TSV Mattighofen News
Wolfgangsee-Lauf 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 21. Oktober 2015

WOLFGANGSEE-LAUF (18. Oktober 2015)

Dieser Bewerb ist einer der vielen Veranstaltungen, wo immer wieder einige Mädels und Jungs vom TSV Mattighofen vorort sind. Speziell die 27 km-Distanz , mit dem Teilstück über den Falkenstein, ist eine besondere Herausforderung. Knapp 300 Höhenmeter müssen auf einem kurzen Teilstück der Strecke überwunden werden. Wenn man sich hier die Kraft nicht einteilt, wird der Rest der Strecke (immerhin noch fast eine Halbmarathon-Distanz) sehr anstrengend. Auch die beiden kürzeren Distanzen sind bis knapp vor dem Ziel mit einer leichten Steigung zu laufen. Trotzdem erreichen hier die Sportler noch immer super Zielzeiten. Drei unserer TSV´ler liefen zudem auch beim Team-Marathon mit. Einziger Wermutstropfen der Veranstaltung war, daß Strasser Johann auf der Langdistanz verletzungsbedingt aufgeben musste.

Ergebnisse 27 km:

W40:   8. Bruckbauer Susanne          02:21:46

M35: 23. Maislinger Helmut               02:07:46

M70:  xx. Strasser Johann                 verletzungsbedingter Abbruch


Ergebnisse 10 km:

M50: 35. Schmalzl Josef                    00:49:09

M60: 25. Breckner Roman                 01:03:14


Ergebnisse 5,2 km:

W50: 21. Breckner Brigitte                 00:39:09


Ergebnisse Team-Marathon:

48. TSV Mattighofen (Bruckbauer Susanne, Breckner Roman, Breckner Brigitte)

button wolfgang.png




wolfgangsee 02.jpgwolfgangsee 01.jpg

 
17.10.2015 - Mixedspiel OÖ-Meisterschaft in Walding
Geschrieben von Administrator   
Samstag, 17. Oktober 2015

Traktor ASKÖ Stamm Linz : TSV Mattighofen 1889
3:0 (25:20, 25:0, 25:0)

Union DSG Walding : TSV Mattighofen 1889
3:0 (25:16, 25:3, 25:13)

20151017_walding.jpg

 
Medaillenregen beim Salzach Brückenlauf Burghausen
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 14. Oktober 2015

SALZACH BRÜCKENLAUF BURGHAUSEN (11. Oktober 2015)

Nachdem unsere Jungs und Mädels die letzten paar Wochenenden auf mehreren Laufbewerben unterwegs waren, begnügten sie sich mal wieder damit, nur bei einer Wochenend-Veranstaltung dabei zu sein. Mittlerweilen hat sich der Brückenlauf zu einem Besuchermagnet etabliert und macht es den Sportlern, ob jung oder alt, Spaß beim Hauptlauf die zwei Runden zu laufen. Ein idyllisches Kleinod ist auf dieser Strecke mitunter auch der Wöhrsee. So konnten unsere TSV´ler wieder Podestplätze erlaufen, oder wie unser Kerschdorfer Ernst sich beim Nordic Walking den ersten Rang sichern.

Ergebnisse Nordic Walking (5,5 km):

1. Kerschdorfer Ernst                             00:34:35,2

Ergebnisse Brückenlauf (8,8 km):

M35:   3. Strasser Wolfgang                   00:31:42,0

M60:   2. Bamberger Anton                    00:40:21,4

         18. Breckner Roman                     00:56:50,9

M65:   2. Strasser Josef                         00:41:15,9

button burghausen.png




burghausen 01.jpgburghausen 02.jpg










Tolle Leistung !!!

 
...und da waren´s wieder drei / Ennsbrückenlauf, Jedermann-Lauf, Drei Schlösserlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 7. Oktober 2015

….die unenedliche Lauf-Serie geht weiter …………

Der 1. Bewerb: ENNSBRÜCKENLAUF in Ennsdorf (03. Oktober 2015)

Es gibt immer wieder Läufe, die in unserem TSV-Repertoire bislang nicht zu finden waren. Darum sind unsere Läuferinnen und Läufer ständig am Suchen, um mal neue Strecken zu absolvieren. Breckner Susanne lief die 12,5 km-Distanz und ihr Sohn Bernhard lief die 8 km-Distanz mit Freunden als Team-Wertung. Beide waren waren mehr als erfolgreich. Susanne erreichte den 1. Rang in der Altersklasse, sowie den 3. Gesamtplatz bei den Damen. Bernhard erlief sich mit seinem ``Dream Team´´ den 1. Rang in der Team-Wertung und in der Einzelwertung den 3. Rang.

Ergebnisse (8 km):

AKM:   3. Breckner Bernhard        00:32:09,67

Ergebnisse (12,5 km):

W50:   1. Breckner Susanne         01:01:35,68

button enns.png

 

enns 01.jpgenns 02.jpgenns 03.jpgenns 04.jpg




















Der 2. Bewerb: DREI SCHLÖSSER-LAUF in Mining (04. Oktober 2015)

Diese Veranstaltung ist eine, welche vom Running Team von Anfang an besucht wurde. Auch heuer, bei der mittlerweilen 4. Auflage dieses Bewerbes, waren unsere TSV´ler wieder zahlreich am Start. Leider ist bei der Zeitnehmung keine Altersklassen-Wertung gemacht worden…..und die Zielzeiten könnten eventuell von den tatsächlichen Zeiten etwas abweichen (Fehler in der Zeitnehmung !!!)

Ergebnisse weiblich (10 km):

W: 19. Moosantl Christine             00:55:49

Ergebnisse männlich (10 km):

M:   2. Strasser Wolfgang              00:36:09

       6. Kerschdorfer Ernst             00:39:56

       7. Linecker Franz                   00:40:01

     39. Strasser Josef                    00:46:42

     41. Moosantl Heinz                  00:47:05

     77. Friedl Thomas                    01:00:00

button mining.png


mining 01.jpg






Der 3. Bewerb: JEDERMANN-LAUF in Salzburg (04. Oktober 2015)

Bei diesem Lauf-Event kann man so richtig die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg genießen, Schloß Leopoldskron, den Salzburger Dom und vieles mehr. Zudem hat man hier, aufgrund der Streckenlänge, die Auswahl zwischen 3 Distanzen. Man meldet sich einfach an und entscheidet während des Laufens, ob man eine Runde (7,03 km), 2 Runden oder eventuell die Halbmaraton-Länge (3 Runden) läuft. Jedenfalls konnte sich Strasser Johann, trotz Schmerzen, in seiner Altersklasse den 1. Rang sichern. Auch die Halbmarathon-Distanzen konnten sich sehen lassen….persönliche Top-Zeit für Bruckbauer Susanne, sowie der erste Halbmarathon für Schmalzl Josef.

Ergebnisse (7,03 km):

M70:   1. Strasser Johann             00:38:39

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):

W40:   4. Bruckbauer Susanne     01:42:52

M35:   4. Maislinger Helmut          01:30:28

M50: 14. Schmalzl Josef              01:49:46

button jedermann.png




jedermann 01.jpgjedermann 02.jpgjedermann 03.jpg


 
Ruhstorfer Geländelauf und Mattseer Frauenlauf - ...die nächsten Erfolge
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 29. September 2015

…auch dieses Wochenende gab´s wieder zwei Bewerbe und etliche Podestplätze !!!

 

Der 1. Bewerb: RUHSTORFER GELÄNDELAUF (26. September 2015)

Für viele Läufer beginnt jetzt die etwas angenehmere Saison. Zwar nicht, weil die Strecken vielleicht kürzer oder flacher sind……….nein, es sind um diese Jahreszeit einfach schon angenehmere, kühlere Temperaturen zum Laufen. Beim Ruhstorfer Geländelauf haben die Mädels und Jungs nach dem ersten Drittel der Strecke mit einigen Höhenmetern über Feldwege zu kämpfen. Da wird´s einem auch ohne Sonne angenehm warm. Unsere TSV´ler konnten sich bei dieser Veranstaltung jedenfalls wieder über eine Menge Medaillen-Ränge freuen.

Ergebnisse (7,5 km):

W30:   3. Friedl Karoline                00:38:54

W40:   5. Bruckbauer Susanne    00:34:32

W50:   1. Breckner Susanne        00:36:10

W55:   3. Moosantl Christine        00:39:50

M35:   3. Maislinger Helmut          00:29:37

M45: 13. Stelzhammer Manfred   00:40:47

M50: 13. Schmalzl Josef               00:36:38

M55:   1. Plessl Karl                       00:27:58

         16. Falch Franz                      00:38:55

M60:   2. Moosantl Heinz               00:32:41

           5. Bamberger Anton           00:34:03

         13. Breckner Roman            00:45:54

M65:   4. Strasser Josef                00:35:35

M70:   2. Strasser Hans                00:40:16

button ruhstorf.png

 




ruhstorf 01.jpg

ruhstorf 03.jpgruhstorf 04.jpgruhstorf 05.jpg

ruhstorf 06.jpgruhstorf 07.jpgruhstorf 08.jpgruhstorf 10.jpgruhstorf 12.jpgruhstorf 13.jpg.




































Der 2. Bewerb: SPARKASSEN-FRAUENLAUF MATTSEE (27. September 2015)

Da für Friedl Karoline der Ruhstorfer Geländelauf noch zuwenig war, vergönnte sie sich, wie sie selber sagte, ``zum Auslaufen´´ noch den Frauenlauf. Hier können die Mädels ganz unter sich eine gemütliche 5 km-Distanz laufen, walken und wenn man´s ruhig mag, vielleicht ein Stück gehen. Aber unsere ``Karo´´ gab auch hier noch mal anständig Gas.

 

Ergebnisse (5 km):

W30: 15. Friedl Karoline               00:25:57,68

button mattsee.png




mattsee 01.jpgmattsee 02.jpg

 
Die nächsten Top-Läufe des Running Team
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 23. September 2015

…..sowie die letzten Wochen waren, so geht es auch weiter !!! Ein Laufbewerb jagt den nächsten !!!

 

Der 1. Berwerb: BUSINESS-LAUF in Salzburg (17. September 2015)

Dieser Bewerb ist eigentlich eine Veranstaltung, die an und für sich in unseren Berichten nicht erwähnt wird, da hier nicht unter dem Verein ``TSV Mattighofen´´ gelaufen wird. Da aber dieses Mal mehrere Teilnehmer aus unserem Verein dabei waren….und dies auch sehr erfolgreich, ist dies sehr wohl ein paar Zeilen wert. Allen voran, lief Grubmüller Gerold als schnellster Mann ins Ziel. Und in der Team-Wertung konnte Gerold mit seiner Mannschaft den 2. Rang, sowie Bruckbauer Susanne den 3. Rang holen.

Ergebnisse Business-Wertung:

Frauen:   3. EWS-Schnell wie der Wind I (Bruckbauer, Gandler, Salletmaier)        01:26:48,81

Ergebnisse Firmen-Wertung:

Herren:   2. Delphi 1 A-Team (Grubmüller, Sturm, Reichkendler)                           01:05:11,67

              24. Delphi 10 Mixed Team (Kerschdorfer, Voith, Hattinger)                      01:19:03,36

              94. Delphi 2 Plastic Fighters (Berger, Buchner, Albrich G.)                       01:26:38,71

            276. Delphi 6 Young & Fred ( Grünwald, Albrich L.,Semisch)                    01:47:09,04

button business.png 





Der 2. Bewerb: ALTÖTTINGER HALBMARATHON ( 20. September 2015)

Wer den Halbmarathon in Altötting schon gelaufen ist, der weiß, daß es sich hier um den flachsten seiner Art in ganz Europa handelt. Dies heißt aber auch, daß man halbwegs Tempo machen muß, wenn man vorne mitmischen will. Die Rekordhalter auf dieser Strecke haben Zieleinlauf-Zeiten mit nur knapp über eine Stunde. Heuer war mit Linecker Franz, nach einigen Jahren Pause, auch wieder mal ein TSV´ler am Start.

Ergebnisse Halbmarathon:

M45: 24. Linecker Franz                             01:32:41,1

button altoetting.png



Der 3. Bewerb: WOMANS TRAIL in Zell am See (18.-20. September 2015)

Nachdem unsere Hartl Jutta im Vorjahr nach diesem besonderen Bewerb Feuer und Flamme war, wollte sich heuer Kaser Irene diese Spezial-Torturen nicht entgehen lassen. Hier handelt es sich um Bergläufe, welche über 3 Tage hinweg, absolviert werden müssen. Der Sonntags-Lauf hat´s (laut Irene) anständig in  sich. Bei der 10 km-Etappe verlaufen die ersten 5 km eher flach und die nächsten 5 km haben dann 1250 Höhenmeter zu bieten. Man muß bedenken, daß die Mädels ja Freitag und Samstag auch schon anständig Strapazen über sich ergehen lassen mussten. Natürlich vergönnten sich unsere zwei Mädels am Abend auch die entspannenden Seiten dieses Wettkampfes. Mal eine abendluiche Grillerei im Beach Club, Massage und Sauna, sowie ein 5-Gänge-Lauf-Dinner gehörten auch dazu. Wer Jutta und Irene kennt, der weiß, daß der Spaß nicht zu kurz kommt.

SILVA Women´s Night on Trail (6 km / 290 Hm):

Women:              14. Kaser Irene                 00:35:46,9

Master Women:    6. Hartl Jutta                  00:36:03,8

WOLY Sport Challenge (16 km / 500 Hm):

Women:              16. Kaser Irene                01:39:43,8

Master Women:    8. Hartl Jutta                  01:42:58,0

2XU Bergsprint (10 km / 1260 Hm):

Women:              20. Kaser Irene                02:02:16,2

Master Women:    7. Hartl Jutta                  01:58:13,6

Women´s Trail Triple (Drei-Tages-Gesamtwertung):

Women:              12. Kaser Irene                04:17:46,9

Master Women:    8. Hartl Jutta                  04:17:15,4

button womens.png






....die Lauf-Galerie:


business 02.jpgaltoetting 01.jpgwomans 01.jpg


 
Wieder Top-Ergebnisse für´s Running Team
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 17. September 2015

…und das nächste Wochenende mit tollen Ergebnissen !!! Das Running Team war wieder auf drei Bewerben sehr erfolgreich unterwegs !!!

Der 1. Bewerb: ZWEI BRÜCKENLAUF in Wernstein (12. September 2015)

Dieser Lauf ist ein Teil des Grenzland-Cup´s und daher auch immer sehr gut besucht. Auch unsere Mädels und Jungs sind hier, im Regelfall, immer zahlreich am Start. Die Distanz ist mit 13,4 km und mit nur wenigen Höhenmetern auch für Hobbyläufer noch gut zu meistern. Das einzige Handicap ist nur, daß es meistens noch sehr warm ist bei dieser Veranstaltung. Die erste Hälfte der Strecke verläuft noch etwas sonniger, aber ab der zweiten Hälfte, im bayrischen Bereich, läuft man mehr im Schatten. Unsere TSV´ler haben natürlich auch hier wieder anständig gezeigt, ``wo der Bartl den Most herholt´´ und holten sich wieder einige Medaillen. Unser Top-Läufer Gerold Grubmüller lief sogar als Gesamt-Zweiter ins Ziel.

Ergebnisse (13,4 km):

W35:   1. Moser Barbara                       01:02:20,3

            3. Kaser Irene                             01:03:24,9

W40:   3. Bruckbauer Susanne            01:03:28,2

W50:   2. Breckner Susanne                 01:07:11,0

W55:   5. Moosantl Christine                 01:16:17,6

M35: 13. Breckner Andreas                   01:04:08,6

M40:   1. Grubmüller Gerold                  00:47:05,8

M45:   2. Pappernigg Hermann             00:51:11,5

            9. Linecker Franz                         00:58:07,8

          37. Stelzhammer Manfred           01:17:40,3

M55:   1. Plessl Karl                               00:52:04,5

         16. Albrich Günter                          01:07:04,0

M60:   2. Bamberger Anton                   01:01:02,4

            4. Moosantl Heinz                      01:01:28,5

          16. Breckner Roman                   01:37:48,9

button wernstein.png

 


wernstein 01.jpgwernstein 02.jpgwernstein 03.jpgwernstein 04.jpgwernstein 05.jpg

















Der 2. Bewerb: WALLERSEE-LAUF (13. September 2015)

Ein Wochenende wie geschaffen für´s Laufen………da muß man auch am Sonntag den Asphalt zum Glühen bringen. Das dachte sich auch unser Mädels-Trio Hartl Jutta, Wallner Sabine und Sternbauer Elfriede. Jutta lief die 10,2 km-Distanz und die anderen Beiden die Halbmarathon-Länge. Jedenfalls war dieser Bewerb mehr als erfolgreich, da jede der Drei einen Stockerplatz erlief.

Ergebnisse (10,2 km):

W40:   2. Hartl Jutta                               00:54:10,0

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):

W40:   3. Wallner Sabine                     01:48:53,3

W50:   2. Sternbauer Elfriede              02:16:23,4

button wallersee.png

 




wallersee 01.jpg


















Der 3. Bewerb: WACHAU-MARATHON (13. September 2015)

Bei dieser Veranstaltung wurden wir heuer durch unseren heurigen Neuzugang Weißenbacher Joe vertreten. Er und seine Freundin Betty nutzten dieses Wochenende zusätzlich als Kurzurlaub in der Wachau. Entsprechend erholt, konnte Joe auf der Halbmarathon-Distanz mit einer guten Zielzeit einlaufen.

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):

M40: 496. Weißenbacher Joe              01:53:24

button wachau.png





wachau 01.jpgwachau 02.jpg















GRATULATION !!!!     TOLLE ERGEBNISSE !!!!

 
...und die nächsten 3 Bewerbe unseres nimmermüden Running Teams
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 11. September 2015

Es vergeht kein Wochenende beim nimmermüden Running Team, an dem nicht irgendwo auf diesem Fleckchen Erde ein Laufbewerb ohne uns wäre. Wieder 3 Bewerbe mehr für´s heurige Jahr !!!

 

Der 1. Bewerb: WILDSAU DIRTRUN in Grödig (Salzburg) am 05. September 2015

Nachdem ja im Jahr 2014 dieser ``etwas andere Lauf ´´ zum ersten Mal auch in Grödig stattfand, beschloß man, aufgrund des positiven Zuspruchs, diese Veranstaltung zukünftig weiterzuführen. Wenn man hier mitmacht, dann muß man von steilen Anstiegen, über Schlammrutschen, bis hin zu einem anstrengenden Hinderniss-Parcours, einiges in Kauf nehmen.

Dennoch entschieden sich die Vorjahres-Teilnehmer, Lukas Albrich und Andy Geser (Bruder von Lisi), abermals die 10 km-Distanz zu laufen. Leider war zum Zeitpunkt des Berichts noch keine Ergebnisliste online !

wildsau 01.jpgwildsau 02.jpgwildsau 03.jpg 


Der 2. Bewerb: 1. POSTALM BERGLAUF am 05. September 2015

Vor einigen Jahren wurde auf der Postalm die Halbmarathon-Distanz gelaufen. Leider wurde dieser Lauf, aufgrund zu geringer Teilnahme, wieder beendet. Im heurigen Jahr entschied man sich, wieder einen Berglauf zu starten. Dieser Lauf ist Teil des Salzkammergut-Berglauf-Cups ( 5 Bergläufe ).

Sehen lassen kann sich der Postalm Berglauf, mit 13,1 km Streckenlänge und seiner Höhendistanz (820 Meter bergauf, 190 Meter bergab), auf jeden Fall. Für Kaser Irene diente dieser Bewerb zwar nur als Trainingslauf für den Womens Trail 2015, aber ein Stockerlplatz war halt auch wieder drin.

Ergebnisse (13,1 km):

W30:   3. Kaser Irene                     01:41:16,3

button postalm.png




postalm 01.jpgpostalm 02.jpgpostalm 03.jpg











Der 3. Bewerb: ACHENSEE-LAUF am 06. September 2015

Auch dieser Bewerb gehört zu den Veranstaltungen, wo man fast jedes Jahr ei  paar TSV´ler sieht. Heuer war es zwar nur eine Solo-Besetzung durch Breckner Susanne, aber die lief, wie immer, in gewohnt guter Form. Susanne konnte ihre Bestzeit heuer auf der 23 km-Distanz zwar verbessern, aber erreichte ``nur´´ (O-Text von Susanne) den 8. Rang in ihrer Altersklasse. Die Konkurenz ist halt auch stark und so darf sie mit diesem Rang wohl sehr zufrieden sein.

Ergebnisse (23,2 km):

W50:   8. Breckner Susanne          02:15:41

button achensee.png





achensee 01.jpgachensee 02.jpgachensee 03.jpg









Top-Leistungen !!!!

 
Ein heißes Wochenende mit 3 Laufbewerben
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 4. September 2015

Obwohl das letzte Wochenende mit glutheißen Temperaturen nicht geizte, waren wieder ein  paar TSV´ler unterwegs, um den Asphalt zum Glühen zu bringen.

Der 1. Laufbewerb: RUPERTUS THERMENLAUF in Bad Reichenhall (29. August 2015)

Da ja, von der Entfernung her, Bad Reichenhall fast um die Ecke ist, nutzte unser Laufkamerad Linecker Franz den Tag, um bei wunderbar heißen Temperaturen eine 10km-Runde zu laufen. Da aber leider auch eine hitze-ressistente Konkurenz am Start war, konnte Franz den Podestplatz nur knapp nicht erreichen.

Ergebnisse (10 km):

M40:   5. Linecker Franz                             00:43:14

button rupertus.png






Der 2. Laufbewerb: FUSCHLSEE-LAUF (30. August 2015)

Bei diesem Lauf waren wir durch Breckner Susanne und Bernhard, als Mutter-Sohn-Gespann in der Staffelwertung und durch Anglberger Markus in der Einzelwertung vertreten. Für Susanne geht ja in letzter Zeit die Erfolgskurve stetig nach oben. Aber auch Bernhard, welcher erst seit heuer aktiv im Verein ist, setzte sich bis jetzt immer gut in Szene. Da ist es natürlich auch schön, mit seiner Mutter einen Erfolg zu teilen und zu feiern.

Ergebnisse Staffel (12 km):

2. TSV Mattighofen/Breckners (Susanne/Bernhard)                  00:56:29,5

Ergebnisse Einzel (12 km):

Männl. 3: Anglberger Martin                       01:04:46,1


button fuschl.png


fuschl 01.jpgfuschl 02.jpgfuschl 03.jpg












Der 3. Laufbewerb: HOFMARKLAUF in Otterskirchen (30. August 2015)

Damit auch im Grenzlandcup unser Soll erfüllt wird, begab sich eine Hand voll Starter ins benachbarte, bayrische Otterskirchen. Es sind zwar ``nur´´ 6 Kilometer, die hier gelaufen werden müssen…..aber dadurch, daß man das Ganze mit Runden zu je 1 Kilometer läuft, ist das ganz schön Kräfte-zerrend. Für unsere Jungs gingen sich aber trotzdem noch zwei Podestplätze aus.

Ergebnisse (6 km):

M50: 13. Schmalzl Josef                             00:29:22

M55:   1. Plessl Karl                                   00:22:23

M60:   8. Breckner Roman                          00:38:00

M65:   2. Strasser Josef                              00:28:38

button otterskirchen.png





otterskirchen 05.jpgotterskirchen 06.jpg

otterskirchen 01.jpgotterskirchen 02.jpgotterskirchen 03.jpgotterskirchen 04.jpg

 
Running Team beim Rieder Stadtlauf 2015 als größte Mannschaft
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 25. August 2015

RIEDER STADTLAUF 2015

Diese Laufveranstaltung ist für uns immer wieder eine der Schönsten des Jahres. Da sie zum Grenzlancup zählt, können wir hier für den TSV Mattighofen immer wieder ordentlich punkten. Neben den einzelnen Medaillen-Rängen gelingt es uns fast jedes Jahr unter den 3 größten Mannschaften zu sein.

Mit 26 Teilnehmern waren wir heuer sogar das größte Team. Sogar Breckner Phillip, das Enkerl unseres Obmanns Roman Breckner, schnupperte die Rieder Laufluft. In Ried herrscht allerdings ein absolut starkes Startfeld und so müssen sich unsere Jungs und Mädels immer anständig in Zeug legen, um ganz vorne mitzumischen.

Da für die Frauen zwei Runden je 2,5 Kilometer und für die Herren 4 Runden je 2,5 Kilometer zu laufen sind, kommt man ständig an Zusehern vorbei. Das pusht die Sportler zusätzlich……genauso wie die Samba-Truppe, welche die Jungs und Mädels mit viel Rhythmus motivieren. Da blieben ein paar Podestplätze für uns nicht aus.

ried 19.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ergebnisse Sparefroh-Lauf (500 Meter):

M-U8: 16. Breckner Phillip                   00:02:30,8


Ergebnisse Werberzeile-Lauf (5.000 Meter):

W20: 17. Kerschdorfer Carina              00:42:19

W30:    7. Friedl Karoline                       00:25:33

W35:    1. Kaser Irene                           00:21:48

          7. Penninger Doris                      00:27:12

W50:    2. Breckner Susanne                  00:23:00

          6. Sternbauer Elfriede                 00:27:27

W55:    8. Moosantl Christine                  00:26:15

Herren: 4. Breckner Bernhard                00:19:12


Ergebnisse Hervis-Lauf (10.000 Meter):

M35:    7. Strasser Wolfgang                   00:35:44

           9. Maislinger Helmut                  00:40:03

         24. Breckner Andreas                  00:48:11

M45:    8. Pichler Manfred                      00:39:11

         11. Linecker Franz                        00:41:41

         42. Stelzhammer Manfred               00:57:37

M50:  11. Kerschdorfer Ernst                   00:42:23

         29. Schmalzl Josef                          00:49:16

M55:    1. Plessl Karl                                00:37:04

         19. Falch Franz                              00:51:39

M60:    5. Moosantl Heinz                        00:44:06

         18. Breckner Roman                       01:02:36

M65:    5. Strasser Josef                          00:47:50

M70:    2. Strasser Johann                       00:50:52

button ried.png






ried 01.jpgried 02.jpgried 03.jpg

 

 

 

 

 

 

ried 04.jpgried 05.jpgried 06.jpg

 

 

 

 

 

 

ried 07.jpgried 08.jpg

ried 09.jpg

ried 10.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ried 11.jpgried 12.jpgried 13.jpgried 14.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ried 15.jpgried 16.jpgried 17.jpgried 18.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ried 20.jpgried 21.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ried 22.jpgried 23.jpg
 
Stockerlpatz für Pappernigg Hermann bei der Scharnsteiner Abendmeile
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 13. August 2015

SCHARNSTEINER ABENDMEILE

Am 8. August 2015 fand der 9. Scharnsteiner Abendmeile-Lauf statt. Dieser Bewerb gehört zum Traunviertler Laufcup, welcher aus 6 Laufveranstaltungen besteht. Die Streckenlänge von 6,6 km beim Scharnsteiner Lauf ist etwas für Tempoläufer und somit war auch klar, daß man Lauf-Asse wie Robert Gruber oder Christian Pflügl am Start vorfindet.

Das einzige Handicap an diesem Tag war die anhaltende Hitze. Selbst zum Startzeitpunkt hatte es noch ( !!!! angenehme !!!! ) 33 Grad Celsius.

Zwei unserer TSV-Topläufer, Pappernigg Hermann und Strasser Wolfgang, nahmen die Mühen trotzdem auf sich und Hermann konnte sich auch noch einen Stockerplatz sichern.

Ergebnisse Abendmeile (6,6 km):

M30:   8. Strasser Wolfgang                 00:24:13,7

M40:   3. Pappernigg Hermann            00:24:30,8

button scharnstein.png





scharnstein 01.jpg
















Super gemacht, Jungs !!!!

 
Großglockner Ultra-Trail 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 4. August 2015

GROßGLOCKNER ULTRA-TRAIL 2015

Daß es beim Running Team immer wieder Läuferinnen und Läufer gibt, die eine besondere Herausforderung suchen, ist nichts neues. Höher, weiter, intensiver……Hauptsache, es ist anstrengend.

Maislinger Helmut hat genau so eine Anstrengung gesucht……und mit dem Großglockner Ultra-Trail gefunden. Am 25.Juli, um 9 Uhr, wurde dieses Abenteuer gestartet. Daß es auf der 50 km-Distanz kein Honiglecken wird, war von Anfang an klar. Aber die vielen schönen Abschnitte auf der Strecke belohnen die Sportler für ihre Mühen. Es geht vorbei am Kalser Bach, durch die Schlucht ins Dorfer Tal. Etwas später geht es wieder höher hinauf und man hat die Gletscher im Blickfeld.

Noch viele schöne Punkte begleiten die Läufer auf ihrer anstrengenden Tour und so wird der Trail mit seinen zu überwindenden 2500 Höhenmetern (vielleicht !!!!) etwas erträglicher.

 

Ergebnisse Ultra-Trail (50 km / 2500 Hm):

M:  34. Maislinger Helmut                     08:33:36,5


button glockner.png






grossglockner 01.jpggrosglockner 02.jpg














GRATULATION ZU DIESER BESONDEREN LEISTUNG !!!

 
Zipfer Crosslauf 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 27. Juli 2015
ZIPFER CROSSLAUF 2015

Eine kleine Abordnung des Running Team war am 25. Juli 2015 in Zipf beim alljährlichen Crosslauf am Start. Das Wetter hat sich zwar nicht von der hervorragendsten Seite gezeigt, aber für unsere Sportskanonen ist das kein Grund, um nicht wieder vorne mitzumischen.
Breckner Susanne konnte sich, in gewohnter Form, sogar wieder einen Medaillen-Rang erlaufen.

Ergebnisse Crosslauf (10,2 km):

W30:  4. Kaser Irene                  00:50:45,93
W50:  2. Breckner Susanne      00:53:16,31
M60:  6. Breckner Roman         01:12:06,5

button zipf.png







zipf 02.jpgzipf 03.jpgzipf 04.jpg












zipf 01.jpgzipf 05.jpg















..........bis demnächst.........beim " 1. Munderfinger Windpark-Genußlauf 2015 "
 
Trumer Triathlon 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 22. Juli 2015
TRUMER TRIATHLON (17.-19. JULI)

Diese Veranstaltung, im angrenzenden salzburgischen Flachland, bietet für die Athleten eine traumhafte Badebucht, für die ``Pedalritter´´ eine hügelige Radstrecke durch das Salzburger Seenland und zu guter letzt eine schöne Laufstrecke im Ortszentrum von Obertrum am See. Diese Herausforderungen nehmen auch jedes Jahr ein paar TSV´ler wahr. Heuer waren wir durch Bruckbauer Susanne und Albrich Günter zwar ``nur´´ mit 2 Startern dabei……….aber bei dieser anhaltenden Hitze verdient das allen Respekt. Bruckbauer Susanne konnte sich sogar den ersten Rang in ihrer Altersklasse erlaufen.

Ergebnisse Ladies Run (4,1 km):

W40:   1. Bruckbauer Susanne           00:18:01,9

Ergebnisse Sprintdistanz (750m Schwimmen / 25,4 km Radfahren / 5,2 km Laufen):

M50:  14. Albrich Günter                     01:46:57,0


button trumer.png







trumer 01.jpgtrumer 02.jpg











Gratulation zu Euren Leistungen....speziell bei diesen Temperaturen !!!

 
....die nächsten Laufbewerbe mit Top-Ergebnissen
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 16. Juli 2015

….die nächsten 3 Bewerbe !!!!

3. Juli: HARLEKINE-FRAUENLAUF in Ruhstorf

Der SVG Ruhstorf reiht sich mit diesem Bewerb in die Vereine ein, welche auch Veranstaltungen für das ``zarte Geschlecht´´ machen. Leider ist bis dato noch keine Ergebnisliste online und so sind halt nur die Daten von Kaser Irene für den Bericht vorhanden (…nicht 100%-ige Genauigkeit).

Strecke:   3,54 km

Zeit:         ca. 00:15:30

harlekin 01.jpgharlekin 02.jpgharlekin 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 


5. Juli: GMUNDENER TOSCANA-LAUF

Dieser Lauf am wunderschönen Traunsee gehört für Kerschdorfer Ernst und Strasser Hans mittlerweilen seit einigen Jahren zum Standard. Heuer reihten sich Moser Barbara und Schmalzl Sepp mit ein, um diese Gegend laufend zu genießen.

 

Ergebnisse 4,2 km:

W-Damen 1:   2. Moser Barbara                   00:18:07,7

M-Herren 3:    1. Kerschdorfer Ernst            00:16:06,7

Ergebnisse 10 km:

M-Herren 3:  18. Schmalzl Josef                   00:52:10,8

M-Herren 5:    1. Strasser Johann                  00:53:33,9

 

button gmunden.png

 





gmunden 01.jpggmunden 02.jpg













11. Juli: SOMMERNACHTSLAUF BAD BIRNBACH

Auch die Grenzlandcup-Bewerbe stehen wieder an. Der Thermenlauf gehört zu dieser Laufserie. Somit findet man hier natürlich wieder die geballte Ladung ``Running Team´´. Und obwohl es an diesem Tag anständig heiß war, konnte ein Teil unserer Bande wieder Podestplatz-Luft schnuppern. Bei der Wertung zum größten Verein wurden wir leider vom SVG Ruhstorf auf den zweiten Platz verwiesen.

Ergebnisse Sommernachtslauf (9,3 km):

W35:   3. Kaser Irene                                     00:44:03,9

W40:   4. Bruckbauer Susanne                       00:44:22,0

           7. Brandstätter Betty                           01:03:11,3

W50:   1. Breckner Susanne                           00:46:15,5

W55:   5. Moosantl Christine                           00:52:08,3

M40:   7. Weissenbacher Josef                       00:46:43,8

M45:   1. Pappernigg Hermann                        00:33:57,3

         20. Stelzhammer Manfred                      00:55:15,9

M50:  14. Kerschdorfer Ernst                           00:45:59,7

M55:    1. Plessl Karl                                      00:35:37,6

           9. Albrich Günter                                 00:43:42,2

M60:    3. Moosantl Heinz                               00:41:39,4

          12. Breckner Roman                             01:00:33,0

M65:    4. Strasser Josef                                  00:45:23,2

M70:    3. Strasser Johann                               00:49:37,7

 

button birnbach.png

 

 

 

 

birnbach 01.jpgbirnbach 04.jpgbirnbach 06.jpg

 

 

 

 

 

 

 

birnbach 13.jpgbirnbach 14.jpgbirnbach 15.jpg

 

 

 

 

 

 

 

birnbach 16.jpgbirnbach 17.jpgbirnbach 18.jpg

 

 

 

 

 

 

 

birnbach 19.jpgbirnbach 20.jpgbirnbach 21.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

.........TOP LEISTUNGEN !!!!

 

 
03. - 04.06.2015 - Anschöring Open
Geschrieben von Administrator   
Freitag, 3. Juli 2015
Turniersieg Nummer 4

http://www.volleyball-svk.de/anschoering-open-15.html

anschoering15.jpg 



























Platz Team Verein
1. Tasmanische Teufel Kirchweidach/SG Mattighofen
2. Hangover 96 TSV Mühldorf
3. Hoch die Hände...Wochenende München
4. Die lieblichen Wassernixen Tittmoning / Kirchweidach
5. Bamboocha Altötting
6. Sunblocker TSV Petting
7. Die gestiefelten Muskelkater TSV St.Wolfgang
8. Di Baggiano Oberteisendorf
9. Broadwies'n Sixpacks TSV Berchtesgaden
10. Montagsbeacher A-Oberndorf
11. Oldies & Goldies VC Olympia Innsbruck
12. Die Wolfgaeng TSV St.Wolfgang
13. Eyjafjallajökull Telfs / Innsbruck
14. Einfach drauf los TSV Taufkirchen
15. Six Feed Under SV Kirchanschöring
16. Ja, wa da des wos TSV Taufkirchen 2
17. 2+4 Oberteisendorf 2
18. Youngsters ATSV Kirchseeon
19. Revival Ostermiething
20. Big Lemmons St. Radegund
21. 3 Nudeln und 6 Depf Wurmannsquick
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 97 - 112 von 519
© 2017 TSV Mattighofen 1889
Impressum