Termine Running Team

News
Runnig Team auf 4 Bewerben innerhalb 1Woche
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 26. Juni 2012

Das Running Team innerhalb einer Woche auf 4 Bewerben

 
 

Am 17.06.2012 war Linecker Franz als Einziger unseres Team´s beim  17. Salzkristall-Lauf in Hallein vertreten. Beim Halbmarathon gab es heuer nur 80 Starter. Franz konnte sich aber mit einer Laufzeit von 01:29:07 den 10. Gesamtrang und in seiner Altersklasse sogar den 3.Rang sichern.

 
 Alle Ergebnisse: results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=11920
 
 

Am 22.06. fanden sich einige unserer Läufer beim 2er-Team-Stundenlauf in Ried im Innkreis ein. Es ist eine Stunde laufen nach dem Staffel-Prinzip. Es läuft immer abwechselnd einer jedes Teams eine Runde, bis die Stunde vorbei ist. Sollte es einer noch bis knapp vor dem Schlußpfiff (ca. 1 Sekunde vorher) schaffen, so darf er die Runde noch fertig laufen.

Hier konnten sich Plessl Karl und Kerschdorfer Ernst in ihrer Teamklasse den 1. Rang sichern.

 
Alle Ergebnissewww.lg-innviertel.at/fileadmin/Ergebnisse/2er-Team-Stundenlauf2012_Ergebnisse%20nach%20Klassen.pdf
Bilder vom Stundenlauf:   www.foto-rsc.at/landescup2/sport/laufveranstaltungen/2er-team-stundenlauf.html



Am 23.06. trat unsere neue Vereinskollegin Katrin Breckner beim 2. Tiroler Frauenlauf in Innsbruck an. Es war zwar noch kein Stockerlpatz, aber sie hat ihre bisherige 5 km-Zeit getoppt und ist mit einer Zeit von 00:28:54 ins Ziel gelaufen.

 
 Alle Ergebnisse: my1.raceresult.com/details/index.php?page=4&eventid=9257&lang=de
 
 

Am 24.06. trat noch einmal Linecker Franz beim 4. Ostermiethinger Salzachlauf an. Er musste aber leider nach ein paar Kilometern verletzungsbedingt aufgeben.

 
 
 

Leider gibt es bei diesem Bericht kein Bildmaterial !

 
 

Gratulation allen Läufern !!!

 
Mondseeland - Halbmarathon 2012
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 4. Juni 2012

Plessl Karl in Spitzenform beim Mondseeland-Halbmarathon 2012



Am 3. Juni 2012 nahm eine kleine Abordnung des Running Team´s beim Halbmarathon, sowie auch beim Staffelmarathon, in Mondsee teil.

mondsee3.jpgmondsee2.jpg








mondsee5.jpg










Die Wetterprognosen hießen im Vorfeld ``eher kühler und eventuell leichtes Nieseln´´. Doch es war genau das Gegenteil. Das eher schwüle Wetter und doch einige angenehme Steigungen machten das Laufen nicht unbedingt leichter.

Aber trotz all dieser Bedingungen konnten größtenteils sehr zufriedenstellende Leistungen erzielt werden. Allen voran war Plessl Karl, der als Gesamt - 21ster einlief und somit in seiner Altersklasse (M55) den fantastischen 2. Rang erreichte. Strasser Hans verpasste leider mit dem 4. Rang in seiner Altersklasse (M65) nur um einen Platz das Stockerl.

 

Auch unser Staffel-Team mit Kaser Irene und Katrin Breckner konnte in der Altersklassen-Wertung den 5. Rang erreichen.

 
Ergebnisse:

 Staffel-Marathon:mondsee1.jpg

 5. (AK-Wertung) TSV Mattighofen Katrin Breckner, Irene 
     1:04:56 (10km / Katrin),
     0:57:25 (11,1 / Irene), 
    
Gesamt:  2:02:21
 
Halbmarathon:

W50:    8. Breckner Susanne            01:59:40

M45:   14. Kerschdorfer Ernst          01:33:21
         137. Stelzhammer Manfred      02:10:46                                                 Unsere Staffel-Girls Katrin und Irene
M55:     2. Plessl Karl                       01:23:27
M65:     4. Strasser Hans                  01:49:15
 
mondsee4.jpg Da hat einer gut lachen !!!  Plessl Karl als 2.-Platzierter in seiner AK (M55)

Alle Halbmarathon-Ergebnisse:
results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=11856&racenr=1
Staffel-Halbmarathon-Ergebnisse: results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=11856&racenr=3

Gratulation euch Allen !!!

 
3. Straßwalchener Fitnesslauf / Nachruf für verstorbenen Laufkameraden Josef Lichtenegger
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 29. Mai 2012

Fitnesslauf 2012 in Straßwalchen

 

Am 27. Mai 2012 fand in Straßwalchen der 3. Fitnesslauf statt. Vom Running Team fanden sich 12 Teilnehmer ein. Somit waren wir bei diesem Bewerb, wie so oft auch schon bei anderen Bewerben, die größte Gruppe.



fitnesslauf05.jpg

























Unsere Kampfmannschaft (beginnend hinten links): Albrich Günter, Moosantl Heinz, Reichinger Sepp, Stelzhammer Manfred, Strasser Sepp, Linecker Franz, Strasser Wolfgang,  vorne von links: Falch Franz, Kaser Irene, Breckner Susanne, Breckner Roman,        nicht im Bild: Kerschdorfer Ernst (war zu diesem Zeitpunkt im Walking-Bewerb)


Bei dem Einen oder Anderen unserer Läufer werden zwar, durch die bis jetzt gelaufenen Veranstaltungen, die Füße schon etwas schwer, aber dennoch konnten wieder ein paar sehr gute Podestplätze für den TSV Mattighofen verbucht werden.

Wer in Straßwalchen schon einmal den Hauptlauf mitgemacht hat, der weiß, daß es kein Honiglecken wird. Die Strecke ist sehr kupiert uns so muß man sich auf ein paar kräftige Steigungen und viel Bergauf und Bergab einstellen. Heuer hatte es zudem, zu Beginn des Starts, schon sehr angenehme Plus-Grade.

Da hilft nur Eines, ``die Power von Anfang an richtig zu dosieren´´.

 

Ergebnisse:                               

 
Nordic Walking: (8,7 km)fitnesslauf09.jpg
 

2. Kerschdorfer Ernst                     00:53:37,15

 

Hauptlauf: (12,05 km)

 

W30:    1. Kaser Irene                    01:03:48,54

W50:    3. Breckner Susanne          01:03:41,43

 

M30:    3. Strasser Wolfgang          00:45:48,31

M40:    6. Linecker Franz               00:50:34,30

M45:    9. Kerschdorfer Ernst         00:54:09,55

           29. Stelzhammer Manfred    01:04:34,70

M50:   13. Falch Franz                   01:02:23,53

M55:     5. Albrich Günter               00:55:01,30

            12. Breckner Roman           01:19:33,95

M60:     2. Moosantl Heinz              00:56:22:53

             3. Strasser Josef                 00:57:34,19

                                                                                                        Kerschdorfer Ernst (2. v. Links)



Alle Ergebnisse gibt´s unter: www.sportstiming-hinterreiter.at/ergebnisse.htm

 

Bilder vom Lauf:

 fitnesslauf01.jpg

fitnesslauf03.jpgfitnesslauf02.jpg









fitnesslauf04.jpgfitnesslauf06.jpgfitnesslauf10.jpg














fitnesslauf11.jpgfitnesslauf12.jpg














Gratulation allen Läufern !!!


Leider kam es bei diesem Lauf auch zu einem, sicher für alle, tragischen Ereignis. Josef Lichtenegger, vom LC Henndorf, verstarb im 65. Lebensjahr, während des Laufs. Trotz einer gut funktionierenden Rettungskette mit Notarzt, Rettung und Hubschrauber konnte ihm nicht mehr geholfen werden. Josef erlag einem Aorta-Riss.

 

kreuz.jpg

Der TSV Mattighofen möchte daher allen   Angehörigen, Verwandten und engen Freunden sein allertiefstes Mitgefühl und Beileid aussprechen.


 
Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.
Verfasser: Vinzenz Erath
 
 
Running Team beim Salzburg Marathon, bei der Hausruck-Challenge und dem Narzissenlauf 2012
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 18. Mai 2012

Kerschi ist neuer Landesmeister in der Mastersklasse M45


 
Wir haben wieder einen neuen Landesmeister!!!!!
Kerschdorfer Ernst hat am 6. Mai 2012 beim Salzburg-Marathon teilgenommen und wieder einen 
Titel für sich holen können.
Da der Salzburg Marathon auch als OÖ- Landesmeisterschaft gewertet wurde, wurde Ernst in 
einer Zeit von 3:37:09 Landesmeister in der Mastersklasse M 45.
Ernst wir gratulieren dir, auch wenn die Zeit nicht ganz deinen Erwartungen entsprochen hat. 
Aber allein die Teilnahme ist schon eine Leistung, da du ja selber gewußt hast, dass du nicht so 
in Form bist. Dieser Titel ist die Belohnung dafür !
Es muss nicht immer nur unsere "Elite" vorne dabei sein, es darf auch mal die 2. Garnitur 
am Erfolg teilhaben!


(Text: Breckner Roman)amref2012.jpg


 



Alle AMREF-Ergebnisse:
results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=11744
 






                                                                                            Kerschdorfer Ernst (rechts)


Hausruck – Challenge 2012: Das Running Team mischt vorne mit


Am 12. Mai 2012 fand wieder die Wacker Neuson Hausruck-Challenge statt. Bei diesem Bewerb hat man die Wahl zwischen 6,6 km und 26,2 km.
Heuer waren allerdings die Bedingungen nicht die Besten, da es nur Temperaturen um die 10 Grad hatte und zu alldem fing es dann beim Start des 26,2 km-Laufs auch noch zu regnen an. Dieser Regen hörte fast bis zum Ende des langen Laufes nicht mehr auf.
Aber für unsere Athleten war das kein Hindernis, da wir auch unter solchen Bedingungen noch trainieren.
Dieser Ehrgeiz brachte uns wieder etliche Podestplätze ein.
 
Ergebnisse Challenge Light (6,6 km):
 
W30:    2. Kaser Irene               0:33:12,8hausruck2.jpg
W50:    6. Moosantl Christine   0:36:29,7
 M40:    2. Linecker Franz         0:25:14,4
 M45:    3. Kerschdorfer Ernst   0:25:20,6
 M50:    6. Burgstaller Fritz        0:29:53,2
 M55:    1. Plessl Karl                0:24:02,3
             9. Breckner Roman      0:38:26,0
 M60:    2. Moosantl Heinz        0:28:01,1
             3. Strasser Josef          0:30:01,9
 
Ergebnisse Hausruck Challenge (26,2 km):
 
W50:     2. Breckner Susanne          2:39:10,1
M40:    18. Reichinger Josef            2:33:46,6
M45:    25. Stelzhammer Manfred    2:37:57,2
M50:    18. Falch Franz                    2:27:55,3
 
 

                                                                                                   Moosantl Christa und 2.Platzierte Kaser Irene

hausruck1.jpghausruck3.jpg
















          2.Platzierter Linecker Franz                                                      Kerschdorfer Ernst (mitte)

hausruck5.jpg  Moosantl Heinz (2.v.L.), Strasser Sepp (2.v.R.)

Alle Ergebnisse: results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=11773 
 
Narzissenlauf Altaussee 2012:


So wie auch schon bei der Hausruck-Challenge, waren die Starter beim Narzissen-Lauf, am 17.Mai 2012, mit dem Wetterchaos konfrontiert. Die 10 Grad-Marke wurde auch hier nicht überschritten und zudem war immer wieder, bis zum Start, ein Wechsel zwischen Nebel, Regen und zwischendrin ein paar Sonnenstrahlen möglich. Bei Bewerbsbeginn hat sich das Wetter aber Gott sei Dank beruhigt.

Unser Running Team war beim Narzissenlauf mit 2 Mann vertreten. Roman Breckner lief den 8,1 km-Bewerb und Manfred Stelzhammer den 15,5 km-Bewerb.
Wenn auch keine Medaillen-Plätze herausgekommen sind, so ist es einfach ein Genuß, wenn man um den Altausseer See läuft.
 
 
Ergebnis 8,1 km::narzissenlauf2012.jpg
 

M50:       28. Breckner Roman              0:47:23,0



Ergebnis 15,5 km:
 
M40:       24. Stelzhammer Manfred      1:23:54,7 
 









                                                                                                   Roman Breckner und Manfred Stelzhammer


Alle Ergebnisse:
www.wsv-altaussee.at/de/menu_2/sektion-laufsport/ergebnislisten-narzissenlauf 
 

Gratulation allen Läufern !!!

 
27. Mattighofener Sparkassen-Stadtlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 1. Mai 2012

27. Mattighofener Sparkassen-Stadtlauf: Der neue, alte Lauf

stadtlauf-titelbild.jpg















 

Das Running Team hat, am 28. April 2012, nach 7-jährigem Gastspiel in Schalchen, seinen Lauf wieder in Mattighofen ausgerichtet. Deshalb heißt die Veranstaltung ab heuer nicht mehr Parkkauf-Lauf, sondern ab jetzt, nach unserem Hauptsponsor benannt, Mattighofener-Sparkassen-Stadtlauf.

Es war sicher eine schöne Zeit, in der wir unseren Lauf in Schalchen veranstalteten. Aber aus verschiedenen Gründen zog es uns wieder zurück zu den Wurzeln unseres Vereins, nach Mattighofen.

Es war natürlich ein langes Vorgespräch der Mitglieder, sowie eine organisatorische Umstellung von Nöten, um diesen Bewerb wieder reibungslos über die Bühne zu bringen.

 

Das Wetter ist zwar bei unserer Veranstaltung fast immer schön, aber dieses Mal war es regelrecht heiß. Sogar beim Start des Hauptlaufes (18:30 Uhr) hatten wir noch Temperaturen nahe der 30 Grad-Marke.

Aber trotz alledem konnten wir insgesamt 310 Teilnehmer in den Kategorien Nordic Walking, den verschiedenen Kinderläufen, sowie dem Hobby- und dem Hauptlauf verbuchen.

 

Auch unsere eigenen Läufer, sofern sie nicht in der Organisation gebraucht wurden, konnten einige gute Platzierungen erreichen. Schön ist es auch immer wieder, wenn von dem einen oder anderen Läufer des Running Team´s der Nachwuchs antritt. Darum kriegen auch sie dieses Mal einen Eintrag in die Homepage. So viel Fleiß gehört schon ein wenig belohnt !!!

 

ERGEBNISSE:  Kinder unserer Läuferstadtlauf-hartl mona.jpg

 
200 Meter (U6 weiblich):
 

3. Hartl Emma                   01:08,63

5. Hartl Mona                    01:21,34

 
200 Meter (U6 männlich):
 

8. Linecker Lukas              01:06,92

 
1.100 Meter (Schüler U12 männlich):
 

6. Linecker Daniel             05:08,81

 
Nordic Walking:
 

17. Kerschdorfer Carina   30:31,94                                                                             Hartl Mona

 

ERGEBNISSE:

 

Nordic Walking: 3.300 Meter

 

1. Kerschdorfer Ernst        19:49,70

 

Hobbylauf: 3.300 Meter

 

11. Hartl Jutta                    21:32,62


Hauptlauf: 10.000 Meterstadtlauf-kerschi mit tochter.jpg

 

W40:    4. Wallner Sabine              50:49,49

W50:    6. Breckner Susanne          54:49,94

 

M30:    3. Strasser Wolfgang          38:59,28

M35:    2. Grubmüller Gerold         35:46,23

             3. Hartl Josef                     37:03,61

M40:    8. Linecker Franz               43:03,32

           15. Reichinger Josef             52:58,08

M45:   19. Stelzhammer Manfred    57:57,38

M50:   12. Falch Franz                    53:08,46

            15. Bugstaller Fritz              55:26,98

M55:     2. Plessl Karl                     38:41,43

             7. Albrich Günther              45:57,90

M60:     3. Moosantl Heinz              47:06,59

             4. Strasser Josef                 49:07,10                                   Kerschdorfer Ernst mit seiner Tochter Carina




Die gesamten Ergebnisse gibt´s unter: www.sportstiming-hinterreiter.at/ergebnisse.htm

 

Unsere Mannschaft:

stadtlauf-albrich.jpgstadtlauf-breckner susanne.jpg

stadtlauf-kerschi.jpg

















Albrich Günther                                    Breckner Susanne                             Kerschdorfer Ernst


stadtlauf-strasser sepp.jpgstadtlauf-stelzhammer.jpgstadtlauf-linecker.jpg
















Strasser Sepp                                     Stelzhammer Manfred                         Linecker Franz


stadtlauf-burgstaller.jpgstadtlauf-falch.jpgstadtlauf-wallner.jpg













Burgstaller Fritz                                          Falch Franz                                                    Wallner Sabine


stadtlauf-strasser wolfi.jpgstadtlauf-reichinger.jpg













Strasser Wolfgang                                                   Reichinger Sepp

stadtlauf-hartl jutta.jpgstadtlauf-plessl.jpg













Hartl Jutta                                                    Plessl Karl (links), rechts der mehrfache Bergeuropameister Hans Wuehenberger


stadtlauf-grubm u hartl.jpg

















Grubmüller Gerold (links), Hartl Sepp (2. v. rechts), ganz rechts Mattighofens BGM Schwarzenhofer


Daß so eine goße Veranstaltung ohne die vielen freiwilligen Helfer nicht über die Bühne geht, ist jedem klar. So gebührt sicher jedem Einzelen, sei es bei der Verköstigung, oder auch bei den Streckenposten, um nur Einige zu nennen, ein großes DANKESCHÖN.


stadtlauf-helfer.jpgstadtlauf-helfer2.jpgstadtlauf-helfer3.jpg












Ein besonderer Dank gehört allerdings unserem Obmann, Roman Breckner, ausgesprochen.

stadtlauf-roman.jpg




















Er ist es, der die meiste Arbeit dieser Veranstaltung zu bewältigen hat. Es geht schon los bei der Fixierung des Termins, über die Planung der gesamten Veranstaltung, Organisation der großen Sponsoren und noch vieles, vieles mehr. Es gibt auch nach dem Lauf noch einiges zu tun.
Über die Freizeit, die hier draufgeht, darf man erst gar nicht nachdenken.


Deshalb: Ein ganz besonderes DANKESCHÖN an dich, ROMAN !!!!

 
Running Team beim VCM 2012 und 2.Rang für Kerschdorfer Ernst
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 17. April 2012
``Kerschi´´ als 2.-Platzierter beim Nordic Walking

Am Sonntag, dem 15. April 2012 war Kerschdorfer Ernst als Einziger des Running Team´s beim GRAWE Oichtental Halbmarathon vertreten. Angetreten ist er in der Kategorie NORDIC WALKING und er erreichte den hervorragenden 2. Rang.
GRATULATION !!!

Ergebnisse:     grawe.oichtental-halbmarathon.at/cms/wp-content/uploads/2012/04/NW_Gesamt.pdf


VIENNA CITY MARATHON 2012:   Wir waren dabei !!!

 
 

Das der Vienna-City-Marathon etwas Besonderes ist, das weiß jeder, der den Laufsport liebt.

Heuer waren 36.157 Läufer in allen Kategorien vertreten beziehungsweise angemeldet. Alleine für die Marathondistanz waren 8344 Läufer gemeldet. Beim Halbmarathon waren ungefähr 13.000 gemeldet. Der Rest war beim Staffel-Marathon vertreten.

0008_2013.jpg









Wettermäßig hätte es nicht besser sein können. Es war zwar nicht unbedingt warm, aber die Wärme kommt dann sowieso bei der Bewegung und es hat trotz schlechter Wetterprognosen nicht geregnet. Laut der Wiener Zeitung `HEUTE´ machten alle Läufer zusammen ungefähr 630 Millionen Schritte und verloren bis zu 6 Liter Schweiß pro Läufer.

Und das Schönste für jeden Läufer: 350.000 Zuschauer, welche die Läufer auf der ganzen Strecke, egel ob Marathon, Halbmarathon oder Staffel-Marathon, anfeuerten und zu Höchstleistungen trieben. Das ist schon Gänsehaut-Feeling pur.

wien2012irene.jpgwien2012starter.jpgwien2012falch.jpg










Das Running Team war dieses Jahr mit unglaublichen 14 Startern vertreten. Besonders beim Marathon wurde es interressant, da Breckner Susanne und Stelzhammer Manfred ihren ersten Marathon bewältigten und beide auch ins Ziel liefen.

Auch für Linecker Franz und Strasser Wolfgang war es ein sehr guter Tag, da alle Beide ihre neue Marathon-Bestzeit liefen. Gratulation Jungs !!!

Beim Halbmarathon glänzte Hartl Josef, der als Gesamt- 24. einlief und dadurch in seiner Altersklasse (M35) den fantastischen 5. Rang erreichte, sowie auch Plessl Karl, der in seiner Altersklasse (M55) den unglaublichen 2. Rang erlief. Auch Moosantl Heinz konnte sich mit seiner Zeit auf Platz 14 in seiner Altersklasse (M60) etablieren.

Unsere Staffelläufer zeigten, daß auch sie nicht unter zu kriegen sind und so erliefen auch sie sich noch eine gute Gesamtzeit.

 

ERGEBNISSE:

 

Marathon: (42,2 km)

 

W50:   59. Breckner Susanne                04:17:03

M30:   25. Strasser Wolfgang                02:52:25

M40:   91. Linecker Franz                     03:09:38

M45: 782. Stelzhammer Manfred          04:36:15

M55:   85. Albrich Günther                   03:45:10

 

Halbmarathon: (21,1 km)

 

W30: 161. Kaser Irene                          01:56:54

M35:     5. Hartl Josef                            01:16:38

M50: 298. Falch Franz                           01:52:48

M55:     2. Plessl Karl                            01:21:25
M60:   14. Moosantl Heinz                     01:43:29
  
Staffelmarathon: (42,2 km)
 

AK Mixed:  1593. von 1804 Staffelgruppen

Gesamtzeit:  04:28:09

Einzelzeiten: Breckner Roman                 01:40:55   (16,1 km)

                   Breckner Brigitte                 00:38:44   (  5,7 km)

                   Moosantl Christine              00:54:37   (  9,1 km)

                   Hartl Jutta                           01:13:51   (11,295 km)

Ergebnisse gibt´s unter:

Marathon:           results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=11740&racenr=2
Halbmarathon:     results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=11740&racenr=3
Staffel-Marathon: results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=11740&racenr=4


Der Startbereich am Vortag und kurz vor dem Start:


wien2012startvortag.jpgwien2012vorstart.jpgwien2012vostart3.jpg









Unsere Läufer auf der Strecke:

albrich 1.jpghartl jutta 1.jpgkaser irene 1.jpgmanfred 1.jpgplessl 1.jpg










Albrich Günther           Hartl Jutta                   Kaser Irene               Stelzhammer M.          Plessl Karl


wien2012strasserw.jpgwien20120hartl.jpg









Strasser Wolfgang                                Hartl Josef

Die schönsten Bilder vom Zieleinlauf:

albrich 2.jpgfalch franz.jpghartl jutta 2.jpghartl sepp 1.jpg














Albrich Günther (rechts)         Falch Franz (links)                Hartl Jutta (mitte)                  Hartl Sepp
                                                                                      Moosantl Christine (rechts)

manfred 2.jpgmoosantl heinz 1.jpgplessl 2.jpgstrasser wolfgang.jpg














Stelzhammer Manfred             Moosantl Heinz                     Plessl Karl                             Strasser Wolfgang

susanne 2.jpg















Breckner Susanne


Das wir diesen Lauf natürlich feiern mussten, war klar. Und da wir sowieso bis Montag in Wien blieben, organisierte uns unser Kollege Plessl Karl ein uriges Lokal in Wien.


wien2012feier1.jpgwien2012feier2.jpg













wien2012feier3.jpg


Diese Veranstaltung wird eine schöne, bleibende Erinnerung in der Vereinsgeschichte bilden und der/die Eine oder Andere macht sich schon Gedanken über den nächsten Marathon.

Weitere Bilder vom Lauf (Photos von FinisherPix): finisherpix.com/start.html?&L=1

Zum Abschluß möchten wir auch noch Haile Gebrselassie zu seiner gewonnen Wette mit Paula Radcliffe gratulieren.
haile und paula.jpg































Gratulation allen Läufern !!!

 
Running Team-Trainingslager 2012 in Portoroz
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Samstag, 7. April 2012

Trainingslager Portoroz 2012

Das Running Team war von 28.März - 1.April 2012 wieder auf Trainingslager in Portoroz (Slowenien).
Man kann hier mal ganz vom Berufsalltag abschalten und gezielt den ganzen Tag zum Lauftraining nutzen.
Der Tag besteht immer aus einer Morgeneinheit, welche zwischen 7 und 13-14 Kilometern besteht und einer Nachmittagseinheit, die zwischen 13 Kilometern, oder so wie bei unseren Extremen auch mal 35 Kilometer betragen kann. So erreichen unsere Läufer in diesen 4 Tagen zwischen 70 und 150 Kilometer.
Und das Laufen an den Meeresküsten ist etwas richtig Schönes und zudem gesunheitsfördernd.


portoroz 2012 14.jpgportoroz 2012 10.jpg

















Natürlich nimmt man sich bei solch einem ``Urlaub´´ auch Zeit, um sich die Gegend in und um Portoroz anzusehen.
So gehört es traditionell dazu, den Nachbarort Piran zu besuchen. Dieser schöne Fleck bietet noch so richtig verträumtes Altstadt-Flair. Es gibt einen schönen, großen Dorfplatz, mit jeder Menge Café´s und Biergärten.
Man kann auch durch die engen Gassen schlendern und alte Bauwerke besichtigen.

portoroz 2012 08.jpgportoroz 2012 06.jpg














Blick auf Piran                                                                      Der Dorfplatz von Piran


portoroz 2012 05.jpg              portoroz 2012 11.jpg
















                   Na, dann mal Prost !!!



Besichtigungstour in Piran


Nach dem Abendessen gönnten wir uns meistens noch ein Bier oder ein Glaserl Wein. Danach gings wieder zeitg ins Bett, da man am nächsten Tag wieder fit sein mußte. Denn gelaufen wird vor dem Frühstück und nicht erst danach. Aber ein ``Trankl´´ in geselliger Vereinsrunde darf schon sein.

portoroz 2012 13.jpg



















Zu guter letzt gibts auch noch einen Blick auf Portoroz, damit uns jeder versteht, warum wir immer wieder gerne dort hinfahren.

portoroz 2012 03.jpg























Wir freuen uns alle schon wieder auf nächstes Jahr !!!

 
Ergebnisse vom Ruhstorfer Marktlauf 2012
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 4. April 2012

Ergebnisse vom Ruhstorfer Marktlauf 2012

Da dieses mal ein großer Teil des Vereins auf Trainingslager war, lief dieses mal nur eine kleine Abordnung des Running Teams beim Ruhstorfer Marktlauf. Aber trotz des kleinen Startertrupps konnten wir uns mit mit unseren Laufzeiten trotzdem sehen lassen.

Ergebnisse weiblich: (5.000 Meter)

W40:    5. Wallner Sabine        00:22:04,8

Ergebnisse männlich: (10.000 Meter)

M45:     5. Kerschdorfer Ernst   00:40:20,0
            9. Barth Christian        00:42:13,3

M50:    12. Burgstaller Fritz       00:48:20,3

Alle Ergebnisse gibts unter:
www.laruhstorf.de/hplaufverein/ergebnisse/2012/Grenzlandcup/02%2003-31%204.Marktlauf%20Rund%20um%20Ruhstorf%202012.pdf

Bilder zum Lauf:
Frauenlauf: www.laruhstorf.de/hplaufverein/Dia-Shows/2012/Jugend-Maenner-Frauen%205000m/ats00001.htm
Männer-Lauf: www.laruhstorf.de/hplaufverein/Dia-Shows/2012/Maenner%2010000m/ats00000.htm

Gratulation allen Läufern !!!

 
Welser-Sparkassen-Halbmarathon 2012
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 27. März 2012

Welser-Sparkassen- Marathon: Unsere 5 in Topform

 

Vorige Woche liefen sie noch in Ried. Da die Füße nicht mehr schmerzten, war für fünf unserer Läufer, am 25.März,beim Welser-Sparkassen-Halbmarathon vertreten. Wenn man bedenkt, daß Drei der Fünf im Marathontraining für Wien stehen, so ist es doch sehr beachtenswert, welche Leistung unsere 5 Jungs gebracht haben.

Und das allerschönste war, daß Strasser Wolfgang und Linecker Franz ihre persönliche Halbmarathon-Bestzeit geknackt haben.

 

Da es bei diesem Lauf sehr viele Wertungen gibt, war auch für das Running Team der eine oder andere Stockerlplatz drin.

 
 
Halbmarathon Gesamtwertung:
 

M30:   12. Strasser Wolfgang              01:18:47

M35:     5. Hartl Sepp                          01:17:42

M40:   20. Linecker Franz                   01:26:56

M55:     2. Plessl Karl                          01:19:39
            20. Albrich Günther                 01:39:19
 
OÖ-Masters: (Wertung in der jeweiligen AK)
 
2. Hartl Sepp
2. Plessl Karl
 

Teamwertung OÖ-Meisterschatfen:  3. Strasser Wolfgang, Hartl Josef, Plessl Karl

Teamwertung gesamt:                       6. Strasser Wolfgang, Hartl Josef, Plessl Karl

 
OÖ-Halbmarathon-Meisterschaften:  (Wertung in der jeweiligen AK)
 

13. Albrich Günther

15. Linecker Franz

 
OÖ-Meisterschaften:  (Wertung in der jeweiligen AK)

 

17. Strasser Wolfgang

12. Hartl Josef

20. Plessl Karl

 
Volkslauf-Cup: ( Wertung in der jeweiligen AK)
 

15. Linecker Franz

13. Albrich Günther

 
 
Die gesamten Ergebnisse gibt´s unter:
 
results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=11812
 
 

Zum Abschluß gibt´s noch die schönsten Bilder:hmwels01.jpghmwels03.jpg 
















hmwels05.jpghmwels06.jpg












hmwels12.jpghmwels14.jpg













hmwels17.jpghmwels16.jpg















Jetzt noch ein paar Tage Trainingslager und Wien kann kommen.














 
Running Team als größte Manschaft beim Messe-Ried-Lauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 21. März 2012
RUNNING TEAM war die größte Mannschaft beim Messe-Ried-Lauf 2012 !!!


Am 18. März 2012 fand in Ried im Inkreis wieder der Messe-Ried-Lauf statt. Bei -die Bad Ischler würden sagen- Kaiserwetter mit viel Sonnenschein, einer leichter Brise und Temperaturen nahe der 20 Grad-Marke, hatte man die Qual der Wahl zwischen der 4.000 Meter- und der 10.000 Meter-Strecke.
Da unsere Mannschaft mit 11 Läufern vertreten war, lief ein Teil die Kürzere, der andere Teil die Längere.
Und mit Plessl Karl konnten wir sogar einen Podest-Platz ( 1. Rang ) erreichen.

messelauf01.jpg






Unser ``NUMMERO UNO´´: Karl Plessl










Ergebnisse:

4 km: (Herren nur allg.)

                                                       6. Kerschdorfer Ernst                      00:14:19,0
                                                     15. Burgstaller Fritz                          00:17:55,5
                                                     19. Breckner Roman                         00:21:50,9

10 km:

Damen allg.:                                    4. Breckner Susanne                       00:52:02,6

Herren Jg. 82-73:                             4. Strasser Wolfgang                        00:35:39,1

Herren Jg. 72-63:                             8. Linecker Franz                             00:38:04,1
                                                    15. Barth Christian                             00:41:14,6
                                                    27. Stelzhammer Manfred                   00:49:44,5

Herren Jg. 62 und älter:                    1. Plessl Karl                                   00:36:36,7
                                                    11. Albrich Günther                            00:44:46,4
                                                    12. Strasser Josef                              00:46:01,7

Alle Ergebnisse zum Lauf:
http://www.messe-ried.at/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=183&Itemid=653

Unsere Athleten in Ried:

messelauf41.jpgmesselauf59.jpgmesselauf09.jpg

















messelauf17.jpgmesselauf25.jpgmesselauf28.jpg

















messelauf29.jpgmesselauf32.jpgmesselauf39.jpg

















messelauf54.jpg 






                           ......... und unsere Fan-Meile  messelauf67.jpg























Da wir bei diesem Bewerb, wie oben schon erwähnt, die Teilnehmerstärkste Mannschaft waren, überreichte der Veranstalter an unseren Obmann einen Gutschein für ein 15-Liter-Fass ``Rieder Bier´´.

messelauf80.jpg


Einen besonderen Dank gilt es auch, unserem Obmann Roman Breckner auszusprechen. Er hat, mit einigen Obmännern anderer Vereine, das ganze Wochenende beim Stand `` INNVIERTEL LÄUFT´´ kräftig die Werbetrommel für die schönen Bewerbe in unserer Region gerührt.

messelauf75.jpg























Das war auf jeden Fall schon mal ein gelungener Start in die Saison !!!!!!!!!!!
 
27. Mattighofener Sparkassen Stadtlauf (Vorwort)
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 11. März 2012
27. Mattighofner Sparkassen Stadtlauf   am 28. April 2012
 
Nach 7-jähriger Unterbrechung – der Lauf fand in dieser Zeit in Schalchen statt – kehrt der TSV mit seiner Veranstaltung wieder an den ursprünglichen Austragungsort, dem Stadtplatz von Mattighofen zurück.
Vor sieben Jahren wurden noch 2 Runden  a 3.300 m gelaufen, dieses Jahr hat man sich entschlossen, 3 Runden zu laufen, das ergibt dann mit der Verlegung des Starts genau 10.000 m. Die Strecke wurde zu diesem Zweck amtlich vermessen.
 
Neben dem Hauptbewerb über 10.000 m gibt es natürlich die Kinder und Jugendläufe, sowie für reine Hobbyläufer den Hobby- bzw. Businesslauf. Dieser Lauf führt über 1 Runde a 3.300 m und ist sicherlich für jeden zu schaffen.
Hier sollen vor allem Hobbyvereine, Stammtische, Firmen usw. angesprochen werden, es soll der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen, so nebenbei gibt es hier sehr schöne Preise zu gewinnen.
Es gibt hier auch eine Teamwertung, gewertet werden jeweils die 3 Schnellsten, egal ob Mann oder Frau, ob Jung oder Alt – es soll eine Motivation für jedermann sein, daran teilzunehmen.
Die 3 größten Gruppen erhalten Essensgutscheine der heimischen Gastronomie im Wert von 200 €.

Der Lauf zählt neben dem Grenzland Laufcup auch zum österreichischen Volkslaufcup dazu, entsprechend international wird auch das Teilnehmerfeld wieder sein.


photo 163.jpgphoto 164.jpg















       Vorjahressieger 2011 Karl Aumayer                                      Lokalmatador Gerold Grubmüller


Der TSV Mattighofen freut sich auf ihren Besuch beim Lauf!

Ausschreibung Sparkassen-Stadtlauf 2012 Ausschreibung Sparkassen-Stadtlauf 2012 5.88 Mb
HIER GEHTS ZUR ONLINE ANMELDUNG!!!


breckner roman.jpg




  
Roman Breckner ( Obmann RUNNING TEAM )

 
Gerold und Regina haben geheiratet !!!
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 23. Februar 2012
schmuck hochzeit.jpgschmuck hochzeit.jpgschmuck hochzeit.jpg







Gerold  und  Regina  haben  geheiratet

Unser Lauf-Ass Gerold Grubmüller hat mit seiner Regina geplant, am 8. Dezember 2011 ihr süßes Zwillingspärchen Marlene und Manuel zu taufen.
Daraus entstand dann zusätzlich der Gedanke, die Beziehung etwas tiefer zu festigen. Sodann stand fest, daß Regina und Gerold am Tag der Taufe auch in den Bund der Ehe eingehen.
Die Feier fand im kleinen Familienkreis statt.

grubmueller hochzeit.jpg






Ein Zitat zur Ehe:

Die besten und schönsten Dinge der Welt
können nicht gesehen oder ertastet werden.
Sie müssen mit dem Herzen gefühlt werden

Verfasser unbekannt











Die herzlichsten Glückwünsche an Euch vom TSV Mattighofen
 
19. Johannesbad-Thermenlauf 2012
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 7. Februar 2012
Kalt, Kälter, Thermenlauf Bad Füssing 2012

Am Sonntag, dem 5. Februar 2012, fand in Bad Füssing der 19. Johannesbad-Thermenlauf statt. Die Temperatur lag unter der Null-Grad-Grenze, aber trotzdem fanden sich wieder fast 1.500 Starter zu diesem Event ein.

Ein bißchen resistent gegen die Kälte sollte man schon sein, um hier mit zu machen. Mit der richtigen Atemtechnik, oder andernfalls mit einer Sturmhaube, war es aber etwas leichter schaffen.

Das RUNNING TEAM trat mit einem Teilnehmer beim 10.000 Meter-Lauf und mit 4 Teilnehmern beim Halbmarathon an.

bad fuessing 2012.jpg




















v.L.: Stelzhammer Manfred, Breckner Susanne, Linecker Franz, Strasser Wolfgang, (nicht im Bild: Burgstaller Fritz)


Toll war auch,daß unser Obmann, Breckner Roman, extra angereist war, um uns ca. 1 Kilometer vor dem Ziel noch einmal kräftig anzufeuern.


Ergebnisse 10.000 Meter:

AK M50:   14. Burgstaller Fritz              00:48:27,40

Ergebnisse Halbmarathon:

AK W50:   13. Breckner Susanne           01:56:40,66

AK M30:     7. Strasser Wolfgang          01:20:00,59
AK M40:   18. Linecker Franz               01:34:03,77
AK M45:   83. Stelzhammer Manfred     01:54:38,24


Alle Ergebnisse gibt´s unter:
www.zeitgemaess.info/de/events-ergebnisse?redir=https://www.zeitgemaess.info/portal/resultservice.php?accesscode=200899038&mode=1

Weitere Bilder vom Lauf:
www.firstfotofactory.org/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showrub&rubnum=events.therm12&artnum=&file=&&wkid=1328633678-21144&ls=d&nocache=1328633678-21144


Gratulation allen Läufern !!!!!!
 
Jahresrückblick 2011 Running Team
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 26. Dezember 2011
Jahresrückblick 2011

Das Jahr 2011 geht langsam, aber sicher zur Neige. Es war ein gutes Jahr, wenn man so zurückdenkt.
Jede Menge Stockerlplätze für unsere Läufer und natürlich auch die Geburt der Grubmüller-Twins.
Das sind bei allen schöne Erinnerungen für die Ewigkeit.
Und so wollen wir noch einmal das Jahr 2011 Revue passieren lassen, ein Jahr der Erfolge, der außergewöhnlichen Läufe und Geschehnisse.

Die Laufsaison, wieder sehr erfolgreich, begann eigentlich schon im Dezember des Vorjahres, mit dem Simbacher Weihnachtslauf, da dieser für die Cup-Wertung des neuen Jahres zählt.
Danach hatten wir einmal große Pause, die jeder individuell für sich nutzen konnte.
Anfang März begaben wir uns dann auf´s Trainingslager nach Portoroz (Slowenien).

portoroz 2011.jpg


















Hier konnte man einmal wieder so richtig, ohne Ablenkung, gezielt trainieren. Strasser Wolfgang gab sich zum Beispiel, noch den letzten Schliff für den Vienna City Marathon. Und das maritime Klima ist dafür sowieso bestens.

Nach Portoroz ging, ein paar Wochen darauf, die Laufsaison los. Anfang April war der Ruhstorfer Marktlauf. Drei Wochen darauf folgte bereits unser Lauf, der Mattighofener Sparkassenlauf. Es war einfach wieder schön, von den Läufern so viel gutes Feedback zu bekommen, sei es der Organisation wegen, oder auch für unsere Strecke.

Im Mai fanden dann die Hausruck-Challenge und Straßwalchener Fitnesslauf statt. Bei der Hausruck-Challenge waren wir mit sehr vielen Läufern am Start und auch die Zielzeiten aller konnten sich sehen lassen, allen voran Grubmüller Gerold als Erstplatzierter an der langen Strecke und Hartl Sepp als Erster an der Kurzen.
Der, oder die nächsten Bewerbe fanden bereits im Juli statt. Es war der der Sommernachtslauf in Bad Birnbach, am 9.Juli, wo von unseren 13 Startern fantastische 5 Erstplatzierungen hervorgingen.
Unsere Ersten: Kaser Irene, Hartl Sepp, Grubmüller Gerold, Pappernigg Hermann, Strasser Hans;
Einen Tag später, am 10. Juli, bestritt Manfred Stelzhammer den Zugspitz-Extremberglauf. Es war zwar keine Siegerzeit, aber bei diesem Lauf ist schon das Finishen ein kleiner Sieg.

bild025.jpgbild020.jpg












Im August fand dann der Rieder Stadtlauf statt. Der hatte es dieses Jahr in sich, da leider die Witterung nicht mitspielte und alle Bewerbe im Regen stattfanden.
Die nächsten Läufe waren der Achenseelauf, bei welchem ein Teil unseres Teams lief und der Halbmarathon in Altötting, welcher am selben Tag stattfand. Beim Halbmarathon gingen Grubmüller Gerold und Strasser Wolfgang jeweils als Zweitplatzierte ihrer Altersklassen hervor.


bild009.jpgbild 03.jpg



















Kurz darauf gab´s dann das nächste Meisterstück von Gerold und seiner Regina. Ihr Zwillingspärchen Marlene und Manuel kam zur Welt.

Im September lief unser Team wieder mit einer großen Starterzahl in Wernstein um die begehrten ersten drei Plätze und konnte sich auch hier wieder- was hätte man auch anderes erwartet- sehr gut behaupten.

bild 04 w.jpg




















Eine Wahnsinns- Leistung brachte Gerold Grubmüller mit seinem Team beim Salzburger Business-Lauf. So ging er mit seinen Mannen aus 398 Teams als Zweitplatziertes Team hervor. Das ist schon Balsam für die Sportlerseele.

Der Ruhstorfer Geländelauf ist für uns eigentlich auch ein Muß, da er großteils in schönem,ruhigem Gelände stattfindet. Heuer waren natürlich unsere Moosantl´s besonders stolz, lief doch ihr Enkelkind Lena zum ersten mal mit.

ruhstorf 2011 - 3.jpg

















Im Oktober hatten wir dann drei Laufbewerbe zu verzeichnen. Der Erste war der Salzach Brückenlauf in Burghausen, bei dem Linecker Franz, Kücher Franz und David Fischinger als Drittplatzierte in der Teamwertung hervorgingen. Damit man in München nicht ohne uns laufen muß, nahm hier unsere Kaser Irene am Halbmarathon teil. Der dritte Bewerb in Bunde war dann der Wolfgangsee-Lauf. Der Lauf ist zwar anstrengend, aber es hielt uns nicht ab, mit 8 Startern aufzuwarten.

wolfgangsee (strasser hans).jpg
















Die Herbst-Rosen-Trophy in Lengau ist ein Lauf, der für unsere Sprint-Läufer immer wieder etwas schönes hat. Auf zirka 5 Kilometern kann man nur durch kontinuierliches Tempo seinen Gegnern Paroli bieten. Aber das ist für unsere Burschen, wie Karl, Sepp, Hermann, etc. kein großes Problem.

Der vorletzte Lauf der Grenzland-Cup-Saison fand im November noch der Therme-Geinberg-Lauf statt. Bei diesem waren wir mit 19 Startern als drittgrößter Verein gemeldet. Auch hier zeigten wir uns gut motiviert, so wie Hartl Sepp (1. Rang AK M30) oder Kerschdorfer Ernst, der in seiner Altersklasse (M45) den sehr guten 6.Rang belegte. Ernst konnte heuer auch beim Gaisberg-Lauf mit einer Top-Platzierung (2.Rang) glänzen.

Besonders toll war auch die Landesmeisterschaft im Crosslauf in Bruckmühl. Hier gingen aus unserer Riege 7 TSV´ler als Landesmeister bzw. Vizelandesmeister ihrer jeweiligen Altersklassen hervor.
Unsere LM: Pappernigg Hermann, Kerschdorfer Ernst, Plessl Karl, Breckner Roman
Unsere Vize-LM: Linecker Franz, Strasser Johann, Strasser Josef

Auch der letzte Lauf der Saison, der Nikolauslauf in Arnstorf, sicherte uns noch einmal wertvolle Punkte. Aus 9 Startern unseres Vereines gingen 6 Stockerlplätze hervor.

Der Grenzland-Cup 2011 hat uns mit seinen Ergebnissen letztendlich wieder gezeigt, wie fleißig wir heuer wieder waren und uns dafür mit vielen guten Platzierungen geehrt.

Im Vorhinein sei gleich noch erwähnt, daß unser Team nächstes Jahr mit 14 Startern beim Vienna City Marathon antreten wird.

Das Running Team bedankt sich noch einmal bei Allen, welche jedes Jahr zu unserem Lauf in Mattighofen erscheinen, sei es als Läufer oder als Zuschauer. Ohne Euch alle wäre dieses tolle Event nicht möglich. Danke noch einmal !!!

Zu Abschluß bleibt nur noch eines zu sagen:

silvester.jpg
















Einen guten Rutsch in das Jahr 2012
und eine gute, erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison.
 
Simbacher Weihnachtslauf 2011 und Grenzland-Cup-Siegerehrung
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 21. Dezember 2011

Simbacher Weihnachtslauf 2011 als guter Start in die neue Grenzland-Cup-Saison 2012

Am 18.Dezember 2011 fand der 21. Simbacher Weihnachtslauf statt. Für das Running Team stand dieser Lauf wieder einmal unter einem sehr guten Stern. Da dieser Lauf bereits zum Grenzland-Cup 2012 zählt, konnten unsere Mädels und Jungs schon mal einige Punkte für die Wertung klarmachen.

simbach 2011-1.jpgsimbach2011-2.jpg

















Auf der 5,8 Kilometer langen Strecke gab es nur eines: ``Zähne zusammenbeissen und laufen bis Zum-Geht-Nicht-Mehr´´.
Als Belohnung gab´s dafür jede Menge Stockerlplatzierungen.

Ergebnisse:

W30:    1. Kaser Irene                 00:27:31
W35:    4. Wallner Sabine            00:25:34
W50:    3. Breckner Susanne        00:27:35

M30:    2. Hartl Josef                   00:18:55
M40:    2. Pappernigg Hermann    00:19:36
M45:    2. Kerschdorfer Ernst        00:20:39
          17. Stelzhammer Manfred  00:27:36
M50:    2. Plessl Karl                    00:19:42
          14. Burgstaller Fritz           00:25:23
M60:    4. Strasser Josef              00:24:46
M65:    2. Strasser Johann            00:25:30


simbach 2011-17.jpgsimbach 2011-18.jpg















Hartl Sepp (ganz links), Kaser Irene (3. v. rechts)                Pappernigg Hermann (rechts)

simbach 2011-19.jpgsimbach 2011-20.jpg















Kerschdorfer Ernst (rechts)                                                 Plessl Karl (3. v. links),  Breckner Susanne (rechts)

simbach 2011-21.jpg














Strasser Johann (2. v. rechts)

Die Ergebnisliste zum 21. Simbacher Weihnachtslauf gibts unter: www.rittel.homepage.t-online.de/erg2011.htm


Running Team beim Grenzland-Cup 2011 erfolgreich

Der Grenzland-Cup 2011 war für das Running Team wieder einmal mehr erfolgreich. In allen Kategorien, sei es Vereins-, Mannschafts-, oder Einzelwertung scheint unser Team in den vorderen Rängen auf.
So kann man mit viel Ehrgeiz und Einsatz  zu seiner guten Platzierung kommen. Und fleißig trainieren tun sie alle unsere Läufer, ist doch der eine oder andere Europaweit auf Laufveranstaltungen unterwegs.

Vereinswertung:          3. Platz   TSV Mattighofen (Running Team)

Mannschaftswertung:  1. Platz   TSV Mattighofen -Gemischt (Wallner Sabine, Kerschdorfer Ernst, Pappernigg Hermannn)
                                 2. Platz   TSV Mattighofen -Gemischt (Breckner Susanne, Moosantl Heinz, Strasser Sepp)
                                 2. Platz   TSV Mattighofen -Herren   (Plessl Karl, Strasser Wolfgang, Hartl Sepp)
                                 5. Platz   TSV Mattighofen -Herren   (Albrich Günther, Linecker Franz, Barth Christian)
                                 6. Platz   TSV Mattighofen -Herren   (Breckner Roman, Reichinger Sepp, Stelzhammer Manfred)

Einzelwertung:          
 2. Platz    Kaser Irene  (AK W30)
 4. Platz    Wallner Sabine (AK W35)
 3. Platz    Breckner Susanne (AK W50)
 9. Platz    Moosantl Christine (AK W50)

 5. Platz    Augustin Thomas  (AK M20)
 1. Platz    Hartl Sepp (AK M30)

 4. Platz    Strasser Wolfgang (AK M30)

 2. Platz    Grubmüller Gerold (AK M35)

 1. Platz    Pappernigg Hermann (AK M40)

 5. Platz    Linecker Franz (AK M40)
 7. Platz    Reichinger Sepp (AK M40)
 3. Platz    Kerschdorfer Ernst (AK M45)
 7. Platz    Barth Christian (AK M45)
10. Platz   Stelzhammer Manfred (AK M45)
 1. Platz   Plessl Karl (AK M50)
 8. Platz   Burgstaller Fritz (AK M50)
 9. Platz   Falch Franz (AK M50)
 3. Platz   Moosantl Heinz (AK M55)
 6. Platz   Albrich Günther (AK M55)
 7. Platz   Breckner Roman (AK M55)
 3. Platz   Strasser Josef (AK M60)
 1. Platz   Strasser Johann (AK M65)

Alles zum Grenzland-Cup 2011: 
Vereinswertung: www.laruhstorf.de/hplaufverein/ergebnisse/2011/001%20Grenzlandcup/Punkte/Vereinend.pdf
Mannschaftswertung: www.laruhstorf.de/hplaufverein/ergebnisse/2011/001%20Grenzlandcup/Punkte/Mannschaftend.pdf
Einzelwertung: www.laruhstorf.de/hplaufverein/ergebnisse/2011/001%20Grenzlandcup/Punkte/Einzelend.pdf

ZUM ABSCHLUSS NOCH BILDER VON DER CUP-EHRUNG 2011

simbach 2011-3.jpgsimbach 2011-4.jpg












simbach 2011-5.jpgsimbach 2011-6.jpg














simbach 2011-7.jpgsimbach 2011-8.jpg












simbach 2011-9.jpgsimbach 2011-10.jpg










simbach 2011-11.jpgsimbach 2011-12.jpg












simbach 2011-13.jpgsimbach 2011-14.jpg












simbach 2011-16.jpg















ALLES GUTE FÜR DIE SAISON 2012 !!!

 
Ergebnisse vom Nikolaus-Waldlauf 2011 in Arnstorf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 4. Dezember 2011
34. Nikolaus-Waldlauf 2011 in Arnstorf

Mit dem Nikolaus- Waldlauf ging nun auch der heurige Grenzland- Laufcup zu Ende.
Jeder Laufsportler, der noch Hoffnung auf eine Verbesserung in der Cupwertung hatte, gab bei diesem Bewerb noch einmal alles.
Im Gegensatz zum Vorjahr waren die Streckenverhältnisse dieses mal angenehmer, war es doch letztes Jahr stellenweise sehr eisig.
Uns so konnte das Running Team beim Waldlauf, in schon gewohnter Manier, mit Spitzenplatzierungen aufwarten.

arnstorf 2011 - 2.jpg






        .......... go, go, go !!!










Unsere TSV´ler beim Lauf


arnstorf 2011 - 1.jpgarnstorf 2011 - 3.jpg










                           Breckner Susanne                                                              Kerschdorfer Ernst


arnstorf 2011 - 5.jpgarnstorf 2011 - 6.jpgarnstorf 2011 - 7.jpg



















              Strasser Sepp                                       Pappernigg Hermann                                      Plessl Karl

arnstorf 2011 - 8.jpgarnstorf 2011 - 9.jpg




















                  Strasser Hans                                      Reichinger Sepp

arnstorf 2011 - 4.jpg




... und Moosantl Heinz



        






weiters war auch noch Barth Christian (leider kein Bild) mit von der Partie.

Ergebinisse weiblich und männlich:

W50:  3. Breckner Susanne        00:25:13,1

M40:   1. Pappernigg Hermann   00:33:07,8
         10. Reichinger Josef         00:46:20,9

M45:    2. Kerschdorfer Ernst      00:34:54,8                      Alle Ergebnisse vom Waldlauf 2011:
           8. Barth Christian           00:38:54,2                      www.lac-arnstorf.de/media/ergebnislisten/Nikolaus_Cross_Kreis_2011.pdf

M50:    2. Plessl Karl                  00:33:47,7

M55:    6. Moosantl Heinz          00:39:17,7

M60:    3. Strasser Josef            00:41:50,2

M65:    1. Strasser Johann         00:43:15,8


Zum Abschluß gibts noch ein paar schöne Gewinnerfotos !!!

arnstorf 2011 - 10.jpgarnstorf 2011 - 11.jpg















            Breckner Susanne (2. v. rechts)                                                 Pappernigg Hermann (mitte)

arnstorf 2011 - 13.jpgarnstorf 2011 - 14.jpg














                       Kerschdorfer Ernst (links)                                                          Plessl Karl (links)

arnstorf 2011 - 15.jpgarnstorf 2011 - 16.jpg














             Strasser Sepp (links neben dem Nikolaus)                                       Strasser Hans (2. v. links)

arnstorf 2011 - 12.jpg




... und der Reichinger Sepp zeigt, dass nicht immer nur die Platzierung das NON PLUS ULTRA ist, sondern die FREUDE am MITMACHEN !!!









Gratulation allen Läuferinnen und Läufern !!!


Das Running Team wünscht allen Besuchern unserer Homepage eine

`` Schöne und erholsame Weihnachtszeit ´´
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 209 - 224 von 272
© 2018 TSV Mattighofen 1889
Impressum