TSV Mattighofen News
Eine Woche, Drei Bewerbe – Laufen macht einfach Spaß !
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 6. Mai 2013
Eine Woche, Drei Bewerbe – Laufen macht einfach Spaß !
 
 

Der Mattighofener-Sparkassen-Stadtlauf ist gerade vorüber, doch an Pause ist nicht zu denken.

Plessl Karl war am Tag unseres Stadtlaufs, dem 27. April 2013 in Ruhstorf (Bayern) beim Marktlauf vertreten, da dieser aus organisatorischen Gründen heuer leider auf den selben Tag fiel. Wie nicht anders zu erwarten mischte unser Karl wieder ganz vorne mit. Er lief als Gesamt-Dritter ein und erreichte somit in seiner Altersklasse unbestritten den 1. Rang.
 
Ergebnis (10 km):
 
M55:   1. Plessl Karl            00:37:28,8
 
Ergebnislistewww.laruhstorf.de/hplaufverein/ergebnisse/2013/Grenzlandcup/02%20Ruhstorf%2004-27.pdf

ruhstorf 1.jpgruhstorf 2.jpg













 

Der nächste Bewerb fand am 1. Mai am Irrsee statt. Beim Irrsee-Lauf  haben die LäuferInnen, sowie auch die Walker eine etwas kupierte Strecke über 14 Kilometer zu bewältigen. Dabei hat man die meiste Zeit auch den See im Blickfeld. Ein ständiger Starter bei diesem Lauf ist übrigens auch unser Innviertler Skisprung-Ass Andi Golberger.

Unser Team war an diesem Tag mit 5 Läufern und Läuferinnen, sowie mit Kerschdorfer Ernst beim Nordic Walking vertreten. Kerschi konnte sich als Gesamt-Zweiter den Sieg in seiner Altersklasse sichern. Beim Lauf erreichte Moosantl Heinz in seiner Altersklasse den 2. Rang.

 
Ergebnisse:
 
Nordic Walking (14 km):
 

M-unter 60:  1. Kerschdorfer Ernst            01:27:06

 
Irrseelauf (14 km):
 

W50:   5. Breckner Susanne                     01:24:53

W55:   4. Moosantl Christine                    01:24:53

M45: 24. Stelzhammer Manfred                01:16:37

M60:   2. Moosantl Heinz                          01:02:48

            5. Strasser Sepp                            01:08:57

 

Ergebnisliste:   results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12173

irrsee 01.jpgirrsee 02.jpg
















irrsee 03.jpgirrsee 04.jpgirrsee 05.jpg










             Unsere Lady´s bei der Laufanalyse




irrsee 06.jpgirrsee 07.jpg













Den Abschluß dieser Laufwoche machten
Strasser Hans und Linecker Franz am Sonntag, dem 5. Mai, beim Salzburg-Marathon. Bei schönem Wetter und dem Salzburger Flair liefen Beide einen Halbmarathon. Auch die Platzierungen in ihren Altersklassen konnten sich jedenfalls sehen lassen. Da kann man ruhig schon von ``Vorne mitmischen´´ sprechen.

 

Ergebnisse (Halbmarathon):

 

M40:  17. Linecker Franz                01:28:07

M65:    5. Strasser Hans                  01:52:28

 

Ergebnisliste:  results2.pentek-timing.at/results/show_results_db.php?veranstnr=12047&racenr=2

 
 salzburg 1.jpg
 salzburg 2.jpg 
 







Fleißig, fleißig !!!

Und kommendes Wochenende geht´s zur Hausruck-Challenge.

 
28. Mattighofener-Sparkassen-Stadtlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 29. April 2013
28. Mattighofener-Sparkassen-Stadtlauf
 
Am 27. April 2013 fand der Mattighofener-Sparkassen-Stadtlauf 2013 statt. Die Wettervorschau berichtete von teilweise schlechtem Wetter, bis hin zu Gewitter-Vorkommen. Doch der Wetter-Gott meinte es wohl gut mit uns, denn es herrschte bis zum Ende der Veranstaltung sonniges, wenn auch manchmal mit Wolken durchzogenes, Wetter. Auch die über 300 StarterInnen in allen Kategorien, sei es der Kinderlauf, bis hin zum Hauptlauf, zeigten uns, dass der Lauf sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut.
Die
Besucher kamen auch dieses Mal wieder aus allen Himmelsrichtungen, wie Villach oder St. Martin im Mühlkreis oder auch aus dem benachbarten Bayern. Einen Läufer verschlug es sogar beim eigentlichen Ultralauf-Training zu uns. Kadlec Miroslav, vom Marathon Club Ostrav, war gerade auf einem Trainingslauf vom Seekirchen am Wallersee nach Mattighofen unterwegs . Dabei entdeckte er, dass hier eine Laufveranstaltung war und meldete sich kurzfristig an.
Natürlich durfte auch dieses Jahr unser Lauf-Urgestein Strobl Hias nicht fehlen. Dieser Mann liebt und lebt den Laufsport trotz seinen 88 Lenzen noch immer. Respekt, Respekt !!!
Man sieht auf der Ergebnisliste, dass auch der Mattighofener Nachwuchs schon sehr eifrig ist. Laufen wird einfach immer beliebter !
Unser Running Team war natürlich auch wieder sehr zahlreich und auch erfolgreich am Start.
Allen voran, lief Grubmüller Gerold beim Hauptlauf als Gesamt-Zweiter ins Ziel, dicht gefolgt von Hartl Sepp, Augustin Thomas und Strasser Wolfgang auf den Rängen 4,5 und 6.
In der Altersklassen-Wertung waren unsere Burschen und Mädels auch so ziemlich überall vertreten.
Der Bewerb fand nun, nach einer langjährigen Schalchen-Phase, schon wieder das zweite Mal in Mattighofen statt. Die Strecke, die man beim 10 km-Lauf dreimal abläuft, ist nicht ohne. Dennoch scheinen die Sportler daran Gefallen zu finden, sich etwas mehr zu plagen. Es freut uns immer wieder, wenn wir für unsere Strecke und die Organisation Lob bekommen.
 
Ergebnisse Nordic Walking (3,3 km):
 
1.    Kerschdorfer Ernst                       00:19:22,32
 
Hobby-Buisnesslauf (3,3 km):
 
9.  Barth Christian                              00:15:36,47
 
Hauptlauf (10 km):
 
W30:   2. Kaser Irene                         00:52:28,30
W40:   2. Wallner Sabine                    00:49:19,45
W50:   4. Breckner Susanne               00:53:54,38
W55:   1. Moosantl Christine              00:58:51,29
 
MAK: 1. Augustin Thomas                 00:36:41,81
M30:   2. Strasser Wolfgang               00:36:45,76
M35:   1. Grubmüller Gerold               00:35:37,34
           2. Hartl Sepp                           00:36:13,36
M40:   5. Linecker Franz                     00:41:27,26
M45:   2. Pappernigg Hermann            00:37:34,17
          16. Stelzhammer Manfred          00:54:06,17
M50:   5. Kerschdorfer Ernst               00:42:36,25
M55:   3. Albrich Günter                      00:48:14,27
M60:   3. Moosantl Heinz                    00:45:06,03
           6. Strasser Sepp                       00:49:19,93
 
Alle Ergebnisse www.sportstiming-hinterreiter.at/MATTIG13.pdf


Impressionen vom Stadtlauf 2013:



strecke_02.jpgstrecke_10.jpgstrecke_14.jpgstart_ziel_08.jpgstart_ziel_31.jpg












 start_ziel_48.jpg
 start_ziel_92.jpg
























siegerehrung_08.jpgsiegerehrung_13.jpg













Mehr Fotos ansehen ???  Dann geh auf die Startseite des Running Team´s und klicke die Web-Links zu den Kategorien ! 



 

Das war spitzenmäßig !!!
 
Das multipräsente Running Team - Nußdorf / Linz / Passau
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 25. April 2013

Das Running Team in unglaublicher Form

 

Dass das Running Team aufgrund der vielen Bewerbe manchmal multipräsent ist, ist eigentlich nichts Neues. So kam es auch am 21. April 2013 wieder dazu, dass ein Teil  in Nußdorf, der andere Teil in Linz und eine Läuferin in Passau vertreten waren. Und in gewohnter Art, kamen sie natürlich mit Erfolgen zurück.

 

GRAWE-Oichtental-Halbmarathon in Nußdorf

 

Hier waren wir durch Kerschdorfer Ernst, Pappernigg Hermann, Linecker Franz und Breckner Roman vertreten. Beim 5 km-Bewerb zeigte sich gleich einmal Pappernigg Hermann von seiner stärksten Seite. Er lief als Gesamt-Zweiter ein und wurde so in seiner Altersklasse Erster. Kerschdorfer Ernst erreichte beim 10 km-Bewerb den hervorragenden 2. Rang in seiner Altersklasse.

 
Ergebnisse 5 km:
 

M40:   1. Pappernigg Hermann        00:17:27

 
Ergebnisse 10 km:
 

M40:   6. Linecker Franz                  00:40:38

M50:   2. Kerschdorfer Ernst            00:40:51

M60:   5. Breckner Roman               00:59:29

 

Alle Ergebnisse: results1.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12090

 


nussdorf 3.jpgnussdorf 4.jpg 









nussdorf 5.jpg
nussdorf 6.jpg





Borealis-Marathon in Linz

 

Die nächsten Erfolgsmeldungen ließen auch hier nicht auf sich warten. Unser Dauer-Spitzenplatz-Läufer Plessl Karl lief in Linz in der Kategorie Viertelmarathon als Gesamt-Achter ein und konnte sich somit in seiner Altersklasse den spitzenmäßigen 1. Rang sichern. Der nächste Läufer in seiner Altersklasse kam, zum Vergleich, erst 5 Minuten später ins Ziel.

Natürlich waren wir auch in der Kategorie Marathon vertreten. Hier zeigte sich Augustin Thomas von seiner starken Seite. Mit seiner Zielzeit von 02:43:35 lief er als fünftbester Österreicher ins Ziel und ereichte auch in seiner Altersklasse den 5. Rang. Eine sehr beachtliche Leistung, wenn man so weit vorne mitmischt.

Zu guter Letzt wurden wir auch noch durch Strasser Hans im Halbmarathon vertreten, natürlich auch mit einem sehr guten Altersklassen-Rang.

 
Ergebnisse Viertelmarathon ( 10,5 km ):
 
M55:     1. Plessl Karl                 00:37:29
 
Ergebnisse Halbmarathon ( 21,1 km ):
 

M65:    8. Strasser Hans             01:54:16

 
Ergebnisse Marathon ( 42,2 km ):
 
M-AK:  5. Augustin Thomas      02:43:35
 
Alle Ergebnisse: www.pentek-timing.at/results/show_results.php?v=12044


linz 3.jpg linz 2.jpg
 linz 1.jpg
Domlauf in Passau
 

Beim letzten Lauf in dieser Serie wurden wir durch Kaser Irene vertreten. Der Domlauf ist einfach aufgrund des Altstadtflairs schon eine Teilnahme wert. Irene konnte auf der 7.400 Meter-Distanz einen sehr guten 3. Altersklassen-Rang für sich gewinnen.

 
Ergebnisse 7.400 Meter:
 

W30:   3. Kaser Irene              00:36:06

 

Alle Ergebnisse: my4.raceresult.com/details/results.php?lang=de&page=6&eventid=13491&contest=0&name=Ergebnislisten%7CErgebnisliste%20AK&format=view

 
 passau 1.jpg                                                                             passau 2.jpg                                                                             













passau 3.jpgpassau 4.jpg 













passau 5.jpg





Starke Leistung !!!

 
Strasser Wolfgang wird Erstplatzierter beim WEKO-Halbmarathon
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Samstag, 20. April 2013

8. WEKO Halbmarathon in Pfarrkirchen

 
 

Am 14. April 2013 fand in Pfarrkirchen (Bayern) der 8. WEKO-Halbmarathon statt. Da das Wetter an diesem Tag ja auch traumhaft schön war, konnte der Veranstalter mit 1.042 Teilnehmern einen neuen Rekord verbuchen.

Der Bewerb startet auf dem Rennbahngelände und führt auf die Laufstrecken rund um das Naherholungsgebiet der Rottauen.

Da zuerst schon das Wort Rekorde gefallen ist, kommen wir zum nächsten Rekord. Unser Top-Läufer Wolfgang Strasser lief beim Halbmarathon mit einer Zeit von 01:18:20,6 als absolut Erster ins Ziel.

Für Wolfgang war´s laut seinen eigenen Aussagen ``ein absolut tolles Gefühl, wenn vor Einem nur das Begleitmotorad und das Begleitfahrrad für den Ersten sind´´. Das ist das schönste Highlight eines jeden Laufsportlers.

Auszug Online-Bericht (Heimatsport.de):  www.heimatsport.de/sportmix/leichtathletik/748115_WEKO-Halbmarathon-Strasser-und-Schuder-vorne.html

Ergebnisse: www.trackmyrace.com/running/event-zone/event/weko-halbmarathon-pfarrkirchen-2013-4/results/halbmarathon/


strasser wolfi.jpg

















Gratulation, Wolfgang !!!         Das gesamte RUNNING TEAM ist stolz auf dich.

 
Vienna City Marathon 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 19. April 2013

Wien-Marathon 2013


 

Wie schon letztes Jahr, war auch heuer das Running Team in Wien, um beim Vienna-City-Marathon dabei zu sein. Ein Teil der Läufer und Läuferinnen war schon am Freitag da, der Rest kam am Samstag nach. Ein Besuch im Prater gehört bei einem Wien-Besuch natürlich dazu.

 
 wien marathon 01.jpg
wien marathon 02.jpg 













wien marathon 03.jpg




 ....ein schöner Samstag Nachmittag im Prater 










 

Am Sonntag, den 14. April, war es dann wieder soweit. Die morgendliche Ruhe wandelte sich vor dem Hotel, welches unsere zwölf Sportler in Startnähe hatten, schnell in einen Menschenauflauf. Unsere TSV´ler waren in den Kategorien Marathon, Halbmarathon und Staffel-Marathon vertreten. Die Moosantl´s, Heinz und Christa, sowie ihre Tochter Nicole und Schwiegersohn Simon bildeten die Staffel-Truppe.

Breckner Susanne, welche hier ihren zweiten Marathon lief, konnte ihre persönliche Bestzeit auch wieder erheblich verbessern. Zu guter letzt sei halt mal wieder erwähnt, dass unser Plessl Karl, so wie schon bei vielen Bewerben, beim Halbmarathon in seiner Altersklasse den 1. Rang erreicht hat.

 
 
Ergebnisse:
 
Staffel (mixed):
 

590.   Moosantl Heinz, Christine u. Nicole, Reitermaier Simon    03:54:20

 
Halbmarathon:
 

W55:   150. Breckner Brigitte              02:38:54

M-H:     21. Augustin Thomas              01:22:02

M40:     81. Linecker Franz                 01:31:50

M45:   188. Rauscher Christian            01:41:42

M55:       1. Plessl Karl                        01:19:27

             88. Albrich Günter                  01:46:39

M60:   213. Breckner Roman              02:36:25

 
Marathon:
 

W50:     54. Breckner Susanne            04:12:12

 

Alle Ergebnisse:  www.vienna-marathon.com/?url=result

Impressionen aus Wien:

wien marathon 06.jpgwien marathon 05.jpg










wien marathon 04.jpgwien marathon 07.jpg










wien marathon 08.jpgwien marathon 09.jpg













wien marathon 10.jpgwien marathon 11.jpg














wien marathon 12.jpg










wien marathon 13.jpgwien marathon 14.jpg

















TOLLE  LEISTUNG !!!

 
Bezirksmeisterschaften
Geschrieben von Christina Staudinger   
Donnerstag, 18. April 2013
Bezirksgerätemeisterschaften am 13. April 2013 in Mattighofen


17 Teilnehmer starteten von unserem Verein


Top 3 Platzierungen

Herfurth Markus 3 Platz
Feichtinger Hannes 2 Platz
Winter Siena 3 Platz
Winter Virginie 2 Platz
Aberer Jasmin 1 Platz (qualifiziert für die Landesmeisterschaften)

Wir gratulieren allen Teilnehmern!!


gruppe.jpg

jasi.jpg
 
Jugendvereinsmeisterschaften
Geschrieben von Christina Staudinger   
Donnerstag, 18. April 2013

Am 6. April fanden die Jugend Geräte und Vereinsmeisterschaften statt.

24 Wettkämpfer
(4 männlich 20 weiblich)

Vereinsmeister
Julia Schmitzberger und Lukas Herfurth


vereinsmeister.jpg




 
14.04.2013 - Mixed-Spiel in Wels
Geschrieben von Gerald Rieß   
Sonntag, 14. April 2013

Für die letzte Runde der Saison ging es nach Wels. Im Vorfeld zeichneten sich bereits spannende Spiele ab, da die drei Erstplatzierten der Tabelle aufeinander trafen. Im ersten Spiel der Runde durften unser Team als Schiedsgericht bereits eine 5 Satz Partie beobachten. Wels konnte sich im fünften Satz knapp gegen Herbstabsteiger Traktor durchsetzen. Aufgrund dieses Ergebnisses war der Aufstieg nun bereits fix. Jetzt ging es nur mehr um den Meistertitel und vor allem die bis dato ungeschlagenen Welser zu bezwingen. Wie die Satzergebnisse zeigen, kämpfte unser Team in den folgenden fünf Sätzen ständig auf Augenhöhe mit Wels um die Punkte und konnte sich im fünften Satz durchsetzen. Durch die Punkteteilung war der Meistertitel jedoch außer Reichweite. Vermutlich dadurch locker geworden gingen unsere Frauen und Mannen in die Partie gegen Traktor. Die ersten beiden Sätze wurden überlegen gewonnen. Im dritten Satz schlichen sich jedoch einige Fehler ein und unser Gegner erwachte von den „toten“ und kämpften sich in einen entscheidenden fünften Satz. Die verloren Lockerheit konnte auch im Entscheidungssatz nicht wiedergefunden werden und man musste den einzigen Spielverlust der Frühjahrsrunde hinnehmen.


Gratulation zum Aufstieg!!!


Das Management-Team Andrea & Host und Coach Gerald Gratulieren und bedanken sich bei allen Mitwirkenden für die erfolgreiche Saison.


Ergebnisse Runde 3


3:2 gegen Wels
2:3 gegen Traktor


Scorer gegen Wels
Marco, 31; HP, 18; Josef, 16; Horst, 9; Helga, 3; Edith, 3; Andrea, 2


Scorer gegen Traktor
Marco, 36; HP, 16; Josef, 11; Horst, 4; Edith, 4

20130414_wels_2.jpg

20130414_wels.jpg

 
Trainingslager 2013 - Das Running Team in Portoroz
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 29. März 2013

Trainingslager 2013Das Running Team in Portoroz


portoroz 01.jpgportoroz 02.jpg















Das
Running Team war von 20. – 24. März 2013 wieder auf  Trainingslager in Portoroz (Slowenien). Das Training an der adriatischen Küste ist schon etwas Besonderes, da ja ein Klimawechsel ja auch mal wieder Balsam für Körper und Geist ist.

Und so wie es aussieht, hatten wir sogar mit dem Wetter Glück, da es in der Woche zuvor und in der Woche danach mit Sonnenschein und Wärme happerte.

Dabei sind die Sonnenuntergänge am Meer ein wunderschönes Naturschauspiel !!!
 
 portoroz 03.jpg portoroz 04.jpg

















Jedoch ist das Trainingslager in erster Linie für das
Lauftraining geplant. Es wird in verschiedenen Gruppen, je nach Tempo, morgens vor dem Frühstück, zwischen 7 und 13 Kilometer gelaufen. Anschließend ist Pause bis 13 Uhr. Dann wird wieder in verschiedenen Gruppen gelaufen. Am Nachmittag können allerdings Streckenlängen, natürlich wieder je nach Lust, bis 25 Kilometer und mehr absolviert werden.

Man kann aber auch mal, als Alternative, das Trainingslager als Urlaub geniessen. Es besteht ja kein Laufzwang.

Bei diesen paar Trainingstagen erreichen die Läufer teilweise mehr als 100 Gesamt-Kilometer.

 
 portoroz 05.jpg
portoroz 06.jpg














portoroz 07.jpgportoroz 08.jpg



















portoroz 09.jpgportoroz 10.jpg














portoroz 11.jpgportoroz 12.jpg














dscf0033.jpgportoroz 13.jpg














                                                                                                  Lauf von Portoroz an die kroatische Grenze

portoroz 16.jpgportoroz 17.jpg



















Es wird aber auch nicht auf die
Gemütlichkeit vergessen und so haben wir uns nach diesen Tagesleistungen auch schon mal ein kühles Bierchen verdient.
Spass hat es uns Allen gemacht ! 
 portoroz 18.jpg

portoroz 19.jpg

portoroz 20.jpg










  Ganser Alois - unser langjähriger
  Laufkamerad aus dem Mühlviertel


Wir freuen uns jetzt schon auf 2014 !!!

 
Plessl Karl ist Staatsmeister und Messe Ried Lauf 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 19. März 2013

Messe Ried Lauf 2013

 

                 Top-Platzierungen für das Running Team

 
  

Am 17. März 2013 fand in Ried der LÖFFLER MESSE LAUF statt. Es gibt bei diesem Bewerb die Möglichkeit, entweder 4 oder 10 Kilometer zu absolvieren. Da man bei diesem Lauf die Strecke mit Runden zu jeweils 2 Kilometern bewältigt, ist das Tempo der LäuferInnen auch dementsprechend hoch, da man den meisten Teil der Strecke vor Zusehern bewältigt. Und wer gerne auf Bewerben läuft, der weiß: Das spornt schon kräftig an !

Das Running Team war mit insgesamt 8 Startern in beiden Distanzen vertreten.

Und wie fast immer, konnten wir wieder ein paar Podest-Plätze ergattern.

 
Ergebnisse 4 km: (Platzierungen nach Altersklassen)
 

   2. Wallner Sabine                    00:17:33,57

   3. Kerschdorfer Ernst              00:14:45,87

   8. Burgstaller Fritz                   00:17:31,91

   9. Barth Christian                    00:17:33,75

 12. Breckner Roman                 00:22:39,76

 
Ergebnisse 10 km: (Platzierung nach Altersklassen)
 

  3. Strasser Wolfgang                00:35:18,07

15. Reichinger Sepp                   00:48:43,70

  9. Albrich Günter                      00:46:26,84

 
Alle Ergebnisse:  www.messe-ried.at/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=191&Itemid=686
 
 
Snapshots:
 
 messelauf ried 01.jpg
 messelauf ried 02.jpg                                                                             








messelauf ried 03.jpgmesselauf ried 04.jpg






messelauf ried 05.jpgmesselauf ried 06.jpg



messelauf ried 07.jpg




Plessl Karl sichert sich Masters-Titel beim Welser Halbmarathon
 

Unsere Sportler waren natürlich nicht nur in Ried unterwegs, sondern auch in Wels. Am 17. März 2013 fand ja auch der Welser Halbmarathon statt. Vertreten wurden wir hier durch Plessl Karl und unseren Neuzugang Schwarz Andreas. Für Karl war es besonders wichtig hier zu laufen, da er sich einen Staatsmeister-Titel holen wollte. Und wie hätte es auch anders kommen sollen, er hat es geschafft. Er ist in seiner Altersklasse (M55) als Erster eingelaufen. Gratulation, Karl !!!

 
Ergebnisse Halbmarathon:
 

M30:  55. Schwarz Andreas                 01:39:07

M55:    1. Plessl Karl                            01:16:55
 
Alle Ergebnisse: results2.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12089


wels 2013 staatsmsch. 012.jpg















 
 

Ein traumhafter Start in die neue Laufsaison 2013 !!!                  Gratulation !!!

 
Hinterdorfer Hans ist 50
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 14. März 2013
Hinterdorfer Hans ist 50 !!!

hinterdorfer hans.jpg





Kaum zu glauben, aber unser Laufkollege Hans ist aufgenommen worden, im edlen ``Club der 50-Jährigen´´.
Erreicht hat er dieses jugendliche Alter am 2. März 2013.














Daß das Running Team auch das Party-Machen versteht, ist ja allerorts bekannt. So ließ es sich Hans nicht nehmen, die ganze Lauf-Mannschaft einzuladen, um den ``Runden´´ noch einmal kräftig zu feiern. Er lud uns Alle in´s Gasthaus ``Badhaus´´ ein, zum Bratl-in-der-Rein-Essen und zu Bier und Wein. Das anschließende Verdauungs-Zusammensitzen hat noch eine Weile gedauert.

meat039.jpg






Ein ganz herzliches Dankeschön an Dich, Hans !
Du sollst noch lang fit und gesund bleiben,
damit wir in 50 Jahren deinen 100er feiern können.
 
10.03.2013 - Mixed-Spiel in Linz
Geschrieben von Gerald Rieß   
Sonntag, 10. März 2013

Nach Runde 3 steht das Team weiterhin ungeschlagen auf den zweiten Tabellenrang. Ein kleiner Wermutstropfen ist das die beiden Spiele jeweils über fünf Sätze gingen und somit je ein Punkt an den Gegner abgetreten werden musste. Ansonsten hätte man bereits eine Runde vor Ende den zweiten Tabellenrang fixieren können, und somit den Aufstieg in die Gruppe A. Somit kommt es am 14.04.2013 beim Tabellenführer in Wels zum „Grande Finale“. Zudem zu Gast in Wels ist unser direkter Verfolger Traktor Linz. Bereits ein Punkt reicht zum sicheren Aufstieg.

Ergebnisse Runde 3

3:2 gegen Pichling JUN
3:2 gegen Walding


Scorer gegen Pichling JUN
Horst, 30; Stefan, 25; HP, 15; Marco, 12; Helga, 4; Andrea, 1; Gerlinde, 1


Scorer gegen Walding
Stefan, 39; Marco, 24; HP, 15; Gerlinde, 4; Helga, 4; Horst, 3

20130310_pichling.jpg

 
Kerschi ist 50 Jahre jung !!!
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Freitag, 15. Februar 2013
Kerschi ist 50 !!!

kerschi 1.jpgUnser Lauf-Ass Kerschdorfer Ernst ist am 22. Jänner 2013 in die Liga der 50-Jährigen aufgestiegen. Somit kehrt er der Altersklasse M45 den Rücken zu. Was aber nicht heißen soll, dass er beim Laufen kürzer treten wird. Denn mit Männern ist es wie mit Wein; - ``Sie werden nicht älter, sondern besser´´.

Ernst wollte seinen Geburtstag natürlich auch mit den Mädels und Burschen vom Running Team feiern. So lud er alle ein, um am 2. Februar im Gasthof Rosenhammer in Munderfing ein gemeinsames, fulminantes Frühstück zu genießen.

Aber das Highlight des Morgens war, dass fast ein Jeder der geladenen Gäste von ``Kerschi´s Verjüngungskur´´ überrascht wurde.




Das war auf
jeden Fall eine
gelungene Überraschung !!!

Vorher –Nachher:


kerschdorfer ernst.jpgkerschi 0.jpg















Das Menü (von Joghurt bis Ham and Eggs war alles dabei):


kerschi 2.jpgkerschi 3.jpg















Die Gäste (Lauf-Prominenz !!!):

kerschi 4.jpgkerschi 5.jpg












kerschi 6.jpgkerschi 9.jpg














Unsere neuen Laufshirt´s ( Präsentiert von unseren Top-Models, Irene und Katrin)

 kerschi 7.jpg

kerschi 8.jpg







Nachträglich noch einmal ``ALLES GUTE´´ und
Danke für das Frühstück !!!
 
Thermenlauf Bad Füssing 2013
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Sonntag, 3. Februar 2013

Thermenmarathon Bad Füssing 2013

 
 bad fuessing01.jpg``Let´s Get Ready To Rrrrumbleeee !!! ´´ - Die Laufsaison ist gestartet.
Am 3. Februar 2013 haben die ersten 7 Läufer und Läuferinnen des Running Team das neue Laufjahr gestartet. Daß das Wetter um diese Jahreszeit nicht unbedingt der Traum eines jeden Sportlers ist, braucht man wohl Niemandem erklären.
Dennoch haben wir uns keine Blöße gegeben und mit durchwegs respektablen Ergebnissen punkten können. Plessl Karl erreichte, in schon gewohnter Art, in seiner Altersklasse den 1. Rang.
Kaser Irene und Wallner Sabine schlitterten in ihren Altersklassen knapp am Podestplatz vorbei.
Auf jeden Fall war´s für unser Team schon mal ein gelungener Start.
 



Ergebnisse 10 km:
 
W40:    5. Wallner Sabine                00:44:38,76
 
M55:  10. Burgstaller Fritz                00:48:10,58
M60:  17. Breckner Roman              01:03:16,12
 
Ergebnisse 21,1 km:
 
W30:   4. Kaser Irene                        01:51:54,60
 
M45: 92. Stelzhammer Manfred      02:03:08,42
M55:   1. Plessl Karl                          01:20:12,44
          33. Albrich Günter                    01:52:58,89
 

Link zu den Ergebnissen:  www.zeitgemaess.info/de/events-ergebnisse?redir=https://www.zeitgemaess.info/portal/resultservice.php?accesscode=201302031&mode=1

Lauf-Impressionen:

 bad fuessing02.jpg bad fuessing03.jpg













 bad fuessing04.jpg bad fuessing05.jpg













 bad fuessing06.jpg bad fuessing07.jpg













 bad fuessing08.jpg bad fuessing09.jpg














Ein Top Start !!!!

 
02.02.2013 - Mixed-Heimspiel
Geschrieben von Gerald Rieß   
Samstag, 2. Februar 2013

Siegesserie geht weiter!!! Nach vier Spielen in der Frühjahrsrunde stehen bereits vier Siege und das Punktemaximum von 12 auf dem Konto. Damit reiht man sich, punktgleich mit Tabellenführer Wels, auf den zweiten Tabellenplatz ein.

Ergebnisse Runde 2
3:1 gegen 1. Linzer Volleyballverein I
3:1 gegen Pichling SEN

Scorer gegen 1. Linzer Volleyballverein I
Marco, 21; Horst, 17; Maths, 14; Josef, 10; Edith, 6; Andrea, 1

Scorer gegen Pichling
Marco, 28; Maths, 21; Reinhard, 16; Andrea, 4; Josef, 3; Edith, 3

20130202_heimspiel.jpg

 
19.01.2013 - Mixed-Spiel in Perg
Geschrieben von Gerald Rieß   
Samstag, 19. Januar 2013

Zum Start in die Frühjahrsrunde ging es ins Mühlviertel nach Perg. Nachhause fuhr man mit zwei Siege und Rang zwei in der Zwischentabelle. Bereits die erste Runde brachte ein wichtiges Spiel mit sich. Der direkte Mitbewerber um den 4. Tabellenendrang stand mit Perg (Herbstrundenfünfter) am Spielplan. Zudem kam mit Lambach einer der beiden Absteiger und somit ein Aspirant für den Aufstieg nach Perg. Mit einer starken und vor allem konstanten Leistung konnten beide Spiele gewonnen werden. Bereits am Anfang des ersten Spieles „fand“ sich das wieder einmal neu zusammengewürfelte Team und gewann den ersten Satz. Der zweite Satz konnte nach einen kleinen Durchhänger am Ende doch noch gedreht und zu 23 gewonnen werden. Danach war der dritte Satz reine Formsache und der Absteiger Lambach bezwungen. Das Spiel gegen die Heimmannschaft aus Perg begann etwas holpriger. Satz eins konnte trotz starker Leistung gegen Ende des Satzes nicht mehr gedreht werden. In den Sätzen zwei und drei gab es gegen Satzende nichts mehr zu drehen da man konstant einen großen Punktevorsprung hatte. Auch eine „größere“ taktische Umstellung im vierten Satz bracht die Mannschaft nicht mehr aus dem Rhythmus und das Spiel konnte 3:1 gewonnen werden. Hervorzuheben ist das Top Servicespiel. Alleine 21 der 75 direkten Punkte konnten durch das Service gewonnen werden, allen voran Hiasi mit 9 Punkten.
 

Ergebnisse Runde 4
 
3:0 gegen Lambach
3:1 gegen Perg


Scorer gegen Lambach
Stefan, 24; Hiasi, 23; Sven, 12; Eva, 6


Scorer gegen Perg
Hiasi, 25; Stefan, 22; Sven, 14; Eva, 8; Andrea, 3; Evi, 3

20130119_perg.jpg

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 241 - 256 von 524
© 2018 TSV Mattighofen 1889
Impressum