Home arrow News
TSV Mattighofen News
04.01.2015 - Heimspiel Innviertler Cup
Geschrieben von Gustav Moser   
Sonntag, 4. Januar 2015
Zu Besuch waren die Mannschaften des Innviertlercups Prambachkirchen und Aurolzmünster. Die Fans der Mannschaft Mattigtal waren äußerst beeindruckt, als sie sahen, dass Aurolzmünster und Prambachkirchen klar unterlegen waren. Zum ersten Mal gelang es den Spielern aus Mattigtal zwei Spiele an einem Spieltag zu gewinnen und somit jeweils 4 Punkte für sich zu holen. Ein hochkarätiges, eindrucksvolles Spiel, das einem an diesem Sonntag geboten wurde. Die Stimmung tobte, als feststand, dass sich die Mannschaft Mattigtal nun auf dem 3. Tabellenplatz befindet. In nur 6 Spielen wurden insgesamt 15 Punkte erzielt. Die Spieler können stolz sein dieses Ziel erreicht zu haben, zumal sie erst kürzlich in den Innviertlercup eingestiegen sind.

20150111_heimspiel_innviertlercup.jpg
 
Schauturnen 2014
Geschrieben von Christina Staudinger   
Freitag, 2. Januar 2015

Schauturnen zum 125 Jahresjubiläum des TSV Mattighofen

 

Das diesjährige Schauturnen am 14. Dezember 2014 in der Sepp Öller Halle in Mattighofen bot hervorragende Showkonzepte in den Bereichen Turnen, Tanz und Akrobatik. 170 Turner und Turnerinnen begeisterten das Publikum. Die Halle war mit ca. 500 Besuchern ausgezeichnet besucht. Zusätzlich zum Rahmenprogramm wurden einige Fotocollagen der letzten 125 Jahre ausgestellt.

Egal ob Groß oder Klein, man spürte die Begeisterung fürs Turnen in der ganzen Halle.


Fotos folgen...

 
14.12.2014 - TSV Schauturnen 2014
Geschrieben von Sandra Hinterdorfer   
Donnerstag, 1. Januar 2015

Schauturnen zum 125. Jahresjubiläum des TSV Mattighofen

Das diesjährige Schauturnen am 14. Dezember 2014 in der Sepp Öller Halle in Mattighofen bot hervorragende Showkonzepte in den Bereichen Turnen, Tanz und Akrobatik. 160 Turner und Turnerinnen begeisterten das Publikum. Die Halle war mit ca. 500 Besuchern ausgezeichnet besucht.

Zusätzlich zum Rahmenprogramm wurden einige Fotocollagen der letzten 125 Jahre ausgestellt.
Egal ob Groß oder Klein, man spürte die Begeisterung fürs Turnen in der ganzen Halle.

weiter zu den Fotos

 
Silvesterlauf 2014 in Wels
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 1. Januar 2015
WELSER SILVESTERLAUF 2014

Da es zu Silvester noch Laufbewerbe in Hülle und Fülle gibt, begeben sich auch jedes Jahr ein paar TSV´ler auf die Reise, um bei einem dieser Events dabei zu sein. Der Welser Silvesterlauf ist einer davon und auch einer, bei dem fast jedes Jahr einer unserer Truppe läuft.
Heuer haben sich Strasser Wolfgang und Friedl Thomas auf der 5 km-Distanz mit anderen Laufwütigen an den Start begeben, um bei Schneefall noch mal mit Vollgas in´s neue Jahr zu laufen.
Für Strasser Wolfgang ging sich auch der 1. Rang in seiner Altersklasse aus. Das kann man einen tollen Jahresabschluß nennen.

Ergebnisse Hauptlauf (5 km):

M30:   1. Strasser Wolfgang                     00:17:23,64
M35: 41. Friedl Thomas                           00:26:19,86

button wels.png







Im
pressionen:


silvester 01.jpgsilvester 03.jpg












silvester 02.jpg


































Gratulation !!! Starke Leistung !!!
 
Silvesterlauf des TSV Mattighofen
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 1. Januar 2015
Das Jahresende wurde auch heuer wieder in gewohnter Manier mit dem
SILVESTERLAUF beendet.

Eine Riege von 30 Leuten traf sich zusammen, um mit Walken oder Laufen dem Jahresabschluß eine gesunde Note zu geben. Man begab sich teils in den Kobernaußerwald und teils auf verschneite Straßen und Fußwege. Wichtig war nur, sich zu bewegen. Den Abschluß machte dann, wie immer, das gemütliche Abschluß-Plauscherl bei Tee und Keksen.
Auf der Startseite der Running-Team-Homepage befindet sich ei Link zu einem YOUTUBE-Video von unserem Lauf.

silvesterlauf 2014.jpg



























DAS RUNNING TEAM WÜNSCHT ALLEN EIN GUTES, GESUNDES UND ERFOLGREICHES JAHR 2015 !!!!
 
Simbacher Weihnachtslauf und Genzlandcup-Siegerehrung
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 17. Dezember 2014

SIMBACHER WEIHNACHTSLAUF 2014

 

Den Abschluß der Laufsaison bildete für unsere TSV´ler nun seit sehr vielen Jahren der Simbacher Weihnachtslauf. Hier fand ja zeitgleich auch die Siegerehrung des Grenzlandcup statt. Leider fand diese Veranstaltung, aus organisatorischen Gründen, heuer zum letzten Mal statt.

Dennoch hielt das Running Team bis zum Ende die Treue und stellte auch beim Lauf am 14. Dezember 2014 noch einmal ein passables Starterfeld auf.

Da halt leider ein paar unserer Spitzenläufer und –läuferinnen ausfielen mussten wir uns an diesem Tag mit drei Medaillen-Rängen zufrieden geben.

 

Ergebnisse Hauptlauf (5,7 km):

 

W30:   6. Friedl Karo                     00:29:55,92

W35:   6. Brandstätter Betty          00:33:18,83

M30:   3. Straser Wolfgang            00:19:44,26

M35: 14. Friedl Thomas                 00:28:57,17

M45:   2. Pappernigg Hermann      00:19:53,76

          13. Linecker Franz                00:22:34,00

          28. Stelzhammer Manfred    00:27:54,51

M50:   4. Kerschdorfer Ernst          00:21:21,33

M55:   7. Albrich Günter                00:25:43,16

M60:   7. Breckner Roman             00:33:48,02

M70:   1. Strasser Johann               00:28:22,56


button simbach.png





Running Impressions:


simbach lauf 01.jpgsimbach lauf 02.jpgsimbach lauf 03.jpg









simbach lauf 07.jpgsimbach lauf 09.jpgsimbach lauf 10.jpg



simbach lauf 12.jpgsimbach lauf 05.jpgsimbach lauf 11.jpg



simbach lauf 13.jpgsimbach lauf 14.jpgsimbach lauf 15.jpg





GR
ENZLANDCUP 2014
 

Wie schon erst erwähnt, findet, beziehungsweise fand, die Siegerehrung des Grenzlandcup seit vielen Jahren in Simbach statt. Wo diese zukünftig stattfindet, wird sich erst klären.

Wichtig ist, daß es den Cup gibt, da er für uns als Verein wie Balsam auf der Sportler-Seele ist. Unsere Läuferinnen und Läufer legen sich dafür auch das ganze Jahr fest ins Zeug, um in ihren Altersklassen die vordersten Ränge zu belegen. Toll war es natürlich auch, daß wieder ein weibliches und ein männliches Mattighofener Team bei der Mannschaftswertung oben stand.

Aber beste kommt ja bekanntlich immer zu Schluß !!! ……..unser Running Team konnte, nach 2013, im Jahr 2014, zum zweiten Mal in Folge, den Sieg in der Vereinswertung, mit 20 Punkten Vorsprung auf den SVG Ruhstorf, sichern konnten. Das zeigt immer wieder, daß bei den Mattighofenern der Teamgeist sehr hochgehalten wird.

 

Ergebnisse Einzelwertung:

 

W30:   1. Kaser Irene                       444 Punkte

            3. Friedl Karoline                 374 Punkte

W35:   2. Brandstätter Betty            428 Punkte

            6. Moser Barbara                   50 Punkte

            7. Winklmeier Michaela        48 Punkte

W40:   3. Wallner Sabine                 246 Punkte

            4. Hartl Jutta                         192 Punkte

W50:   3. Breckner Susanne             342 Punkte

W55:   1. Moosantl Christine           442 Punkte

M20:   9. Augustin Thomas                50 Punkte

          10. Albrich Lukas                     46 Punkte

M30:    1. Strasser Wolfgang            400 Punkte

M35:    7. Hartl Josef                          50 Punkte

M40:    8. Reichinger Josef               211 Punkte

M45:    2. Linecker Franz                  473 Punkte

           12. Stelzhammer Manfred      315 Punkte

           26. Pappernigg Hermann          50 Punkte

M50:    4. Kerschdorfer Ernst            425 Punkte

M55:    1. Plessl Karl                         450 Punkte

             6. Falch Franz                       264 Punkte

           12. Albrich Günter                    91 Punkte

 

M60:    3. Moosantl Heinz                 384 Punkte

            4. Breckner Roman                277 Punkte

M65:    1. Strasser Josef                     398 Punkte

M70:    1. Strasser Johann                  450 Punkte

 

Ergebnisse Mannschaftswertung:

 

Mannschaft Damen:

 

  1. Kaser Irene / Moosantl Christine / Brandstätter Betty            2329 Punkte

  5. Friedl Karoline / Breckner Susanne / Wallner Sabine            1802 Punkte

14. Hartl Jutta / Moser Barbara / Winklmeier Michaela                 547 Punkte

 

Mannschaft Herren:

 

  3. Linecker Franz / Plessl Karl / Strasser Wolfgang                   2496 Punkte

  7. Kerschdorfer Ernst / Moosantl Heinz / Strasser Johann         1846 Punkte

18. Strasser Josef / Stelzhammer Manfred / Falch Franz              1269 Punkte

26. Breckner Roman / Reichinger Josef / Augustin Thomas          722 Punkte

35. Pappernigg Hermann / Hartl Josef / Albrich Günter                 286 Punkte

 

Ergebnisse Vereinswertung:

 

1. TSV Mattighofen                                                  143 Punkte


Alle Info´s zum Grenzlandcup 2014 sind auf der Homepage des SVG Ruhstorf ersichtlich !!!


Bilder Sie
gerehrung:

genzlandcup 01.jpg

























genzlandcup 02.jpggenzlandcup 03.jpg














genzlandcup 04.jpggenzlandcup 05.jpggenzlandcup 06.jpg










genzlandcup 07.jpggenzlandcup 08.jpggenzlandcup 09.jpg









genzlandcup 10.jpggenzlandcup 11.jpg









Gratulation !!!   Toll gemacht !!!
 
13.12.2014 - Mixedspiel in Perg
Geschrieben von Gerald Rieß   
Samstag, 13. Dezember 2014

Am Samstag (13.12.2014) reiste unser Mixedteam zu den letzenden beiden Spielen in der Herbstrunde ins Mühlviertel nach Perg. Aktuell auf den dritten Tabellenrang war die Chance auf den zweiten Endrang der Herbstrunde greifbar. Nach Spiel eins sanken diese, da man gegen Perg nur einen Punkteteiler (3:2) schaffte. Nur ein Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Eberstalzell würde jetzt reichen. Dabei blieb es auch. Eberstalzell wurde ungeschlagen Herbstmeister und unser Team erreicht nur einen Punkt hinter den Zweitplazierten den 4. Platz.

Union Perg Wimmer-Dirnberger GmbH : TSV Mattighofen 1889
2:3 (25:18, 23:25, 26:24, 13:25, 8:15)

Union Eberstalzell : TSV Mattighofen 1889
3:1 (22:25, 25:13, 25:22, 25:12)


20141213_perg.jpg

 
Glühweinstand beim Perchtenlauf 2014
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 8. Dezember 2014
perchtenlauf-titel.png

Der, mittlerweile schon traditionelle, Perchtenlauf fand heuer zum erstenmal nicht am 8. Dezember, sondern am 7. Dezember 2014 statt.

Anfänglich schien es so, als würden die Besucher, aufgrund des Terminwechsels, ausbleiben ; das Wetter hat ja auch nicht unbedingt seinen besten Beitrag geleistet. Aber nach und nach füllten sich die Plätze hinter den Absperr-Gittern und das Treiben der ``dunklen Gesellen´´ konnte losgehen.

Da natürlich ein Verein durch Einnahmen aus Veranstaltungen seine Erhaltungskosten finanzieren kann, hat der TSV Mattighofen, wie schon seit einigen Jahren, auch wieder einen Stand aufgestellt. Hier konnte man sich bei Glühwein, Glühmost oder Kinderpunsch aufwärmen. Und wer Hunger hatte, wurde mit Aufstrichbroten oder Cupcakes versorgt.

Jedenfalls hat´s uns wieder viel Spass gemacht und auch 2015 wird unser Stand wieder in gewohnter Weise, am gewohnten Platz stehen.


Der Aufbau und die Vorbereitungen
:

 percht 01.jpg percht 02.jpg percht 03.jpg












 percht 04.jpg percht 05.jpg
















.....und dann ging´s los:

 percht 06.jpg percht 07.jpg















 percht 08.jpg percht 09.jpg















 percht 11.jpg percht 12.jpg















DANKE, AN ALLE DIE UNSEREN STAND BESUCHT HABEN !!!
 
22.11.2014 - Mixedspiel in St. Georgen/Gusen
Geschrieben von Gerald Rieß   
Samstag, 22. November 2014

TSV St. Georgen/Gusen : TSV Mattighofen 1889
3:2 (25:16, 25:22, 23:25, 15:25, 15:9)

Sportunion Rohrbach/Berg : TSV Mattighofen 1889
0:3 (20:25, 22:25, 22:25)

 
Therme Geinberg-Lauf 2014 als krönender Abschluß der Laufsaison
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 10. November 2014

THERME GEINBERG-LAUF 2014


 

Den Abschluß des innviertlerisch-bayrischen Grenzlandcup bildet, wie jedes Jahr, der Lauf in Geinberg. Auch unsere Girls und Boys folgten am 9. November der Einladung des LC Geinberg. Die Strecke fordert, egal ob bei der 5,3 km-, sowie auch bei der 10 km-Distanz die Läufer einigermaßen. Ein ständiges Auf und Ab kann beizeiten kräfteraubend werden, da jeder noch seine letzten Reserven herausholen möchte.

Natürlich konnten wir auch wieder einige gute Pokal-Plätze durch unsere schnellen Sportler holen. Gerold Grubmüller verpasste zudem nur ganz knapp den 3. Rang in der Kategorie der Tagesschnellsten.

Auch bei der Vereins-Wertung konnten wir nochmals in die Vollen greifen. Wir waren mit 25 Teilnehmern die zweitgrößte Mannschaft dieser Veranstaltung.

Breckner Susanne hatte zudem das Vergnügen, an diesem Tag ihren Geburtstag zu haben und sich diesen Jubeltag mit einem 2. Rang in der Altersklassen-Wertung zu verschönern.


 

Ergebnisse Damen (5,3 km):


 

W30:   2. Kaser Irene               00:24:33

            8. Friedl Karoline         00:29:42

W35:   6. Brandstätter Betty     00:32:07

W40:   4. Wallner Sabine          00:24:53

            6. Hartl Jutta                 00:26:56

W50:   2. Breckner Susanne     00:25:46

W55: 10. Moosantl Christine    00:29:13

M:     14. Burgstaller Fritz         00:27:14


 

Ergebnisse Herren (10 km):


 

M30:   5. Strasser Wolfgang          00:38:21

M35:   2. Grubmüller Gerold         00:35:13

          19. Breckner Andreas          00:49:41

          20. Friedl Thomas               00:54:44

M45: 10. Linecker Franz               00:41:29

          29. Barth Christian               00:46:13

          43. Stelzhammer Manfred    00:52:15

M50:   6. Kerschdorfer Ernst          00:41:07

M55: 15. Albrich Günter                00:50:08

          21. Falch Franz                     00:55:00

M60:   2. Moosantl Heinz               00:45:42

          16. Breckner Roman             01:03:56

M65:   1. Strasser Josef                   00:48:32

M70:   2. Strasser Johann                00:51:56


 

button geinberg.png 

Running Impressions:

geinberg 01.jpggeinberg 02.jpggeinberg 03.jpg







geinberg 04.jpggeinberg 05.jpggeinberg 06.jpg

geinberg 07.jpggeinberg 08.jpggeinberg 09.jpg

geinberg 10.jpggeinberg 11.jpggeinberg 12.jpg







geinberg 13.jpggeinberg 14.jpggeinberg 15.jpg







geinberg 16.jpggeinberg 17.jpggeinberg 18.jpg







geinberg 19.jpggeinberg 20.jpggeinberg 21.jpg







geinberg 22.jpggeinberg 23.jpg










Liebe Susanne,  dir noch einmal ein "Happy Birthday" !!!

....und dem Rest der Truppe ein herzliches "Dankeschön" für den fleißigen Einsatz im Jahr 2014 !!!

 
02.11.2014 - Mixed Heimspiel
Geschrieben von Gerald Rieß   
Sonntag, 2. November 2014

Mit zwei 3:1 Heimsiegen gegen Wels und Lasberg rangiert das Meisterschafts-Team am 3. Tabellenrang der Gruppe A.

TSV Mattighofen 1889 : Wimberger Haus Union Lasberg

3:1 (25:22, 26:24, 25:27, 25:19)


TSV Mattighofen 1889 : Sportunion Wels

3:1 (25:20, 23:25, 25:13, 25:17)

20141102_heimspiel.jpg

 
Crosslauf Landesmeisterschaft und Herbst-Rosen-Tophy
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 29. Oktober 2014

…wieder ein erfolgreiches Wochenende für´s Running Team !!!


 

CROSSLAUF-LANDESMEISTERSCHAFT in Ried


 

Am Samstag, 25. Oktober 2014, veranstaltete ASKÖ, ASVÖ und Union die Dachverband Crosslauf Meisterschaft in Ried/Innkreis. Die Distanz ist mit 4,6 Kilometern leicht laufbar und wenn dann das Wetter auch noch paßt, dann kann man sich auch einen Titel-Platz als Landes- oder Vize-Landesmeister sichern. Unsere Top-Athleten gehören natürlich dazu.


 

Ergebnisse ASVÖ (4,6 km):


 

WAK:  2. Kaser Irene                   00:20:54,86

M45:    2. Linecker Franz             00:18:03,77

M50:    1. Kerschdorfer Ernst       00:18:23,43

M60:    1. Moosantl Heinz            00:20:16,73

            2. Breckner Roman           00:26:17,06

M65:    1. Strasser Josef                00:21:13,61

M70:    1. Strasser Johann             00:23:43,40


 


button crosslauf.png 




ried 01.jpg


















HERBST-ROSEN-TROPHY


 

Der SV Lengau gehört seit Jahren zu den Vereinen, mit denen ein sehr freundschaftliches Verhältniss zu unserem Running Team aufgebaut wurde. Da war es mehr als nur selbstverständlich, daß wieder einige von uns bei der Herbst-Rosen-Trophy mitliefen. Auch hier ist die Distanz mit 5 Kilometern recht human, jedoch halt auch sehr tempo-lastig. Aber wir haben ja genug Tempo-Läufer und so kann man auch hier vorne mitmischen.

Natürlich sind hier auch wieder unsere kleinsten TSV´ler dabei gewesen.


 

Ergebnisse (0,3 km):


 

Knirpse  weibl.:  1. Hartl Emma         00:01:15,99

                           3. Hartl Mona           00:01:35,95

Kinder 1 weibl.:  3. Moosantl Lena    00:01:23,32


 

Ergebnisse (5 km):


 

W40:   2. Hartl Jutta                      00:24:29,47

M30:   2. Hartl Josef                      00:17:08,95

M40: 10. Linecker Franz               00:19:17,97

          16. Barth Christian              00:21:15,87

M50:   4. Kerschdorfer Ernst         00:19:25,56

M60:   1. Moosantl Heinz              00:21:16,76

           5. Breckner Roman             00:29:41,63


button lengau.png







Gratulation allen Landes- und Vize-Landesmeistern und natürlich auch den restlichen Läufern !!!

 
Wolfgangsee-Lauf und Ebersberger Berglauf.....wieder Erfolge für´s Running Team
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 22. Oktober 2014

Was tut man an einem sonnigen Sonntag ? Na………..laufen !!!

 

So dachte sich auch wieder der aktive Teil des Running Team und war beim Ebersberger Berglauf, sowie beim Wolfgangsee-Lauf am Start…………….natürlich nicht ohne Medaillen-Regen !!!


   

EBERSBERGER BERGLAUF

 

Der erste Lauf dieses Berichtes gehört seit letztem Jahr zum Grenzlandcup, als Bewerb für den Berglaufcup kennt man ihn schon länger. Am 19. Oktober 2014 rief der Veranstalter WSV Otterskirchen wieder auf, seine Füße auf der 6,9 Kiometer langen, etwas ansteigenden Strecke, zu quälen. Ein bißchen Berglauf-Erfahrung ist hierbei sicher von Vorteil, denn die Kraft richtig zu dosieren ist hier mit Sicherheit von Vorteil.

Mit Kaser Irene hatten wir natürlich auch eine Podest-Kandidatin.


 

Ergebnisse Berglauf (6,9 km / 280 Hm):

 

W30:   1. Kaser Irene                      00:38:02

W55:   5. Moosantl Christine          00:47:37

M35:   6. Friedl Thomas                 00:44:27

M45: 20. Stelzhammer Manfred     00:43:00

M60:   7. Breckner Roman             00:51:45


 

button ebersberg.png 


 


 


``Der Berg ruft ´´


 

ebersberg.jpg 


 


 














WOLFGANGSEE-LAUF

 

Als Klassiker unter den inländischen Laufbewerben ist der Wolfgangsee-Lauf weit über die Grenzen Österreich´s bekannt. Man hat die Wahl zwischen 5,2 Kilometer, 10 Kilometer, 27 Kilometer und seit einigen Jahren sogar 42,2 Kilometern als Wettkampf-Distanz. Wer sich für den 27 km-Klassiker oder die Marathon-Strecke entscheidet, hat mit dem Überqueren des Falkenstein ein, zusätzlich anstrengenderes, Laufen vor sich.

Dennoch konnte sich unsere Kampf-Truppe, mit Ausnahme des Marathons, in den restlichen Kategorien erfolgreich etablieren.

Bei Veranstaltungen dieser Größenordnung ist es schon etwas Schönes, wenn bei der Siegerehrung der TSV Mattighofen aufgerufen wird und für den Läufer etwas noch Schöneres, wenn sein Name aufgerufen wird.


 

Ergebnisse Panorama-Lauf (5,2 km):

 

M60:   2. Moosantl Heinz               00:23:02


 

Ergebnisse Uferlauf (10 km):

 

W35: 40. Brandstätter Betty           01:03:59

M30:   3. Strasser Wolfgang           00:36:20

M65:   1. Strasser Josef                  00:45:54


 

Ergebnisse Klassiker (27 km):

 

M70:   2. Strasser Johann                  02:44:49


 

button wolfgangsee.png 


 



Running Impressions
:

wolfgang 01.jpgwolfgang 03.jpg














wolfgang 04.jpgwolfgang 02.jpg

















Top-Erfolge !!!! Gratulation !!!!

 
18.10.2014 - Mixedspiel in Walding
Geschrieben von Gerald Rieß   
Samstag, 18. Oktober 2014

Union Walding 2 / ASKÖ Auhof : TSV Mattighofen 1889
0:3 (19:25, 18:25, 15:25)

Union DSG Walding 1 : TSV Mattighofen 1889
3:1 (25:21, 17:25, 25:15, 25:17)

 
Running Team im Dauer-Einsatz
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 15. Oktober 2014

…die Mattighofener Läuferinnen und Läufer waren auch die letzten zwei Wochenenden wieder sehr aktiv !!!

Fünf Laufbewerbe sind das Ergebnis unserer Sporty´s !!!

 
 

JEDERMANN-LAUF  in Salzburg

 

Am 5. Oktober ging´s los mit dem Jedermann-Lauf. Hier kann man sich zwischen 7,03 Kilometer, 14,06 Kilometer oder der klassischen Halbmarathon-Distanz entscheiden. Gestartet wird in der Salzburger Altstadt, was natürlich schon so seinen besonderen Flair hat.

Durch Strasser Wolfgang und Strasser Hans waren wir natürlich auch hier, wie gewohnt, beim Halbmarathon vertreten.

 

Ergebnisse (21,1 km):

 

M30:   9. Strasser Wolfgang                 01:19:35

M70:   2. Strasser Johann                     01:55:48

 
button jedermann.png 




RUHSTORFER GELÄNDELAUF

 

Eine Woche danach, am 11. Oktober, war unsere Läufer-Riege in Ruhstorf (Bayern) unterwegs. Dieser Bewerb zählt zum Grenzland-Cup und ist für einige Läufer wichtig, um noch Punkte gutzumachen, oder einfach aus Freude am Laufen. Die Distanz hört sich mit 7,4 Kilometern ja eher kurz an. Aber aufgrund der Steigung und der Beschaffenheit der Strecke, hat es dieser Bewerb in sich.

Da hat der Kreislauf anständig was zu tun !!!

 

Ergebnisse Hauptlauf (7,4 km):

 

W30:   3. Friedl Karoline                      00:42:26

W35:   2. Brandstätter Betty                 00:46:25

W55:   3. Moosantl Christine                00:40:58

M30:   1. Strasser Wolfgang                 00:27:23

M45:   6. Linecker Franz                      00:30:42

          11. Barth Christian                     00:33:47
          17. Stelzhammer Manfred           00:39:04

M50:   3. Kerschdorfer Ernst                00:31:03

M55: 13. Falch Franz                           00:40:59

M60:   2. Moosantl Heinz                     00:33:22

M65:   3. Strasser Josef                        00:33:45

M70:   1. Strasser Johann                     00:38:34

 
button ruhstorf.png 
 





Runnin
g Impressions
:

 

ruhstorf 01.jpgruhstorf 02.jpg
















ruhstorf 03.jpgruhstorf 04.jpg














ruhstorf 05.jpgruhstorf 06.jpg














ruhstorf 07.jpgruhstorf 08.jpgruhstorf 09.jpg


ruhstorf 10.jpgruhstorf 11.jpg




















Am 12. Oktober waren wir dann gleichzeitig auf drei Bewerben.

 
 

Zum Ersten: SALZACH-BRÜCKENLAUF

 

Dieser Laubewerb gehört nun auch schon seit einigen Jahren zum Fixum unseres Vereins. Die Strecke führt beim Hauptlauf von Burghausen (Bayern) weg, über die Brücke nach Ach (Österreich) und wieder zurück nach Burghausen. Dabei läuft man auch am wunderschönen Wöhrsee vorbei. Das lassen sich unsere TSV´ler nicht nehmen und sind beim Laufen, sowie durch Kerschdorfer Ernst auch beim Nordic Walking vertreten.

 

Ergebnisse Hauptlauf (8,8 km):

 

M35:   9. Breckner Andreas                  00:39:24

M45: 10. Linecker Franz                       00:35:48

M65:   1. Strasser Josef                         00:40:10

 

Ergebnis Nordic Walking (5,6 km):

 

1. Kerschdorfer Ernst                            00:34:02

 
button brueckenlauf.png 
 





Runnin
g Impressions
:

  burghausen 02.jpg
















Zum Zweiten: MÜNCHEN-MARATHON

 

In den Nachbarländern Österreichs einen Marathon zu laufen, gehört schon fast zum guten Ton beim TSV Mattighofen. Dazu bot sich natürlich heuer der München-Marathon an. Unsere Jungs und Mädels waren in der Stadt, in der sich auch die Pilgerstätte der Biertrinker, nämlich das Hofbräuhaus, befindet. Für Kaser Irene war dieser Lauf heuer ein besonderes Highlight, da sie hier ihre 4-Stunden-Marathonzeit geknackt hat. Auch die anderen Ergebnisse glänzten, hat man es bei so einer Veranstaltung doch mit einer großen Konkurenz zu tun.

 

Ergebnisse 10 km-Lauf:

M60: 51. Breckner Roman                     01:01:30

 

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):

M55:   2. Plessl Karl                              01:23:56
 

Ergebnisse Marathon (42,2 km):

WH:  87. Geser Elisabeth                      04:10:02

W30: 53. Kaser Irene                            03:54:25

 
button muenchen.png 
 





Runnin
g Impressions
:

 
muenchen 01.jpgmuenchen 02.jpg














muenchen 03.jpgmuenchen 04.jpg












 muenchen 05.jpg

muenchen 06.jpg












muenchen 07.jpgmuenchen 08.jpg














Zum Dritten: GRAZ-MARATHON

 

In der Hauptstadt der Steiermark zu laufen, war heuer das Ansinnen von Albrich Günter. Er absolvierte die Halbmarathon-Distanz. Wie man von ihm erfahren konnte, ist dieser Lauf sehr empfehlenswert. Wer schon einmal in Graz war, kennt ja diese schönen Altstadt-Gebäude und die Sehenswürdigkeiten hier.

 

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 km):

M50: 146. Albrich Günter                   01:54:02

button graz.png






GRATULATION EUCH ALLEN !!!

 
Zistel Bergturnfest
Geschrieben von Martin Maier   
Donnerstag, 9. Oktober 2014
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 177 - 192 von 558
© 2018 TSV Mattighofen 1889
Impressum