TSV Mattighofen News
VCM Winterlaufserie 2016 - Strasser Wolfgang mischt vorne mit
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 18. Januar 2016

VIENNA CITY WINTERLAUFSERIE 2016

Damit die “Hartgesottenen” unter uns im Winter nicht zu kurz kommen, gibt es auch hier österreichweit eine Unmenge an Bewerben. Unser Top-Läufer Strasser Wolfgang lief am 17. Jänner in Wien bei einer solchen Veranstaltung. Die VCM Winterlaufserie besteht aus 3 einzelnen Veranstaltungen. Bei der ersten Veranstaltung dieser Serie hat man die Auswahl jeweils 7 km pro Runde zu laufen, bis man im Maximalfall 28 km erreicht. Dazwischen gibt es auch eine Möglichkeit mit einer kleinen Zusatzstrecke nach 3 Runden mit der Halbmarathon-Distanz abzuschließen. Dies war auch das Ziel von Wolfgang. Leider verpasste er knapp den 3. Rang in seiner Altersklasse, aber aufgrund des großen Starterfeldes konnte er mit dem Ergebnis sehr wohl zufrieden sein.

Ergebnisse (21,1 km):

M35:   4. Strasser Wolfgang                01:19:43

 

button wien winter.png






wien winter 01.jpg            ..........SUPER LEISTUNG !!!!!!!!!!
 
16.01.2016 - Mixedspiel OÖ-Meisterschaft in Freistadt
Geschrieben von Administrator   
Samstag, 16. Januar 2016

Wimberger Haus Union Lasberg : TSV Mattighofen 1889
3:0 (25:14, 25:21, 25:22)

Sportunion Freistadt : TSV Mattighofen 1889
3:0 (25:19, 25:20, 25:19)

20160116_freistadt.jpg

 
Dreikönigslauf Schildorn und Silvesterlauf Wien
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 11. Januar 2016

DREIKÖNIGSLAUF SCHILDORN (6. Jänner 2016)

Für einige unserer TSV´ler ist dieser Lauf der Start in die neue Saison. Nachdem die Veranstaltung bis letztes Jahr ohne Zeitnehmung ablief, wurde heuer das erste Mal die Zielzeit eingestoppt. Das Schöne an dieser Strecke ist, daß man während des Laufens entscheidet, welche Distanz man laufen möchte. Strecken-Varianten gibt es in Schildorn jedenfalls mehr als genug. Beginnend bei 4 km bis hin zu 30 km, ist hier beim Laufen und Nordic Walking alles möglich. Zumal es tags zuvor etwas geschneit hatte und am Starttag Sonnenschein war, kam auch noch richtig angenehmes, winterliches Lauf-Feeling auf.

Ergebnisse Nordic Walking (18 km):

  1. Kerschdorfer Ernst                     02:08:37,8

  5. Moser Barbara                            02:54:17,3

Ergebnisse Laufen (30 km):

66. Maislinger Helmut                      02:54:43,1

Ergebnisse Laufen (22 km):

  6. Plessl Karl                                   01:40:26,1

Ergebnisse Laufen (14 km):

18. Strasser Josef                             01:21:47,3

35. Strasser Johann                          01:28:51,9

Ergebnisse Laufen (10 km):

10. Bamberger Anton                        00:46:21,6

22. Bruckbauer Susanne                  00:52:50,3

50. Breckner Roman                          01:08:04,6

button schildorn.png

 

 



schildorn 01.jpgschildorn 02.jpg












…..etwas verspätet, aber immerhin doch……

SILVESTERLAUF in Wien (31. Dezember 2015)

Da der letzte Bericht bei Bekanntgabe der Information schon online war, wird dies jetzt nachgeholt. Sabine Wallner hatte die wohl weiteste Entfernung auf sich genommen, um beim Wiener Silvesterlauf dabei sein zu können. Die Strecke führt um die Ringstrasse und hat exakt 5,325 Kilometer. Dabei lief Sabine immerhin als 16te von insgesamt 397 in ihrer Altersklasse gewerteten Frauen in´s Ziel.

Ergebnisse (5,325 km):

W40: 16. Wallner Sabine                 00:25:05

button wien.png

 

….in ein paar Wochen geht´s ja mit dem Thermenlauf in Bad Füssing weiter !!!!

 
04.01.2016 - 3. Dreikönigsturnier in Braunau
Geschrieben von Administrator   
Montag, 4. Januar 2016
Turniersieg beim 3. Dreikönigsturnier in Braunau.

2016_dk_braunau.jpg
 
Unser Running Team-Laufjahr 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 3. Januar 2016

UNSER LAUFJAHR 2015

lauflogo.png


Wie versprochen, gibt es noch einmal einen kleinen Rückblick, bei dem die Bewerbe chronologisch angeordnet sind. Unsere Jungs und Mädels waren heuer auf unglaublichen 68 verschiedenen Veranstaltungen in Österreich, Bayern und sogar in Italien unterwegs. Natürlich waren hier sehr viele Medaillen-Ränge dabei und beim einen oder anderen Lauf ging das Running Team wieder als größte Mannschaft hervor.

Zudem waren wir mit dem Munderfinger Windparklauf und dem Inn-Obi-Auffi-Lauf bei 2 Charity-Veranstaltungen dabei.

Februar:

Thermenlauf Bad Füssing (1. Februar)

Streif Vertical Up (28. Februar)

März:

Löffler Messe Ried Lauf (15. März)

Welser Halbmarathon (15. März)

Ruhstorfer Marktlauf (28. März)

April:

Waginger Strassenlauf (12. April)

Vienna City Marathon & Ö3-Challenge (12. April)

GRAWE-Oichtental-Lauf (12. April)

Borealis Linz Marathon (19. April)

Mattighofener Sparkassen-Stadtlauf (25. April)

Mai:

Innviertler Frauenlauf und Genusswalk (1. Mai)

Irrsee-Lauf (1. Mai)

Welschlauf (1. Mai)

Salzburg Marathon (1. Mai)

Bad Grießbacher Altstadtlauf (1. Mai)

Wings For Life Run (1. Mai)

Hausruck Challenge (9. Mai)

Baumkronenweg-Lauf (16. Mai)

Fitlauf Straßwalchen (24. Mai)

Pfandler Dammlauf (25. Mai)

Juni:

Ossiacher Nachthalbmarathon (5. Juni)

Mondseeland Halbmarathon (7. Juni)

Salzkristall-Lauf Hallein (14. Juni)

Mettenheimer Alleelauf (14. Juni)

2er-Team Stundenlauf (19. Juni)

Zugspitz Basetrail XL (20. Juni)

Ostermiethinger Salzachlauf (20. Juni)

Mozart 100 Scenic Light (20. Juni)

Subener Geländelauf (27. Juni)

Grabensee-Lauf (27. Juni)

Frauenlauf Wals (28. Juni)

Juli:

Harlekine-Frauenlauf (3. Juli)

Gmundener Toscana-Lauf (5. Juli)

Sommernachtslauf Bad Birnbach (11. Juli)

Trumer Triathlon (17.-19. Juli)

Zipfer Crosslauf (25. Juli)

Großglockner Ultra-Trail (25. Juli)

August:

Scharnsteiner Abendmeile (8. August)

Rieder Stadtlauf (22. August)

Rupertus Thermenlauf Bad Reichenhall (29. August)

Fuschlsee-Lauf (30. August)

Hofmarklauf (30. August)

September:

Wildsau Dirtrun (5. September)

Postalm Berglauf (5. September)

Achensee-Lauf (6. September)

Zwei Brückenlauf Wernstein (12. September)

Wachau-Marathon (13. September)

Wallersee-Lauf (13. September)

Business-Lauf Salzburg (17. September)

Altöttinger Halbmarathon (20. September)

Womans Trail (18.-20. September)

Ruhstorfer Geländelauf (26. September)

Sparkassen-Frauenlauf Mattsee (27. September)

Oktober:

Ennsbrückenlauf Ennsdorf (3. Oktober)

Drei Schlösser-Lauf Mining (4. Oktober)

Jedermann-Lauf (4. Oktober)

Salzach Brückenlauf Burghausen (11. Oktober)

Wolfgangsee-Lauf (18. Oktober)

Porsche Salzburg Festungs-Trail (24. Oktober)

Ebersberger Berglauf (25. Oktober)

Herbst-Rosen-Trophy (25. Oktober)

Murauer Stadtlauf (26. Oktober)

November:

Gardasee-Lauf (8. November)

Therme Geinberg-Lauf (15. November)

Dezember:

Wiener Silvesterlauf (31. Dezember)

Silvesterlauf Aurolzmünster (31. Dezember)

Welser Silvesterlauf (31. Dezember)

Silvesterlauf Seekirchen (31. Dezember)

Charity-Läufe:

Munderfinger Windpark- und Genußlauf (15. August)

Inn-Obi-Auffi-Lauf (22. November)

 

.......und das Laufjahr 2016 hat schon mit dem Dreikönigs-Lauf in Schildorn gestartet !!!!!!

 
Perchtenlauf Mattighofen 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 3. Januar 2016

8. Dezember: Der Mattighofener Perchtenlauf

Schon seit vielen Jahren ist auch der TSV Mattighofen mit einem Stand beim Perchtenlauf vertreten. Hier sind Mitglieder aus allen vier TSV-Bereichen zum Arbeiten vertreten. Daß dieses Team nach und nach immer routinierter wird hat sich, aufgrund der heurigen Besuchermenge, bezahlt gemacht. Da musste zeitweise jeder von uns, da ein Andrang wie nie zuvor war, seine Arbeit sozusagen ``blind´´ kennen. Der Spaß kam dabei sicher nicht zu kurz.

Zum Abschluß gibt´s noch ein paar Bilder !!!

 

perchtenlauf 01.jpgperchtenlauf 02.jpgperchtenlauf 03.jpgperchtenlauf 04.jpgperchtenlauf 05.jpgperchtenlauf 06.jpgperchtenlauf 07.jpgperchtenlauf 08.jpg

 
Silvesterläufe 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 3. Januar 2016

….Dezember 2015: Die letzten Veranstaltungen zum Jahresende !!!!

31. Dezember: Silvesterlauf Aurolzmünster

Für einige unserer Läufer und Läuferinnen ist ein kleiner Silvester-Bewerb der alljährliche Abschluß. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl solcher Veranstaltungen in ganz Oberösterreich. Aurolzmünster war der heurige Favorit von Breckner Bernhard und Reichinger Sepp.

Ergebnisse (7 km):

11. Breckner Bernhard                          00:26:09

72. Reichinger Josef                              00:33:31

button aurolzmuenster.png



31. Dezember: Silvesterlauf Wels

Auch Wels ist ein Favorit bei den TSV´lern. Heuer war Strasser Wolfgang vorort. Daß mit solch einem Top-Läufer ein Podest-Platz drin ist, war von Anfang an klar.

Ergebnisse (5 km):

M35:   2. Strasser Wolfgang                 00:17:26,2

button wels.png






31. Dezember: Silvesterlauf Seekirchen

Da Seekirchen schon entfernungsmäßig fast nebenan ist, waren wir auch hier noch vertreten. Bruckbauer Susanne und Bamberger Toni genehmigten sich die Laufvariante und Kerschdorfer Ernst bewies auf der Nordic-Walking-Distanz, daß es der Schnellste ist.

Ergebnisse Lauf (5,8 km):

W40:   5. Bruckbauer Susanne               00:25:12,7

M60:   2. Bamberger Anton                   00:24:24,8

Ergebnisse Walking (5,8 km):

1. Kerschdorfer Ernst                             00:34:30,4

button seekirchen.png



seekirchen 02.jpgseekirchen 01.jpgseekirchen 03.jpg









31. Dezember: Silvesterlauf des TSV Mattighofen

Für den gesamten TSV Mattighofen bildet dieser Lauf- und Walking-Nachmittag einen schönen Jahresabschluß. Viele verschiedene Strecken-Varianten, von 7 km bis 23 km, stehen zur Verfügung. Tempo-Vorgaben gibt es hier keine, da keine Zeitnehmung ist und nur der Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht. Im Anschluß an den Lauf stehen die Teilnehmer noch gemütlich im Innenhof des ``Gasthaus Bräu´´ auf Früchtetee und Naschereien, bei einem kleinen Plausch beisammen.

silvester 01.jpgsilvester 02.jpgsilvester 03.jpgsilvester 04.jpg








 
26.12.2015 - Braunauer Weihnachstturnier
Geschrieben von Administrator   
Samstag, 26. Dezember 2015
Beim 30. Braunauer Weihnachtsturnier konnte der 9. Rang erreicht werden.
 
13.12.2015 - Mixedheimspiel OÖ-Meisterschaft
Geschrieben von Administrator   
Sonntag, 13. Dezember 2015

TSV Mattighofen 1889 : Sportunion Freistadt
3:0 (25:23, 25:13, 25:14)

TSV Mattighofen 1889 : ASKÖ Attnang-Puchheim
3:0 (25:19, 25:13, 25:9)

20151213_heimspiel.jpg

 
Grenzlandcup 2015 - Das Running Team mischt vorne mit
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 8. Dezember 2015

GRENZLANDCUP 2015 ……toller Abschluß für´s Running Team

Der innviertlerisch-bayrische Grenzland-Laufcup 2015 ist zu Ende und bildete mit dem Therme Geinberg-Lauf den Abschluß der heurigen Saison. In der heurigen Einzelwertung war, im Vergleich zu den letzten Jahren, eine Änderung in der Einzelwertung, da dieses Mal alle Läufe ohne Streichresultat gewertet wurden. Dieses Reglement wurde aber für 2016 wieder in die ursprüngliche Form zurückgewandelt. Aber auch trotz dieser anstrengenderen 2015er-Regelung konnte das Running Team wieder ausreichend Einzelwertungs-Podestplätze erreichen. Bei der Vereinswertung mussten wir uns leider mit dem 2. Platz, gegen unserem Dauer-Rivalen, dem SVG Ruhstorf, mit 5 Punkten Differenz geschlagen geben. Lediglich in der Mannschafts-Wertung war heuer kein Pokal dabei. Aber im Gesamten ist es wieder positiv verlaufen und unsere Jungs und Mädels sind voller Motivation für die Lauf-Saison 2016.

Einzelwertung Damen:

W30:   2. Friedl Karo                        337 Punkte

W35:   2. Kaser Irene                       496 Punkte

           4. Penninger Doris                142 Punkte

           6. Moser Barbara                   50 Punkte

W40:   3. Bruckbauer Susanne         489 Punkte

           6. Wallner Sabine                 185 Punkte

         10. Hartl Jutta                          46 Punkte

         12. Brandstätter Betty              44 Punkte

W50:   4. Breckner Susanne            472 Punkte

           8. Sternbauer Elfriede           137 Punkte

W55:   5. Moosantl Christine            418 Punkte

Einzelwertung Herren:

M20:   9. Breckner Bernhard           114 Punkte

         13. Augustin Thomas              75 Punkte

M35:   3. Maislinger Helmut            341 Punkte

           4. Breckner Andreas            253 Punkte

           6. Strasser Wolfgang           200 Punkte

         11. Hengstl Robert                  44 Punkte

         12. Friedl Thomas                   43 Punkte

M40:   6. Grubmüller Gerold            200 Punkte

         10. Weißenbacher Josef        140 Punkte

M45:   6. Stelzhammer Manfred      360 Punkte

         12. Pappernigg Hermann       200 Punkte

         20. Linecker Franz                138 Punkte

M50:   8. Schmalzl Josef                401 Punkte

        13. Kerschdorfer Ernst            279 Punkte

M55:   3. Plessl Karl                       575 Punkte

          7. Albrich Günter                  340 Punkte

          8. Falch Franz                      236 Punkte

M60:   3. Moosantl Heinz                496 Punkte

          4. Breckner Roman              460 Punkte

M65:   2. Strasser Josef                 547 Punkte

M70:   1. Strasser Johann              444 Punkte


Manschaftswertung Damen:

 6. Bruckbauer Susanne / Breckner Susanne / Kaser Irene            1457 Punkte

 9. Moosantl Christine / Friedl Karo / Penninger Doris                      899 Punkte

Mannschaftswertung Herren:

 6. Plessl Karl / Strasser Josef / Moosantl Heinz                           1600 Punkte

 9. Breckner Roman / Straßer Johann / Schmalzl Josef                 1306 Punkte

13. Albrich Günter / Maislinger Helmut / Stelzhammer Manfred      1041 Punkte

19. Strasser Wolfgang / Kerschdorfer Ernst / Breckner Andreas       732 Punkte

23. Pappernigg Hermann / Falch Franz / Grubmüller Gerold             636 Punkte


Vereinswertung:

2. TSV Mattighofen                                                                      193 Punkte

cup 01.jpgcup 02.jpgcup 03.jpgcup 04.jpg 

 

Zum Abschluß gab´s von unserem Obmann Roman Breckner noch ein kleines Dankeschön an den Obmann des SVG Ruhstorf, Ludwig Grassmann. Er ist ja beim Grenzlandcup, zusammen mit seinem restlichen Organisations-Team, derjenige, bei dem die Fäden zusammenlaufen.

 

cup 05.jpg

 
22.11.2015 - Mixedspiel OÖ-Meisterschaft in Wels
Geschrieben von Administrator   
Sonntag, 22. November 2015

Wimberger Haus Union Lasberg : TSV Mattighofen 1889
2:3 (26:24, 21:25, 22:25, 25:21, 7:15)


Sportunion Wels : TSV Mattighofen 1889
3:1 (25:21, 25:23, 22:25, 26:24)

20151122_wels.jpg

 
21.11.2015 - Mixedheimspiel Innviertlercup
Geschrieben von Administrator   
Sonntag, 22. November 2015
Mattigtal : Geboltskirchen
0 : 3

Mattigtal : Ried
3 : 1
 
Das Running Team...mal von der entspannten Seite !!!
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 22. November 2015
Die Saison 2015 geht dem Ende zu und für das Mattighofener Running Team gibt´s nun mal eine entspannendere Zeit.
Deswegen nimmt sich unsere Riege auch mal für´s ``Gemütliche´´ etwas Zeit !!!


RITTER-ESSEN (20. November 2015)

Eigentlich ist die ``Völlerei´´ am Abend nicht im Sinne des Laufsports. Aber bei dem Fleiß und den Leistungen, welche unsere Jungs und Mädels heuer gebracht haben, sollte man sich auch mal belohnen und etwas vergönnen. Daher wurde kurzerhand beim Läuferstammtisch diese gemütliche Partie ausgemacht. Hier konnte jeder, wenn er wollte, auch seinen Partner mitnehmen....damit´s nicht immer nur um´s Laufen geht. Organisiert wurde das Ganze von unserem Kollegen Strasser Josef, welcher ja in der Nähe des Gasthaus Wieland ``Wirt in der Gerspert´´ zuhause ist.
Es war jedenfalls wieder ein gelungener Abend !!!


ritter 001.jpgritter 002.jpgritter 003.jpgritter 004.jpgritter 005.jpgritter 006.jpg






















.....ein paar Tage danach.......ein entspannender Lauf ..........``just for fun´´

2. INN-OBI-AUFFI-LAUF (22. November 2015)

Nachdem letztes Jahr die Startup-Veranstaltung recht gut angelaufen war, beschlossen die Veranstalter (Triathlon Team Braunau, LC Geinberg, ...und noch einige Helferlein) diesen Lauf auch heuer wieder zu veranstalten. Zwei Strecken-Vaianten standen zur Verfügung. Man konnte entweder beim Simbacher Grenzübergang zur 23 km-Distanz an den Start gehen, oder an der Strecke, bei der Labstation am Schloß Frauenstein, die 11 km-Strecke wählen. Das Wetter war zwar etwas kühl und es setzte auch noch leichter Schnefall ein. Aber da ja keine Zeitnehmung war, konnte man richtig entspannt laufen und nebenbei ein bißchen plaudern.
Für das Running Team waren Bruckbauer Susanne, Plessl Karl, Kerschdorfer Ernst, Maislinger Helmut, Breckner Roman, Linecker Franz und Stelzhammer Manfred am Weg.

innobi 001.jpginnobi 002.jpginnobi 003.jpginnobi 004.jpginnobi 005.jpginnobi 006.jpginnobi 007.jpginnobi 008.jpginnobi 009.jpginnobi 010.jpginnobi 011.jpginnobi 012.jpg











































....anschließend war noch Grenzlandcup-Siegerehrung...........
....aber das wird ein eigener Bericht !!!!!!
 
Riva del Garda und Therme Geinberg-Lauf 2015
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 19. November 2015

……wenn auch die Saison 2015 dem Ende zugeht……, so sind die Mattighofener trotzdem nicht müde !!!

GARDASEELAUF (GARDA TRENTINO in Riva) am 8. November 2015

Für den SVG Ruhstorf war es ein Vereinsausflug mit Laufbewerb und für unsere beiden TSV´ler Breckner Roman und Plessl Karl ein Ausflug mit unseren bayrischen Freunden. Natürlich nutzten auch Karl und Roman  das Wochenende, um bei dieser wunderschönen Veranstaltung dabei zu sein. Wenn es auch schon November ist, so war beim Lauf ein strahlend blauer Himmel und angenehme Temperaturen um die 20 Grad. Auch das Starterfeld mit über 4000 Teilnehmern konnte sich sehen lasse. Unter diesen Bedingungen schaffte es Plessl Karl in seiner Altersklasse sogar noch den 5. Platz erlaufen.

Ergebnisse Garda Trentino HM (21,1 km):

M55:   5. Plessl Karl                            01:26:26

Ergebnisse Lucido-Motoria (10 km):

                Breckner Roman                  01:03:15

button garda.pnggardasee 01.jpg

gardasee 02.jpgbutton video.jpg






THERME GEINBERG-LAUF (15. November 2015)

Mit dem Geinberger Lauf ging nun auch die Grenzlandcup-Saison 2015 zu Ende. Da zeigten alle beteiligten Vereine noch einmal mehr oder weniger, wieviel Power in ihren Läuferinnen und Läufern steckt. Wie sonst läßt es sich erklären, daß bei diesem Bewerb mit fast 600 Startern einen neuen Teilnehmerrekord erreichte wurde. Das Wetter war leider etwas durchwachsen. Anfangs war es noch etwas windig und leicht regnerisch. Aber bis zum Hauptlauf endete wenigstens die Nässe und die Kälte kann man sich ja weglaufen. Apropos Rekord…..der TSV Mattighofen war mit 23 Startern wieder einmal der größte Verein. Da wird’s noch spannend um den 1. Platz in der Vereinswertung des Grenzlandcup. Auch bei den Tageswertungen konnten wir wieder einige Podestplätze für uns sichern……aber eigentlich auch nichts Neues für das Running Team. Allen voran lief Grubmüller Gerold auch als Gesamt-Zweiter in´s Ziel !!!


Ergebnisse Kinderlauf (580 m):

DW 2006-2007:   5. Hartl Emma               00:02:32

EW  bis    2008:   5. Hartl Mona                  00:02:54

Ergebnisse 5,3 km:

M:     10. Breckner Bernhard                       00:21:10

W30:   7. Friedl Karoline                              00:26:31

W35:   2. Kaser Irene                                   00:24:15

W40:   5. Bruckbauer Susanne                  00:23:56

            6. Wallner Sabine                             00:24:27

W50:   2. Breckner Susanne                      00:25:32

W55:  6. Moosantl Christine                       00:29:11

Ergebnisse 10 km:

M35:   5. Hartl Josef                                     00:38:20

           7. Maislinger Helmut                        00:41:03

         14. Breckner Andreas                         00:47:02

M40:   2. Grubmüller Gerold                       00:34:24

M45:   2. Pappernigg Hermann                 00:36:31

           6. Pichler Manfred                             00:40:31

         50. Stelzhammer Manfred                 00:56:35

M50: 11. Kerschdorfer Ernst                      00:42:02

         37. Schmalzl Josef                             00:49:56

M55:   1. Plessl Karl                                    00:38:41

         16. Falch Franz                                   00:53:57

M60:   5. Moosantl Heinz                            00:45:13

           6. Bamberger Anton                        00:45:36

         23. Breckner Roman                         01:07:11

M65:   7. Strasser Josef                             00:51:14

M70:   2. Strasser Johann                          00:54:19

button geinberg.png





geinberg 001.jpggeinberg 002.jpggeinberg 003.jpggeinberg 004.jpggeinberg 005.jpggeinberg 006.jpggeinberg 007.jpggeinberg 008.jpggeinberg 009.jpggeinberg 010.jpggeinberg 011.jpggeinberg 012.jpggeinberg 013.jpggeinberg 014.jpggeinberg 015.jpggeinberg 016.jpggeinberg 017.jpggeinberg 018.jpggeinberg 019.jpggeinberg 020.jpggeinberg 021.jpggeinberg 022.jpggeinberg 023.jpggeinberg 024.jpggeinberg 025.jpggeinberg 026.jpggeinberg 027.jpg



 
08.11.2015 - Mixedspiel OÖ-Meisterschaft in Eberstalzell
Geschrieben von Administrator   
Sonntag, 8. November 2015

Sportunion Rohrbach/Berg : TSV Mattighofen 1889
1:3 (16:25, 28:26, 26:28, 23:25)


Union Eberstalzell : TSV Mattighofen 1889
3:0 (25:22, 25:12, 25:13)

20151108_eberstalzell.jpg

 
4 Laufbewerbe für´s Running Team am verlängerten Wochenende
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 30. Oktober 2015

….ein langes Wochenende……und viel Zeit zum Laufen……….die nächsten 4 Bewerbe !!!

PORSCHE SALZBURG FESTUNGSTRAIL (24. Oktober 2015)

Daß die Salzburger das Bewerbe ausrichten verstehen, ist ja durch die Vielzahl an Veranstaltungen in und um Salzburg bekannt. Jedenfalls ließ es sich unser Linecker Franz nicht nehmen, mal wieder etwas Anstrengenderes zu vergönnen. Der Festungs-Trail ist ein Teil einer Wochenend-Trail-Serie. Wenn man die Ausschreibung liest, dann erkennt man, daß man sehr viele Schönheiten der Stadt durchläuft. Das Ziel, die Festung Hohensalzburg, bildet den krönenden Abschluß.

Ergebnisse (15 km / 570 Hm):

Masters M 1:  26. Linecker Franz     01:30:30,83

button porsche trail.pngsalzburg 01.jpg











EBERSBERGER BERGLAUF (25. Oktober 2015)

Dieser, vom WSV Otterskirchen veranstaltete, Lauf gehört zum Grenzland-Laufcup, sowie zur bayrischen Berglauf-Meisterschaft. Die Distanz ist mit ihren knapp 7 Kilometern nicht zu lang, aber aufgrund der manchmal knackigen Steigungen nicht ohne. Den ersten Teil läuft man noch auf Asphalt und ab der Hälfte geht’s dann in´s Gelände. Trotz dieser Plagerei sind jedes Jahr ein paar TSV´ler dabei….und es reicht jedes Jahr für einige Medaillen-Ränge.

Ergebnisse (6,9 km / 280 Hm):

W35:   1. Kaser Irene                  00:37:26

M35:   4. Maislinger Helmut         00:33:23

M50: 15. Schmalzl Josef              00:39:59

M60:   4. Bamberger Toni            00:36:47

         9. Breckner Roman            00:52:43

M70:   3. Strasser Johann            00:44:08

button ebersberg.pngebersberg 01.jpgebersberg 02.jpg










HERBST-ROSEN-TROPHY in Lengau (25.Oktober 2015)

Der SV Lengau ist ein Verein, bei dem sich unser Running Team immer wieder besonders wohl fühlt. Mit den Lengauer Läuferinnen und Läufern läßt das eher Freundschaft anmuten, als das es nach zwei konkurierenden Vereinen aussieht. Da ist es auch kein Wunder, daß man hier die Mattighofener Laufriege zahlreich sieht. Heuer ist die Mannschaft leider etwas gesplittet gewesen, da ein Teil des TSV für Hartl Josef´s ``besserlaufen Hartl S´´-Team am Start war. Sepp hatte zudem auch die größte Mannschaft (25 Jungs und Mädels) am Start. Auch hier gab es wieder reichlich Podestplätze für unser Team.

Ergebnisse Kinder (300 Meter):

Kinder 1:   2. Moosantl Lena        00:01:12,55

               3. Hartl Mona              00:01:14,78 (besserlaufen)

Kinder 2:  4. Hartl Emma              00:01:04,50 (besserlaufen)

Ergebnisse Hauptlauf (5 km):

W40:   2. Wallner Sabine               00:22:51,67

        10. Brandstätter Betty         00:31:44,14 (besserlaufen)

W50:   2. Breckner Susanne          00:23:12,94

          4. Moosantl Christine         00:25:46,13

        10. Breckner Brigitte           00:34:20,53 (besserlaufen)

M30:   3. Strasser Wolfgang           00:17:09,81

         5. Hartl Josef                     00:17:35:97 (besserlaufen)

       13. Breckner Andreas            00:21:09,56

       20. Anglberger Martin           00:22:41,74

        31. Reitermaier Simon          00:29:34,65

M35: 23. Breckner Harald             00:24:03,55 (besserlaufen)

M40: 21. Weissenbacher Josef      00:23:11,34

M50:   2. Kerschdorfer Ernst         00:19:23,88

M60:   1. Moosantl Heinz              00:20:57,87

button lengau.pnglengau 01.jpglengau 02.jpglengau 03.jpglengau 04.jpg



















MURAUER STADTLAUF (26. Oktober 2015)

Der von Bruckbauer Susanne geplante Familien-Wochenend-Ausflug in den salzburgischen Lungau endete am verlängerten Wochenende mit dem Murauer Stadtlauf, welcher zum Murtaler Laufcup zählt. Laut den Angaben von Susanne ist es ein anspruchsvoller, mit einigen kleinen Steigungen versehener Lauf, bei dem man 4 Runden zu je 2,3 Kilometern durch den historischen Stadtteil läuft. Hierbei überquert man jedesmal die Mur, mit dem Schloß Murau in Sichtweite. Susanne kam als Gesamt-Vierte ins Ziel und erreichte in ihrer Altersklasse den 2. Rang.

Ergebnisse (9,2 km):

W 2:   2. Bruckbauer Susanne         00:44:50,18

button murau.pngmurau 01.jpgmurau 02.jpg

 

 

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 81 - 96 von 519
© 2017 TSV Mattighofen 1889
Impressum