Termine Running Team

News
Strasser Hans wird Altersklassen-Zweiter beim Jedermannlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 7. Oktober 2013
Jedermannlauf 2013

Am 6. Oktober 2013 gaben sich die Laufsportbegeisterten in Salzburg beim Jedermannlauf ein Stell-dich-ein. Bei doch noch einigermaßen optimalen Laufwetter hatten die Sportler die Auswahl, die Runde von exakt vermessenen 7,03 Kilometern entweder einmal, zweimal oder zum Erreichen der Halbmarathon-Distanz dreimal zu laufen. Da unser Hans ja sowieso ein Liebhaber von Langstreckenläufen ist, entschied er sich natürlich für die 21,1 Kilometer. Und mit mit seiner fulminanten Zieleinlauf-Zeit konnte er sich in seiner Altersklasse auf dem zweiten Rang einreihen.

Ergebnis Halbmarathon:

M65:  2. Strasser Hans            01:51:43


Online-Ergebnislistewww.pentek-timing.at/results/show_results.php?v=12290


jedermann 01.jpgstrasser hans.jpg
















Gratulation, Hans !!!
 
Ruhstorfer Geländelauf 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 30. September 2013
Ruhstorfer Geländelauf 2013 – Das ist was für´s Running Team

Am 28. September fand in Ruhstorf (Bayern) zum nun schon 19. mal der
Saxi´s Shop Ruhstorfer Geländelauf statt.  Die Strecke verläuft zu etwa der Hälfte im Gelände, daher auch der Name. Es sind dabei zwar auch einige Höhenmeter zu überwinden. Aber da wir unser Dienstags-Training mit anständigen Steigungen absolvieren, ist dieser Bewerb noch immer fast wie ein gefühlter Flachlandlauf. Und ein bißchen plagen schadet ja nicht, wenn man Erfolge haben will.
Das
Running Team war mit 18 Läuferinnen und Läufern am Start. Vom Wetter hätte man sich für diese Jahreszeit auch nicht mehr erwarten können, denn es war Sonnenschein mit einer nur ganz leisten Brise und es hatte noch immer um die 15 Grad; also optimal für gute Leistungen !!!
Eben diese Leistungen stellten unsere
Laufasse mit jeder Menge Podestplätze  wieder einmal unter Beweis.

Ergebnisse (7,5 km):

WAK:  3. Geser Elisabeth                00:38:57
W30:  1. Kaser Irene                       00:37:25
           2. Friedl Karoline                  00:42:45
W35:  4. Brandstätter Betty            00:44:10
W40:  4. Wallner Sabine                 00:35:11
W50:  3. Breckner Susanne             00:37:21
W55:  1. Moosantl Christine           00:39:49
MAK:  7. Albrich Lukas                    00:36:01
M30:  1. Strasser Wolfgang            00:28:15
M40:  4. Linecker Franz                   00:30:01
M45:  1. Pappernigg Hermann        00:27:31
        14. Stelzhammer Manfred       00:37:49
M50:  7. Kerschdorfer Ernst            00:31:48
M55:  1. Plessl Karl                         00:28:05
M60:  2. Moosantl Heinz                 00:32:28
          5. Strasser Josef                    00:34:57
          7. Brecknder Roman              00:43:35
M65:  3. Strasser Johann                 00:37:46

Online-Ergebnisse: www.laruhstorf.de/hplaufverein/ergebnisse/2013/Grenzlandcup/09-28%20Ruhstorf%20Gelaende/Ergebnisliste%2019.%20Ruhstorfer%20Gelaendelauf.pdf


ruhstorf 01.jpgruhstorf 02.jpg

















                ............unsere Streetfighter............................................................. Yes, we can !!!


Lauf-Impressionen:

ruhstorf 06.jpgruhstorf 04.jpgruhstorf 05.jpg









ruhstorf 07.jpgruhstorf 08.jpgruhstorf 09.jpg









ruhstorf 10.jpgruhstorf 11.jpgruhstorf 12.jpg









ruhstorf 13.jpgruhstorf 14.jpgruhstorf 15.jpg










ruhstorf 16.jpgruhstorf 17.jpgruhstorf 18.jpg










......das anschließende Auslaufen und Analysieren:

ruhstorf 19.jpgruhstorf 21.jpgruhstorf 20.jpg










DIE SIEGEREHRUNG:

ruhstorf 22.jpgruhstorf 23.jpg







ruhstorf 24.jpgruhstorf 25.jpg







.......und so weiter und so weiter ..............


Gratulation !!!

 
Top Sonntag für das Running Team
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 26. September 2013

Top-Sonntag für das Running Team

 

Das Running Team konnte am Sonntag, 22. September 2013, wieder seine starke Seite zeigen; und das gleich bei 3 Bewerben. Es wurden wieder jede Menge Stockerlplätze gemacht und persönliche Halbmarathon-Bestzeiten getoppt.

 
 

Bewerb 1:  ÖMV-Halbmarathon Altötting

 

Hier waren wir durch Hartl Jutta vertreten. Auf der schnellsten Halbmarathonstrecke von Europa konnte sie ihre persönliche Bestzeit gewaltig verbessern. Und wenn man weiß, daß man so wie sie von ihrem Sepp und den Kids Mona und Emma beim Zielsprint angefeuert wird, dann macht die Jutta sowieso anständig Tempo.

So konnte sie sich in ihrer Altersklasse auf Rang 10 etablieren.

 

Ergebnis (21,1 km):

 
W35:  10. Hartl Jutta            01:53:01
 
Online-Ergebnisliste: results.davengo.com/?event=5239735744354099b9484a43
 
 

Bewerb 2:  Kaiserlauf Bad Ischl

 

Der Kaiserlauf in Bad Ischl ist schon mal eine Teilnahme wert. Die Halbmarathon-Strecke ist zwar etwas stärker kupiert und weist auch nach etwa 15 Kilometern noch ein paar kräftige Steigungen auf. Das Schöne aber ist, daß man auf dem Kurs zweimal den Start-Ziel-Bereich passiert und dadurch mit dem Applaus der Zuseher wieder Tempo aufnehmen kann. So konnte auch hier Stelzhammer Manfred seine persönliche Halbmarathon-Bestzeit um mehr als 2 Minuten verbessern. Und Strasser Hans, als zweiter Teilnehmer vom Running Team, sicherte sich mit seiner Zeit in der Landesmeisterschaftswertung in seiner Altersklasse (M65) den fantastischen 2. Rang.

 

Ergebnisse (21,1 km):

 

M40:  52. Manfred Stelzhammer               01:52:27

M60:    6. Strasser Hans                            01:52:25

 

Ergebnisliste (AK u. Landesmeister): results1.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12076

 
 bad_ischl.jpg


 

Bewerb 3: Drei Schlösserlauf Minning

 

Bei der zweiten Ausgabe vom Schlösserlauf war das Running Team mit 9 Startern und Starterinnen vertreten. Hier erreichten wir, in schon fast gewohnter Manier, wieder 6 Stockerlplätze. Es ist halt mal so: ``Wo Running Team draufsteht, ist auch Running Team drin !!! ´´

Und wenn jemand schon mal privat in Minnig und Umgebung unterwegs war, der weiß, wie schön die Gegend ist.

 

Ergebnisse (10 km):

 

W30:   2. Kaser Irene                    00:49:17
           4. Friedl Karoline               00:59:58

W35:   2. Brandstätter Betty          01:00:42

W55:   1. Moosantl Christine         00:53:35

MAK: 9. Albrich Lukas                00:49:43

M40:   1. Linecker Franz              00:39:38

M50:   2. Kerschdorfer Ernst        00:41:17

M60:   1. Moosantl Heinz             00:43:12

           6. Breckner Roman            00:56:37

 

Online-Ergebnisliste: www.sc-mining.org/laufergebnisse.php

 
 minning 1.jpg
minning 2.jpg















minning 3.jpgminning 5.jpg















 

Tolle Leistung !!!

 
RUNNING TEAM goes LT1 (Fernsehpremiere)
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 22. September 2013
RUNNING TEAM goes LT1 (TV-Highlight 2013)
 

Der 17. September 2013 wird für das Laufteam des TSV Mattighofen noch lange in Erinnerung bleiben. An diesem Tag fühlten wir und unsere Gastteilnehmer uns wie kleine Stars. Aufgrund einer Bewerbung beim Fernsehsender LT1 (Regionalfernsehen), welche unser Läufer Wolfgang Strasser eingesandt hat, wurden wir ausgewählt, unsere Laufstrecke zu präsentieren.

Der Fernsehsender startete diese Initiative vor kurzem mit der Sparkasse Oberösterreich unter dem Motto ``Oberösterreich läuft´´. So wollen sie die Menschen zu mehr Bewegung in der Natur animieren.

Der Start unserer Aufnahmen war etwas nach 17 Uhr. Treffpunkt war dieses Mal der Autobusbahnhof in Mattighofen, welcher ansonsten der Startpunkt für unsere schnellen Läufer ist. Wir starteten gemeinsam mit den Nordic Walkern. Nach etwa 5 Minuten ging es dann am eigentlichen Startpunkt der etwas Langsameren vorbei, bei unserem Obmann Breckner Roman.

lt1 tv 01.jpglt1 tv 02.jpg












lt1 tv 04.jpglt1 tv 05.jpg














lt1 tv 06.jpglt1 tv 07.jpg












Auf der Präsentation unserer Strecke passieren wir auch die Kostbarkeiten auf dem Schalchener Gelände, die Sankt Barbara Kapelle und das sagenumwobene Kindsbründl. Die Geschichte um das Bründl wurde vom Obmann des Heimatvereines Schalchen, Sepp Zwischelsberger, genauestens erklärt und von Stasser Wolfgang´s Schwägerin optisch untermalt.

lt1 tv 03.jpglt1 tv 08.jpglt1 tv 09.jpg 














 

Für alle, die unsere Strecke noch nicht kennen, aber einmal kennenlernen wollen, gibt es hier noch ein paar Daten:

Die Streckenlängen variieren, je nach Lust und Laune zwischen 10 und 15 Kilometer, wobei man etwa 60 Prozent davon im Wald läuft.
Vom Startpunkt bis zum höchsten Punkt überwindet man zirka 200 Höhenmeter.
Es gibt unterschiedliche Tempogruppen, damit man sich beim Laufen auch noch wohlfühlt.
Auch im Winter wird gelaufen. Da bewegen wir uns allerdings auf verkehrsarmen Asphaltstrassen.
 

Für die T V-Aufzeichnung wurden natürlich auch Interviews mit unserem Organisator des tollsten Highlights 2013, Strasser Wolfgang und mit unserem Obmann Breckner Roman gemacht.

lt1 tv 10.jpglt1 tv 11.jpg



















 

Nachwort Strasser Wolfgang:

Ich fand die Dreharbeiten toll und lustig! Hat mir voll getaugt, daß so viele gekommen sind!! Wir sind echt eine "Super Truppe"!!!

 

Wer unsere TV-Premiere noch nicht erlebt hat, kann dies bis Freitag, den 27. September 2013, auf  LT1 machen. Oder man macht´s unter dem Linkwww.lt1.at/tv-berichte/magazin/15955


War ein toller Drehtag !!!!!

 
Spendenlauf nach Cesenatico (Italien)
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 12. September 2013

Spendenlauf nach Cesenatico


Der
SVG Ruhstorf veranstaltete heuer, anläßlich des 40-jährigen Jubiläums der Sparte Leichtathletik einen Spendenlauf ins italienische Cesenatico.

cesenatico 01.jpgcesenatico 02.jpgcesenatico 03.jpg












Organisator Ludwig Grasmann (SVG Ruhstorf) rief die Mitglieder der verschiedenen Vereine auf, hierbei mitzumachen und so ein Teil des guten Zweckes zu werden. Gelaufen wurden die insgesamt 750 Kilometer im Staffel-Prinzip in einer Dauer von 5 Tagen.
Der Erlös des Spendenlaufs kommt dem Sozialpädiatrischen Zentrum der Kinderklinik Passau zugute.

Am Freitag, dem 30. August 2013, war nach der Segnung des Ruhstorfer Pfarrers Josef Tiefenböck und ein paar lobenden Worten des Bürgermeisters Erich Hallhuber, um pünktlich 7 Uhr der Start für die
zirka 30 Läufer und Läuferinnen. Leider mussten 2 Läufer in den nächsten Tagen gesundheitsbedingt abbrechen.
 cesenatico 04.jpg
cesenatico 05.jpg












Die 5 Tages-Eta
ppen waren
:
30. August:       Ruhstorf bis Rosenheim (140 km)
31.August:        Rosenheim bis zum Brenner (140 km)
1. September:  Brenner bis Rovereto (170 km)
2. September:  Rovereto bis Ferrara (160 km)
3. September:  Ferrar bis Cesenatico (120 km)

cesenatico 06.jpgcesenatico 07.jpgcesenatico 08.jpg










cesenatico 09.jpgcesenatico 10.jpgcesenatico 11.jpg









 
Die letzte Etappe war, nach Aussagen der Läufer, die Schwierigste, da es an diesem Tag bis zu 32 Grad heiß war. Dennoch erreichten sie planmäßig, um 17 Uhr, den Ort Cesenatico.
Mit Polizei-Eskorte und Begleitung einiger italienischen Läufer, liefen sie dem Ziel, dem Dom von Cesenatico, entgegen.
cesenatico 12.jpgcesenatico 13.jpgcesenatico 14.jpg










cesenatico 15.jpgcesenatico 16.jpgcesenatico 17.jpg












Dort angekommen, wurden sie vom Ruhstorfer Bürgermeister und seinem italienischen Amtskollegen, Roberto Buda, empfangen.

Anschließend wurde im Dom ein kurzer Gottesdienst gefeiert und am Abend fand für die Teilnehmer zum Ausklang noch ein Abendesssen statt.

Auch der TSV Mattighofen war ein Teil der guten Sache. Wurden wir doch durch unseren Obmann Roman Breckner und durch Plessl Karl vertreten. Roman gönnte sich anschließend auch gleich noch einen 3-tägigen Cesenatico-Urlaub.


cesenatico 18.jpgcesenatico 19.jpg















Nachwort Roman Breckner:
Um  es kurz zu sagen  –  es war einfach   s u p e r !
Ein besonderes Lob gehört den Organisatoren rund um Ludwig Grasmann, Manfred Seebauer und Dr. Huber! Ihnen ist es zu danken, dass diese Veranstaltung zu Stande kam. Bereits im Vorjahr wurde dieses Objekt gestartet, im November wurde diese Strecke abgefahren und die Unterkünfte ausgesucht. Übernachtet wurde vorwiegend in Jugendherbergen, in Cesenatico begnügte man sich mit Bungalows am Campingplatz.
Obwohl es unterwegs zu einigen Unstimmigkeiten kam, wuchsen die Läufer innerhalb dieser Zeit zu einer großen Familie zusammen. Hier handelte es sich um keinen Wettkampf sondern die gute Sache, Kameradschaft stand im Vordergrund. Es war sowohl der Langsamste, als auch die schnellen  Läufer gefragt und es war einfach das Zusammenhalten notwendig um diese Veranstaltung zu einem Erfolg zu führen. Jeder hatte mal auf dieser 5-Tage-Tour ein läuferisches Tief, da sprangen halt dann die Anderen ein; nach dem Motto: Einer für Alle, Alle für Einen.
Diese Veranstaltung hat den Verein sicher im Inneren gefestigt und ich wünsche den Ruhstorfern noch viel Erfolg in den nächsten Jahren und nochmals danke, dass ich dabei sein durfte!
 

Da der gesamte Erlös erst zum Jahresende übergeben wird, kann man selber noch bis 15. Dezember 2013 mitspenden.


Spendenkonto
:
Rottaler Raiffeisenbank
Sportvereinigung Ruhstorf / Sparte Leichtathletik
KontoNr. 400 301 310;
BLZ: 740 670 00;
IBAN: DE56 7406 7000 0400 3013 10;
BIC: GENODEF1POCBIG
Verwendungszweck: Spendenlauf Kinderklinik Dritter Orden Passau
 
Zum Abschluss noch ein Sprichwort:
Ein gesunder Mensch hat tausende Wünsche,
ein kranker Mensch nur Einen.
 
 
Medaillenregen beim Zwei-Brückenlauf 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 10. September 2013
Medaillenregen bei Zwei-Brückenlauf 2013
in Wernstein
 
 lorbeerkranz.jpg 


















Der Lauf in Wernstein ist mit seinen
13,44 Kilometern eigentlich keine unmenschliche Distanz. Allerdings heizte die Sonne am 7. September noch einmal kräftig ein und so ging es doch ein bißchen ins Anstrengende, wenn man bedenkt, daß man auf der ersten Streckenhälfte so gut wie keinen Schatten hat. Da aber ausreichend Labstationen vorhanden sind, wird man zur genüge mit Wasser versorgt.

 

Kerschdorfer Ernst nutzte, wie jedes Jahr in Wernstein, den Nordic-Walking-Bewerb gleich mal zum Aufwärmen für den großen Bewerb und marschierte als Erster ins Ziel.

Beim Hauptlauf war unser Running Team dann mit 14 Startern vertreten. Und das Allertollste war, daß aus diesem Starterfeld unglaubliche 10 Podestplätze an uns gingen. Das ist schon Balsam für die Läuferseele, wenn bei einer Siegerehrung mehrmals der Verein ``TSV Mattighofen´´ aufgerufen wird.

 
Ergebnisse Nordic Walking (4,5 km):
 

1. Kerschdorfer Ernst                       00:27:11

 
 
Ergebnisse Hauptlauf (13,44 km):
 

W30:   3. Kaser Irene                       01:08:20

W35:   1. Moser Barbara                 00:59:58

            3. Brandstätter Betty            01:23:10

W40:   3. Wallner Sabine                 01:07:05

W50:   3. Breckner Susanne            01:10:58

W55:   1. Moosantl Christine            01:18:01

M40:  10. Linecker Franz                 00:57:38

M45:    1. Pappernigg Hermann      00:50:13

          10. Rauscher Christian           01:00:07

          34. Stelzhammer Manfred      01:13:20

M50:  11. Kerschdorfer Ernst           01:02:44

M55:    1. Plessl Karl                         00:50:59

M60:    1. Moosantl Heinz                 00:58:44

            2. Strasser Josef                   01:04:57

 

Online-Ergebnisliste:  www.trackmyrace.com/running/event-zone/event/zweibrueckenlauf-2013/#c222

 
 

Highlights:


 

wernstein 07.jpgwernstein 01.jpg














wernstein 02.jpg
















wernstein 03.jpgwernstein 04.jpg














wernstein 05.jpgwernstein 06.jpg














 

…..eine Top-Leistung !     Gratulation !!!!!!

 
Moser Barbara - Erste beim Linzer Bergmarathon (Damenwertung)
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 3. September 2013
Linzer Bergmarathon 2013

Das Running Team war am Samstag, 31. August 2013, auch in Linz beim Bermarathon vertreten. Unsere Moser Barbara lief die 54 -Kilometer-Distanz. Zusätzlich sind hier auch noch anständige 1.700 Höhenmeter zu überwinden. Aber da Barbara sowieso schon Ultralauf- erprobt ist, war diese Distanz für sie kein großes Problem. Sie lief als erste Frau durch das Ziel, mit über 13 Minuten Abstand zur zweitplatzierten Frau. Insgesamt (Männer und Frauen) lief sie als 21te ein.

Ergebnisse (54 km):

Frauen:  1. Moser Barbara        05:39:05

Ergebnisliste: my3.raceresult.com/details/results.php?lang=de&page=6&eventid=13670&contest=1&name=Ergebnislisten%7CErgebnisliste%20MW&format=view


linz 01.jpglinz 02.jpg










linz 03.jpglinz 04.jpglinz 05.jpg













Anbei noch ein paar Auszüge aus den Oberösterreichischen Nachrichten !


linz 06.jpglinz 07.jpg



















Tolle Leistung, Babsi !!!
 
Ruperti-Thermenlauf und Achensee-Lauf 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 3. September 2013
Ruperti Thermen-Lauf 2013

Der 31. August war heuer ein Fix-Termin für Alle, die beim bayrischen Bäder-Cup mitmachen. Bei dieser Veranstaltung findet man von Kinderläufen bis hin zum Marathon alles. Unser Top-Läufer Strasser Wolfgang ließ es sich daher nicht nehmen, in Bad Reichenhall zu zeigen, dass der TSV Mattighofen starke Läufer hat. Wolfgang kam beim Halbmarathon als Gesamt-Sechzehnter ins Ziel und erreichte in seiner Altersklasse den fantastischen 4. Rang.

Ergebnisse (Halbmarathon):

M30:   4. Strasser Wolfgang                 01:22:01

Ergebnisliste:    www.rupertusthermen-lauf.eu/pages/urkunden/urkunden_2013.php


rupertus.jpgrupertus 2.jpg





















Achensee-Lauf 2013

Einen Tag nach dem Ruperti-Thermenlauf, also am 1. September, war unser Running Team in Tirol beim Achensee-Lauf vertreten. Das Wetter war heuer vielleicht nicht unbedingt das Beste, aber beim TSV Mattighofen ist das Motto sowieso: ``Geht nicht gibt´s nicht !´´.
Die 23,3 Kilometer auf dieser Strecke kann man als Einzelkämpfer, sowie als 2er-Staffel bezwingen. Unser Team war an diesem Tag mit Breckner Susanne, Kaser Irene und Falch Franz als Solo-Läufer und mit Breckner Katrin und Wild Stefan, sowie Wild Alois und Anneliese als Staffel-Mannschaft am Start. Und auch hier konnten sich die Ergebnisse noch sehen lassen.

Ergebnisse 23,3 km (Einzel):

W30:  19. Kaser Irene                   02:21:00
W50:  10. Breckner Susanne         02:21:05
M50:  61. Falch Franz                   02:13:59

Ergebnisliste (Einzel):  results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12120&racenr=1

Ergebnisse 23,3 km (Staffel):

Mix-unter 80:  14. Breckner Katrin / Wild Stefan          02:21:57
Mix-über  81:    5. Wild Anneliese / Wild Alois             02:30:48

Ergebnisliste (Staffel):  results1.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12120&racenr=4


achensee 01.jpgachensee 02.jpg













achensee 03.jpgachensee 04.jpg













achensee 05.jpgachensee 06.jpg













achensee 07.jpgachensee 08.jpg













achensee 09.jpgachensee 10.jpg















... Gratulation !!!!
 
Scheuch Stadtlauf 2013 in Ried
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 27. August 2013

SCHEUCH STADTLAUF 2013

Zum nun 30. mal fand am 24. August 2013 der Rieder Stadtlauf statt. Heuer allerdings wurde der Lauf offiziell, nach dem Namen des Sponsors, in SCHEUCH STADTLAUF umbenannt. Die Laufstrecken blieben aber dennoch die Gleichen. Auch das Arrangement des Organisationsteams vom LG Innviertel kann sich sehen lassen. Jede Menge Zuseher, tolle Unterhaltung mit Live-Bands, einer Samba-Gruppe, sowie auch Musikkapellen und DJ´s auf der Strecke machen das Laufen angenehmer.

Heuer konnte sich das Running Team zudem in noch nie da gewesener Stärke zeigen. 5 Kinder bei den Kinderläufen und 25 Starter und Starterinnen bei den Frauen- und Männerbewerben.
So funktioniert der Generationen-Vertrag beim Laufen: bei den Hartl´s waren Sepp und Jutta mit den Kindern und bei den Breckner´s unser Obmann Roman, sein Sohn Andreas, und die Enkerl Johanna und Phillip am Start.

Ergebnisse Kinderläufe:

Bambini-Kinderlauf (150 Meter):

W-U6:  6. Moosantl Lena         00:01:02
           7. Hartl Mona               00:01:07
M-U6: 16. Breckner Phillip       00:01:11

Sparefroh-Kinderlauf (445 Meter):

W-U8:  7. Breckner Johanna    00:02:00
          13. Hartl Emma            00:02:07

Ergebnisliste: results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12199&racenr=1
                     results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12199&racenr=2


scheuchried 01.jpgscheuchried 02.jpg



















Auch unsere großen Mädels waren bei ihrer Wettkampf-Distanz über 5 Kilometer kaum zu bremsen. Hier konnten Moser Barbara und Moosantl Christine durch Rang 1 und Rang 2 in ihren Altersklassen punkten.

Team 7 - Lauf ( 5.000 Meter):

W30:   5. Kaser Irene            00:22:52
         11. Moosantl Nicole     00:33:45
W35:   1. Moser Barbara       00:20:28
           6. Hartl Jutta              00:24:16
         13. Brandstätter Betty  00:30:08
W50:   5. Breckner Susanne  00:23:55
W55:   2. Moosantl Christine  00:25:28

Ergebnisliste: results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12199&racenr=9


scheuchried 03.jpgscheuchried 04.jpg















scheuchried 05.jpgscheuchried 06.jpg














scheuchried 07.jpgscheuchried 08.jpg














scheuchried 09.jpgscheuchried 34.jpg

















Den Abschluß in diesem Bericht bildet der Hervis-Männerlauf. Hier waren wir mit unglaublichen 18 Startern vertreten. Auch hier konnten wir wieder 4 Medaillen für den TSV Mattighofen verbuchen.

Hervis-Männerlauf (10.000 Meter):

M20: 41. Albrich Lukas                 00:53:02
M30:   4. Strasser Wolfgang          00:35:57
M35:   6. Hartl Josef                     00:36:06
        28. Breckner Andreas           00:52:44
M40: 14. Linecker Franz               00:40:17
        39. Reichinger                      00:49:56
M45:   2. Pappernigg Hermann      00:35:37
          5. Pichler Manfred              00:38:55
        15. Rauscher Christian         00:43:39
        31. Stelzhammer Manfred     00:51:09
M50:  7. Kerschdorfer Ernst          00:40:41
        30. Falch Franz                   00:52:47
M55:  1. Plessl Karl                     00:36:11
        10. Albrich Günter                00:46:37
M60:  2. Moosantl Heinz               00:42:32
          6. Strasser Josef                00:46:58
        15. Breckner Roman             00:56:53
M65:  3. Strasser Johann              00:50:08

Ergebnisliste: results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12199&racenr=10


scheuchried 10.jpgscheuchried 11.jpg















scheuchried 12.jpgscheuchried 13.jpg














scheuchried 14.jpg















scheuchried 15.jpgscheuchried 16.jpgscheuchried 17.jpg


















scheuchried 18.jpgscheuchried 19.jpgscheuchried 20.jpg


















scheuchried 21.jpgscheuchried 22.jpgscheuchried 23.jpg

















scheuchried 25.jpgscheuchried 26.jpgscheuchried 27.jpg


















scheuchried 28.jpgscheuchried 29.jpgscheuchried 30.jpg


















scheuchried 31.jpgscheuchried 32.jpg














scheuchried 33.jpg














....und wir waren die größte Gruppe !!!!


Gratulation !!!!!

 
Sickinger Rundlauf 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 16. August 2013
Sickinger Rundlauf 2013

Am 15. August fand in Schörfling, nahe dem schönen Attersee, der Sickinger Rundlauf statt. Vormittags hatte das Wetter noch eher nach ``bewölkt´´ ausgesehen, aber nachmittags hat der Wettergott Einsicht gehabt und uns schönes Klima beschert; vielleicht auch ein bißchen zu schön. Die Läufer waren beim Start des Hauptlaufs, um 17 Uhr, noch Temperaturen nahe der 28 Grad Celsius ausgesetzt.
Die Strecke ist zudem nach ungefähr 1,5 Kilometer gleich mit einer anständigen Steigung versehen und auch der Rest der Runde ist nicht Ohne.

Das Running Team trat beim 9-Kilometer-Bewerb mit 4 Startern an. Leider konnten wir dieses Mal keine Medaillen mit nach Hause nehmen, da die Konkurenz in allen Altersklassen sehr stark war.

Ergebnisse Hauptlauf (9 km):

M40:  56. Stelzhammer Manfred     00:47:13,74
M50:  13. Kerschdorfer Ernst          00:37:50,05
M60:    8. Strasser Johann             00:44:43,77
          15. Breckner Roman             00:54:43,43

Ergebnisliste: www.lc-sicking.at/


Runner´s on Tour:

sicking 01.jpg































sicking 02.jpgsicking 03.jpg

















Gratulation allen Läufern !!!

.... und nächste Woche seh´n wir uns am 24. August in Ried, zum Stadtlauf.
 
Trumer Triathlon und Feuerkogel-Berglauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 13. August 2013
Unsere Läufer und Läuferinnen waren wieder einmal fleißig !

Trumer Triathlon 2013

Am 19. und 20. Juli begann der Auftakt mit dem Fun-Triathlon und dem Sprint -Triathlon. Hier kämpfte Pappernigg Hermann mit seinem Team (PALEWO) in der Staffel-Wertung (Sprint) und Pichler Manfred als Solo-Athlet bei Fun-Triathlon. Beide konnten hier mit sehr guten Ergebnissen punkten.
Das Team von Hermann erreichte mit einer Gesamtzeit von 01:27:42 den 3. Rang und auch Manfred konnte am Freitag bei der Fun-Distanz mit einer Zeit von 0:51:16 noch sehr erfolgreich ins Ziel eintreffen.

Am Sonntag, dem 21. Juli trat Moosantl Heinz mit seinem Neffen David und der Rennrad-Kampfmaschine Thomas Mühlbacher als DREAMTEAM zum Staffel-Triathlon in der Mittelklasse-Distanz an. Auch sie erreichten mit einer Geasmtzeit von 04:41:56 den hervorragenden 3. Rang.

Ergebnisliste: www.trackmyrace.com/triathlon/event-zone/event/4-trumer-triathlon/

Impressionen:

trumer so 01.jpgtrumer so 02.jpgtrumer so 06.jpg

























Feuerkogel Berglauf 2013

Am 11. August fand der 18. Feuerkogel-Berglauf statt. Hier war das Running Team durch Moser Barbara und Strasser Wolfgang anwesend. Das Spitzenfeld ist in der Gesamtwertung zwar noch immer in kenianischer Hand, aber dennoch konnten unsere Zwei mit sehr guten Ergebnissen nach Hause fahren. Barbara schaffte in ihrer Altersklasse sogar den spitzenmäßigen zweiten Rang.

Ergebnisse:

W35:   2. Moser Barbara           01:22:40
M30:  14. Strasser Wolfgang   01:11:10

Ergebnisliste:  www.feuerkogel-berglauf.org/ergebnisse/


Gratulation euch Allen !!!
 
Zipfer Crosslauf 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Samstag, 27. Juli 2013
Zipfer Crosslauf 2013
 
Der Zipfer Crosslauf ist bei vielen unserer Läuferinnen und Läufer schon ein Muß. So gaben sich auch dieses Mal, am 27. Juli, wieder Etliche ihr Stell-Dich-Ein. Da der Wetterbericht für diesen Tag schon Hitze vorhersagte, waren sich die Teilnehmer bewußt, dass es nicht einfach wird.
Zum Startzeitpunkt, um 18 Uhr, hatte es noch satte 34 Grad Celsius auf der Temperaturskala. Um hier die 10,2 Kilometer lange Strecke absolvieren zu können, muß man sich die Energie gezielt einteilen. Die Waldstrecken dieses Bewerbes bieten hier immerhin ein bißchen Abkühlung.
Unsere Jungs und Mädels gingen aber trotz der Strapazen diese Laufs nicht leer aus, sondern kamen mit einigen Medaillen in der Tasche nach Hause.
 
Ergebnisse (10,2 km):
 
W30:   2. Kaser Irene                          00:57:22
W50:   3. Breckner Susanne               01:00:43
M30:   6. Strasser Wolfgang                00:40:28
M60:   2. Moosantl Heinz                     00:47:48
            5. Strasser Josef                       00:54:01
            9. Breckner Roman                   01:11:18
 
Ergebnisliste:  www.sportstiming-hinterreiter.at/ergebnisse.htm
 
Lauf-Impressionen:
 
 zipf 01.jpg                                                                                   zipf 02.jpg
















zipf 03.jpgzipf 04.jpg














zipf 05.jpgzipf 06.jpg














zipf 07.jpgzipf 08.jpg














zipf 10.jpg zipf 11.jpg                                                                                                          


















Eine Top-Leistung bei dieser Hitze !!!      Gratulation !!!

 
Unser Running Team-Obmann ist 60
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 5. Juli 2013

Unser Running Team-Obmann ist 60

 
 
Unser Obmann, Roman Breckner, hat am 3. Juli 2013 seinen 60. Geburtstag erreicht. Das man ihm sein Alter nicht wirklich ankennt, liegt wahrscheinlich daran, daß er ein vielbeschäftigter Tausendsassa ist. Er ist in seinem Amt als Gemeinderat, sowie bei den vielen anderen Ehrenämtern und zuletzt als Obmann des Running Team´s so viel engagiert, daß er zum Älter-Werden gar keine Zeit hat.
 
Wenn man einen ``Runden´´ hat, dann wird auch so richtig gefeiert. Bei Roman wurde dieses Event zu einer Riesenfeier, da er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Herbert feierte. Da mit mehr als 100 Gratulanten zu rechnen war, fand die Geburtstags-Sause am 6. Juli im Gasthaus Badhaus statt. Denn nicht nur unser Roman ist ein aktiver Vereinsmensch, sondern auch sein Bruder Herbert. Der ist nämlich als Judoka fleißig im Einsatz.


geburtsroman 01.jpggeburtsroman 02.jpg

















geburtsroman 03.jpggeburtsroman 04.jpg











Zum Essen gab es Fleisch und Würstchen vom Grill und jede Menge Salate. Natürlich gab anschließend für die Naschkatzen Kaffe und Kuchen.

geburtsroman 05.jpggeburtsroman 06.jpggeburtsroman 07.jpg
















geburtsroman 08.jpg





Die musikalische und tontechnische Versorgung wird natürlich vom vereinseigenen DJ erledigt










Im Laufe des Abends kam es dann auch zu den Geschenk-Übergaben, die natürlich teilweise auch mit einem Spass-Faktor ummantelt waren.

geburtsroman 09.jpggeburtsroman 10.jpg


















geburtsroman 11.jpggeburtsroman 12.jpg

















geburtsroman 13.jpggeburtsroman 14.jpg

















Alles in Allem war es eine gelungene und sehr schöne Feier, die keine Wünsche offen ließ.
 
Danke, Roman und Herbert !

Wir Alle wünschen euch noch ein langes und vor allem gesundes Leben !!!

 
Grabenseelauf - Strasser Wolfgang wird Gesamt-Zweiter
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 3. Juli 2013
Grabensee-Lauf 2013Toller Erfolg für Strasser Wolfgang



Am 29. Juni fand in Perwang zum allerersten Mal der Grabensee-Lauf statt. Die Veranstaltung bietet von Kinderläufen bis hin zum Halbmarathon die gesamte Vielfalt dieses Sports. Wenn auch das Wetter nicht unbedingt das Beste war, so hinderte es unseren Top-Athleten Strasser Wolfgang nicht daran, bei diesem Event einen Halbmarathon zu absolvieren. Das Starterfeld war zwar bei dieser Kategorie nur mit 35 Läufern und Läuferinnen besetzt, aber die waren durchwegs würdige Gegner. Allerdings ist halt Wolfgang eine Spur schneller als seine Gegner. So musste er sich nur einem Läufer geschlagen geben und lief als Gesamt-Zweiter ein. In seiner Altersklasse erreichte er, in schon fast gewohnter Manier, mit dem 1. Rang noch einen Podestplatz.
 
Ergebnisse:
 
M30:   1. Strasser Wolfgang          01:21:10
 
Ergebnisliste: results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12077
 
 
Impressionen:
 
grabensee 01.jpg
 grabensee 02.jpg















 






grabensee 03.jpggrabensee 04.jpg





















grabensee 05.jpggrabensee 06.jpg























Top Leistung, Wolfgang !!!
 
Running Team in Suben, in Gmunden und beim Frauenlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 1. Juli 2013

Subener Geländelauf 2013

 
Am 22. Juni war wieder ein zum Grenzland-Cup gehörender Lauf. Auf einer Strecke über 7,5 Kilometer laufen die Teilnehmer über Subener Gelände. Da dieser Bewerb für kurze Zeit nicht mehr beim Cup dabei war, freut es die LäuferInnen um so mehr, das Suben diesen tollen Lauf wieder aktiviert hat. Und wenn man die Ergebnisliste durchliest, dann sieht man den TSV Mattighofen bei den Altersklassen-Wertungen sehr zahlreich in den Top-Platzierungen. Immerhin war unsere Truppe mit 16 Teilnehmern am Start.
 
Ergebnisse:
 
W30:   3. Kaser Irene                    00:37:42,34
            4. Breckner Katrin             00:45:10,53
W35:   1. Moser Barbara              00:32:43,05
            3. Hartl Jutta                       00:38:20,19
W55:   2. Moosantl Christine        00:42:52,43
W40:   4. Wallner Sabine              00:36:39,50
M35:   1. Hartl Sepp                      00:27:51,38
M40:   6. Linecker Franz               00:31:13,99
M45: 13. Barth Christian               00:34:37,84
M50:   4. Kerschdorfer Ernst        00:31:05,12
M55:   1. Plessl Karl                      00:28:24,53
          10. Albrich Günter                00:35:52,08
M60:   3. Moosantl Heinz              00:33:06,29
            6. Strasser Sepp               00:35:48,46
          10. Breckner Roman           00:45:51,98
M65:   3. Strasser Hans                00:38:21,59
 
Ergebnisliste: www.gelaendelauf.at/
 
Impressionen:
 
 suben 01.jpgsuben 02.jpg
 




suben 03.jpgsuben 04.jpg






Frauenlauf Wals 2013

 
Damit die Girls beim Laufen mal nur unter Ihresgleichen sind, gibt es auch immer mehr Frauenläufe. Ein solcher Bewerb fand am 23. Juni in Wals (Salzburg) statt. Durch Breckner Susanne und Moosantl Christine waren wir 2012 auch schon vertreten. Heuer hat sich das Feld  unserer Running -Team - Powergirls schon auf 6 Starterinnen vergrößert. Beim Hauptlauf über 9,75 Kilometer konnten sich Wagner Tanja, Kaser Irene und Breckner Susanne sogar noch den 3. Rang in der Teamwertung sichern. Moosantl Christine, Breckner Katrin und Breckner Brigitte schafften in der Teamwertung den 7. Rang.
 
Ergebnisse (5,15 km):
 
W-AK:   50. Moosantl Christine    00:27:47
              62. Breckner Katrin         00:28:19
            317. Breckner Brigitte       00:38:14
 
Ergebnisse (9,75 km):
 
W-AK:  10. Wagner Tanja             00:43:54
             32. Kaser Irene                  00:48:42
             48. Breckner Susanne      00:50:21
 
Ergebnisliste:  results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12265
 
 
Impressionen:
 
 frauenlauf 01.jpg
frauenlauf 02.jpg













frauenlauf 03.jpgfrauenlauf 04.jpg













frauenlauf 05.jpgfrauenlauf 06.jpg













frauenlauf 07.jpg

















Gmundner Toscanalauf 2013

 
Der drittte Bewerb, an dem das Running Team anwesend war, ist der 33. Gmundner Oberbank Toscanalauf. Auch diese Veranstaltung fand, wie der Frauenlauf, am 23. Juni statt. Hier waren wir sehr erfolgreich durch Kerschdorfer Ernst und Strasser Hans vertreten.
 
Ergebnisse (4,2 km):
 
M-Herren 3:   1. Kerschdorfer Ernst           00:16:15
 

Ergebnisse (10 km):

 
M-Herren 4:   5. Strasser Hans                   00:50:50
 
Ergebnisliste: www.toscanalauf-gmunden.at/
 
Impressionen:
 

gmunden 01.jpggmunden 02.jpg


 






Super Leistung !!!
 
Drei Lauf-Bewerbe an einem Wochenende
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 26. Juni 2013

Da es eine Vielzahl an Laufbewerben gibt, die in der näheren Umgebung stattfinden, kann man das Running Team schon mal an einem Wochenende an mehreren Veranstaltungen vorfinden; - so wie dieses Mal.

…der erste Bewerb:

2er-Team Stundenlauf Ried

 

Am 21. Juni 2013 fand in Ried im Innkreis der alljährliche Stundenlauf statt. Der Lauf findet sein Grundprinzip in der Staffel. Jeweils zwei Läufer und/oder Läuferinnen wechseln sich auf einer gewissen Streckendistanz eine Stunde lang ab. Das Team mit der größten Rundenanzahl gewinnt.

Daß man hier das Running Team auf der ``Winner-Liste´´ findet, war bei unseren starken Athleten sowieso klar.


Ergebnisse:

Mix ab 100:          1. Wallner Sabine / Moosantl Heinz     11 Runden     01:04:08,9

Männer bis 100:  13. Albrich Günter / Albrich Lukas         11 Runden     01:05:37,7

Männer ab  100:   1. Plessl Karl / Kerschdorfer Ernst         13 Runden     01:03:34,2

                           8. Breckner Roman / Strasser Sepp       10 Runden    01:07:07,9

 

Ergebnisliste: teamstundenlauf.lg-innviertel.at/index.php?id=33

Impressionen:

 teamlauf 11.jpgteamlauf 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 

teamlauf 04.jpgteamlauf 05.jpgteamlauf 06.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

teamlauf 07.jpgteamlauf 08.jpgteamlauf 09.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

teamlauf 16.jpgteamlauf 10.jpg

 

 

 

 

..... kein Lauf ohne Fan-Girl

 

 

 

 

 

 

…der zweite Bewerb:

MOZART 100

Dieser Bewerb hatte, nach seinem gelungenen Start 2012, heuer, am 22. Juni seine 2. Auflage. Man hat hier die die Möglichkeit, einen 100 km- oder 55 km-Ultralauf zu absolvieren, sei es als Staffel oder alleine. Die selben Strecken kann man gleichermaßen auch als Walking-Bewerb antreten, mit den gleichen Möglichkeiten, wie beim Lauf. Zudem gibt es auch noch die wunderschöne Streckendistanz von 25 Kilometern, welche vom Fuschlsee weg nach Salzburg führt.

Bei diesem Event war das Running Team durch zwei Starter vertreten. Kerschdorfer Ernst trat bei der 100 km-Walking-Staffel an und wurde mit seinem Team hervorragender Erster.

Für Stelzhammer Manfred erfüllte sich der Traum, einen Ultralauf mitzumachen. Er lief die 55 km-Distanz. Als Erster kam er zwar nicht ins Ziel, aber bei solchen Distanzen und diesen Höhenmetern ist auch selber ins Ziel kommen ein kleiner Sieg.

 

Ergebnisse:

Nordic-Walking-Staffel 100 Kilometer:

1.  Österreich 1                                           12:21:30          ( Distanz Kerschdorfer 16 Km in 01:52:27 )

Ultra-Panoramalauf 55 km:

M-AK II:  37. Stelzhammer Manfred               06:56:40


Ergebnisliste: www.maxfuntiming.com/ergebnisliste.php?event_id=945e01e4dfc83449d9edc77e001e2c0c

Impressionen:

mozart 01.jpg



 mozart 10.jpg












mozart 02.jpg

mozart 03.jpg









mozart 04.jpgmozart 05.jpg










mozart 07.jpg









mozart 08.jpgmozart 09.jpg









             





…der dritte Bewerb:

5. Ostermiethinger Salzachlauf

Der letzte Bewerb dieses Wochenendes war am 23. Juni in Ostermiething. Auf einer Streckenlänge über 6,2 Kilometer, welche auch am Salzachufer vorbeiführt, war unser Team durch Breckner Roman vetreten. Auch hier konnte ein Podestplatz geholt werden. Roman erreichte in seiner Altersklasse den 3. Rang.

Ergebnisse Hauptlauf (6,2 km):

M60:  3. Breckner Roman            00:35:49breckner roman.jpg



Ergebnisliste: admin-vereine.geomix.at/media/ergebnisliste-hauptlauf-2013-687388.pdf




Gratulation zu Euren Leistungen !!!

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 161 - 176 von 280
© 2018 TSV Mattighofen 1889
Impressum