:18:04

Ergebnisse Hobbylauf Damen (3,8 km):

1. Bruckbauer Susanne                   00:16:42

Ergebnisse Hobbylauf Herren (3,8 km):

1. Breckner Bernhard                     00:13:58

Ergebnisse Hauptlauf Herren (10 km):

  1. Grubmüller Gerold                    00:33:33

11. Plessl Karl                                 00:39:28

26. Kerschdorfer Ernst                    00:43:58

72. Breckner Roman                        01:07:01

button mining.png






mining 01.jpgmining 02.jpg










mining 03.jpgmining 04.jpg














 

 

 


SALCHACH BRÜCKENLAUF BURGHAUSEN (09. Okt. 2016)

Für Tourismus-Kundige ist Burghausen auch ohne einen Laufbewerb schon eine interessante Stadt. Über die Staatsgrenze kommend, erwartet einen gleich ein wunderschönes Altstadt-Flair. Jedoch ist auch bekannt, daß diese Stadt die längste Burg Europas (1051 Meter) ihr Eigen nennen darf. Der Brückenlauf findet hauptsächlich im Altstadt-Umfeld und dem kleinen Waldsee statt…..die Burg immer im Blickfeld. Da aber auch andere Bewerbe waren, wurden wir in Burghausen heuer von Bamberger Toni vom Running Team und von Linecker Franz als Leasing-Läufer für den Laufclub Kraiburg vertreten.

Ergebnisse Brückenlauf (8,8 km):

M45:  9. Linecker Franz                 00:37:46

M60:  5. Bamberger Anton             00:41:51


button burghausen.png




burghausen 01.jpgburghausen 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

......weitere Erfolge gibt´s heuer sicher noch !!!!

 
Von Ruhstorf bis Köln - Wir laufen überall
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 4. Oktober 2016

Auch wenn das Wetter nicht mehr jeden Tag schön ist, ……unsere TSV´ler laufen fleißig !!!


RUHSTORFER GELÄNDELAUF (01. Oktober 2016)

Nach dem Geländelauf sind es jetzt nur noch zwei Bewerbe bis zum Ende des diesjährigen Grenzlandcup. Daher war wieder, wie gewohnt, ein durchwegs großes Starterfeld zu sehen. Der oder die Eine oder Andere möchte sich noch letzte wertvolle Punkte für die Wertung oder die Streichresultate holen. Da aber diese Veranstaltung gleichzeitig auch noch zum Bayern-Cup und zum Landkreis-Cup zählt, war eine starke Laufkonkurenz zu spüren. Daher war es für uns etwas schwerer, wie sonst, mehrere Podestplätze zu erreichen. Pappernigg Hermann und Breckner Bernhard haben´s jedenfalls auf´s Stockerl geschafft.

Ergebnisse Hauptlauf (7,5 km):

W50:   6. Sternbauer Elfriede                    00:48:37

W55:   5. Breckner Susanne               00:37:38

         6. Moosantl Christine              00:38:24

M30:   2. Breckner Bernhard             00:30:56

M35:   6. Breckner Andreas               00:32:45

M45:   1. Pappernigg Hermann           00:28:10

M50: 18. Schmalzl Josef                    00:36:20

M55: 15. Falch Franz                         00:40:25

M60:  4. Moosantl Heinz                    00:34:27

         5. Bamberger Anton                 00:34:53

       15. Breckner Roman                   00:51:32

button ruhstorf.png

 

 

 

 

ruhstorf 01.jpgruhstorf 02.jpgruhstorf 03.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 04.jpgruhstorf 05.jpgruhstorf 06.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 07.jpgruhstorf 08.jpgruhstorf 09.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 10.jpgruhstorf 11.jpgruhstorf 12.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 13.jpgruhstorf 14.jpgruhstorf 15.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 16.jpgruhstorf 17.jpgruhstorf 18.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 19.jpgruhstorf 20.jpgruhstorf 21.jpg

 

 

 

 

 

 

ruhstorf 22.jpgruhstorf 23.jpgruhstorf 24.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JEDERMANNLAUF in Salzburg (02. Oktober 2016)

Auch hier findet man immer wieder Läuferinnnen oder Läufer unseres Vereines. Die Kulisse der Salzburger Altstadt ist, auch wenn es meistens regnet, ein schöner Blickfang während des Laufs. Heuer war unsere Bruckbauer Susanne auf der Halbmarathon-Distanz unterwegs. Sie hätte sich, laut eigener Aussage, zwar eine bessere Zielzeit erhofft…….aber die Zeit ist trotzdem noch Top, wenn man bedenkt, wieviele Kilometer die Füße von Susanne heuer schon leisten mussten.

Ergebnisse HM (21,1 km):

Frauen:  56. Bruckbauer Susanne        01:43:56

button jedermann.png

 

 

 

 

jedermann 01.jpgjedermann 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KÖLN MARATHON (02. Oktober 2016)

Das Ansinnen eines jeden Laufsportlers ist es, auch in weiter entfernten Städten zu laufen. Linecker Franz hatte sich heuer mit einem anstrengenden und ausgiebigen Training auf sein Ziel, den Kölner Marathon mitzulaufen, bestens vorbereitet. Diese lange Distanz zu absolvieren, macht in großen Städten einfach mehr Spaß. Die Zuseher stehen fast überall und feuern die Athleten zu ihren großen Leistungen an. Für Franz war es jedenfalls wieder ein tolles Erlebnis.

Ergebnisse Marathon (42,2 km):

M45:  66. Linecker Franz                   03:18:17

button koeln.png





koeln 01.jpg
























GRATULATION ZU EUREN LEISTUNGEN !!! 

 

 

 
Unionlauf Raab und Kaiserlauf Bad Ischl
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 27. September 2016

Die Herbstsaison ist gestartet…..und die nächsten 2 Bewerbe sind gelaufen !!!!

RAABER UNIONLAUF (24. September 2016)

Da es nicht immer so weit zu einer Veranstaltung sein muss, wählt der Eine oder Andere auch mal etwas Naheliegendes. Die Ortschaft Raab liegt in der Nähe von Ried im Innkreis und ist daher eigentlich schon fast vor der Haustür. Strasser Hans und Schmalzl Sepp nutzten daher den Samstag, um auch hier für das Running Team anstädig präsent zu sein.

Ergebnisse Unionlauf (7,5 km):

M50:   4. Schmalzl Josef                 00:37:12,2

M70:   1. Strasser Johann               00:45:16,2

button raab.png

 

 

 

 

 

KAISERLAUF BAD ISCHL (25. September 2016)

Bei diesem Lauf waren zuletzt im Jahr 2013 Läufer vom TSV Mattighofen im Einsatz. Wer hier aber schon einmal gelaufen ist, der weiß, dass man hier die Zähne etwas zusammenbeissen muss. Auf der Halbmarathon-Strecke warten zwischendrin ein paar knackige Steigungen. Jedoch gibt es auch das besondere Highlight im Start/Ziel-Bereich. Diesen durchläuft man bei der 21,1 km-Distanz drei mal. Am Anfang läuft man eine kleine Runde und dabei auch durch den Zielbogen. Danach kommt eine etwas größere Runde mit Durchlaufen des Zieles und dann noch eine weitere. Daß man im Zielbereich mit dem Applaus der Zuseher natürlich zur Höchstform aufläuft, braucht man hier wohl niemandem erklären. Breckner Susanne und Moosantl Heinz konnten wieder mit Top-Platzierungen punkten.

Ergebnisse Kaiserlauf (21,1 km):

W50:   2. Breckner Susanne          01:51:22,4

M60:   1. Moosantl Heinz              01:41:18,4

button kaiser.png

 

 

 

 

bad ischl 01.jpgbad ischl 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bad ischl 03.jpgbad ischl 04.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....und am kommenden Wochenende zeigen wir in Ruhstorf, was wir können !!!

 
Vom Frauenlauf bis zum Halbmarathon - Unsere Läufer waren wieder viel unterwegs
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 20. September 2016

….nach einer längeren Schreibpause geht´s wieder weiter !!! …..unsere Mädels und Jungs waren ja wieder fleißig und erfolgreich unterwegs !!!

 

FRANKENBURGER WÜRFELSPIEL-LAUF (03.September 2016)

Für die orts- und geschichtskundigen Läufer ist ja etwas mehr über diesen Ort bekannt, als das es hier einen Laufbewerb gibt. Auf Google und Wikipedia findet man sehr viele Informationen über das Würfelspiel. Allerdings sind wir, vom TSV Mattighofen, ein Laufverein……und somit gibt´s bei uns Informationen zum Lauf. Bei diesem war nämlich unser Schmalzl Sepp dabei. Er begnügte sich allerdings mal mit dem Hobbylauf, da man ja mal, fernab vom Grenzlandcup, mal etwas abschalten möchte.

Ergebnisse Hobbylauf (6,8 km):

M:   5. Schmalzl Josef                    00:32:50,7

button frankenburg.png

 

 

 

 

 

 

FRAUENLAUF MATTSEE (04. September 2016)

Lady-Power ist hier angesagt. Die Frauen sind hier mal nur unter ihresgleichen…..kein Druck von Männern, nur einfach mal die Mädels alleine. Was aber nicht heißen soll, dass sie deswegen ``einen auf Gemütlich machen´´. Nein, die Girls pushen sich gegenseitig zu Höchstleistungen. Da haben natürlich unsere Mattighofener Mädels auch wieder gezeigt, was sie drauf haben. Das Ergebnis spricht für sich.

Ergebnisse (5 km):

W30:   7. Friedl Karoline              00:25:07,64

        11. Penninger Doris            00:27:26,56

W50:   2. Breckner Susanne         00:24:27,90

         4. Moosantl Christine        00:25:23,38

Ergebnisse Mannschaftswertung:

3. Rang für die RUNNING GIRLS (Karoline, Christine, Susanne)

button frauenlauf.png






frauenlauf 01.jpgfrauenlauf 02.jpgfrauenlauf 03.jpg







frauenlauf 04.jpgfrauenlauf 05.jpgfrauenlauf 06.jpg









 

 

ZWEI BRÜCKENLAUF WERNSTEIN (10. September 2016)

Mit dem Brückenlauf in Wernstein nähern sich die Läuferinnen und Läufer immer mehr dem Ende des Grenzlandcup 2017. Nur noch drei Bewerbe sind es danach, um sich letzte, wertvolle Punkte für sich und den Verein zu holen. Die erste Hälfte der 13,4 Kilometer langen Strecke verläuft zwar noch etwas monoton, aber ab der bayrischen Seite wird man mit einem schönen, schattigen Uferweg entlang des Inn belohnt. Das Highlight des Laufbewerbes ist aber immer wieder die Ziel-Etappe durch das Festzelt, welches unmittelbar vor dem Zieleinlauf steht. Die Zuseher heben die Sportler mit tosendem Applaus regelecht durchs Zelt.

Ergebnisse Hauptlauf (13,4 km):

W40:   3. Wallner Sabine             01:05:29,8

M35: 15. Breckner Andreas         01:04:35,5

M50: 22. Schmalzl Josef              01:09:18,7

M60:  4. Bamberger Anton          01:05:40,3

       13. Breckner Roman           01:39:01,3

M65:  3. Strasser Josef               01:08:42,0

button wernstein.png








wernstein 01.jpgwernstein 02.jpgwernstein 03.jpgwernstein 04.jpg













wernstein 05.jpgwernstein 06.jpg

















 


WALLERSEE-LAUF am Wallersee (11. September 2016)

Unser Linecker Franz steckt ja zur Zeit schon mitten in den Vorbereitungsläufen für den Köln-Marathon. Da hat ihm eine Halbmarathon-Distanz als Zwischeneinheit gerade so richtig hineingepasst. Noch dazu ist ja eine Runde um den See mal etwas entspannendes. Diese Entspannung hat auch noch für den vierten Rang in seiner Altersklasse gereicht. Auch usere Sternbauer Elfriede war unterwegs. Sie punktete auf der 10,2 km-Distanz.

Ergebnis Halbmarathon (21,1 km):

M45:   4. Linecker Franz             01:34:25,9

Ergebnis Dihag-Rupertilauf (10,2 km):

M50:   2. Sternbauer Elfriede      01:08:59,6

button wallersee.png

 

 

 

 

 

 

 

ALTÖTTINGER HALBMARATHON (18. September 2016)

Hier befindet sich die flachste Halbmarathon-Strecke Europas. Aber diese Strecke ist für die Läuferinnen und Läufer mit Sicherheit auch eine der schönsten. Nur ein kurzer Bereich für Start und Ziel ist auf Asphalt, der restliche Teil ist auf Waldstrassen, fernab vom Verkehr. Hier hat der Eine oder Andere seine ersten Versuche auf der 21,1 km-Distanz gewagt. Auch für unseren Breckner Andi war es der erste Halbmarathon, seit er im Verein läuft. Mit der Zielzeit kann er allemal zufrieden sein.

Ergebnis Halbmarathon (21,1 km):

M35: 36. Breckner Andreas            01:43:22

button altoetting.png

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 48 von 267
© 2017 TSV Mattighofen 1889
Impressum