Home arrow News
TSV Mattighofen News
08.04.2018 Kampfrichter Kurs Gmunden
Geschrieben von Carina Kerschdorfer   
Mittwoch, 11. April 2018

Wie auch bereits im März dieses Jahres, stellten sich im April drei aktive Mitglieder des TSV erneut dem Kampfrichterkurs.

Da das Turn10-Programm mit Anfang 2018 aktualisiert wurde, mussten die zwei jungen Damen und der Herr einen Kampfrichterkurs belegen, obwohl genau dieses Team bereits im Jahr 2015 die staatliche Prüfung zum Kampfrichter absolviert und bestanden hat.

Anders als vor drei Jahren führte die eintägige Aus- und Fortbildung diesmal jedoch nicht nach Wels, sondern in das wunderschöne Gmunden.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und einer beeindruckenden Bergkulisse im Hintergrund wurden Neuerungen im Turnprogramm besprochen, sowie aufgezeichnete Übungen bewertet und bei Unstimmigkeiten verschiedene Standpunkte erläutert.

 

Im Tagesverlauf wurden systematisch die Geräte Boden, Balken, Barren, Minitrampolin, Reck/Stufenbarren und Sprung mit den einzelnen Leitbildern erklärt und nach einer Übungsphase abgeprüft.

 

Mittags wurde sämtliche Kursteilnehmer vom Turnverein Gmunden bekocht und nachmittags mittels Kaffee und Kuchen gestärkt, wofür sich der TSV Mattighofen an dieser Stelle erneut bedankt.

 

Am späten Nachmittag schlossen die drei Mattighofner Turngeschwister die schriftliche Theorie- sowie die verbleibenden praktischen Prüfungen mit Bravour ab, und dürfen auch nun bei Meisterschaften wieder jeweils sechs Geräte im Kampfgericht bewerten.

 

Der TSV Mattighofen gratuliert recht herzlich zum Bestehen der Kampfrichterprüfung und wünscht viele spannende Wettkampferfahrungen.

 

Stefan Sperl

 
Das Running Team im Höhenflug beim Ruhstorfer Marktlauf und Oichtental-Lauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 10. April 2018
....das Running Team im Höhenflug !!!

RUHSTORFER MARKTLAUF (07. April 2018)

Es ist wieder soweit ! Die Grenzland-Laufcup-Saison 2018 ist mit dem Marktlauf in die erste Runde geangen. Und damit es ein klein wenig anstrengend sein konnte, wurde es zudem auch gleich angenehm warm. Da hatte der Eine oder Andere schon etwas zu kämpfen, um mit der plötzlichen Temperatur-Umstellung zurechtzukommen. Dennoch zeigten sich unsere Mädels und Jungs vom TSV Mattighofen von der formstarken Seite und holten sich jede Menge Podestplätze. Drei erste Plätze in der Altersklassen-Wertung, den ersten PLatz in der Teamwertung über 10 Kilometer und zudem der der Tagessieg von unserem Grubmüller Gerold, sprechen für sich. Auch unser Jüngster in der Riege, Breckner Phillip, zeigte sich, unter Begleitung seines Vaters Andreas, schon sehr stark auf der 5km-Distanz.
Besondere Tagespunkte waren natürlich, daß uns unsere Jung-Mama Kaser Irene mit ihrer Florentina zum Anfeuern besucht hat.......und der "Rosenkavlier" Grassmann Ludwig, welcher nach der Siegerehrung noch Rosen an die anwesenden Ladys verteilte.

Ergebnisse 5 km:
WAK: 10. Kerschdorfer Carina       00:35:01
W55:   7. Breckner Susanne          00:24:34
         8. Sternbauer Elfriede        00:28:43
W60:   1. Moosantl Christine         00:25:24
M:     26. Breckner Phillip             00:27:58
        27. Breckner Andreas           00:27:59

Ergebnisse 10 km:
M40:   1. Grubmüller Gerold          00:35:20
         4. Breckner Andreas           00:44:47
M50: 16. Stelzhammer Manfred      00:56:03
M55:   5. Kerschdorfer Ernst         00:49:16
M60:   1. Plessl Karl                      00:39:11

button-vorlage.png







ruhstorf 01.jpgruhstorf 02.jpgruhstorf 03.jpg











ruhstorf 04.jpgruhstorf 05.jpgruhstorf 06.jpg











ruhstorf 07.jpgruhstorf 08.jpgruhstorf 09.jpg











ruhstorf 10.jpgruhstorf 11.jpg
















ruhstorf 12.jpgruhstorf 13.jpgruhstorf 15.jpg
























ruhstorf 16.jpgruhstorf 17.jpg


















ruhstorf 18.jpgruhstorf 19.jpg
















ruhstorf 20.jpgruhstorf 21.jpg
















ruhstorf 22.jpg







































GRAWE-OICHTENTAL-LAUF (08. April 2018)
Einmal im Jahr wird auch Nußdorf am Haunsberg zur Lauf-Hochburg. Dabei sind Distanzen von 5 km bis hin zum Halbmarathon in der Auswahl. Für unseren Linecker Franz ist dieser Bewerb schon in seinen persönlichen Standard-Veranstaltungen als jährliches Fixum verankert. Er hat hier auch schon so ziemlich jede Variante abgelaufen. Heuer entschied er sich mal für die "kurze" Strecke und erlief prompt in seiner Altersklasse den ersten Rang. Somit konnte das Running Team auch hier wieder einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Ergebnisse 5km:
M2:   1. Linecker Franz                 00:20:08

button-vorlage.png








nussdorf 01.jpgnussdorf 02.jpg

















nussdorf 03.jpg































Tolle Leistungen !!!

 
Trainingslager Portoroz 2018
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 29. März 2018
TRAININGSLAGER PORTOROZ (18. - 25. März 2018)

Auch heuer war unser Running Team wieder nach Portoroz (Slowenien) gefahren, um das jährliche Trainingslager abzuhalten. Dieses Mal gab es allerdings eine Wahl-Variante zwischen 4 Tage oder 7 Tage. Daher reisten die Läufer in zwei Etappen an. Die erste Mannschaft fing am Montag früh-morgens mit dem Training und die zweite Abordnung dann am Mittwoch Nachmittag. Zwischendrin nahm sich der Eine oder Andere auch mal eine Auszeit, um nur zu Bummeln oder Relaxen. Natürlich gab es auch das obligatorische "Abend-Briefing" bei einem kühlen Bier.
Ein besonderes Highlight gab es auch für Kerschdorfer Carina, als ihr am Samstag beim Frühstück ein kräftiges "Happy Birthday" gesungen wurde.
Dieses Jahr waren natürlich auch wieder unsere Gast-Läufer Ganser Alois, Lindner Georg und Ernst Carmen mit von der Partie.

Unsere Kilomter bei Trainingslager:

Plessl Karl:                      130 km (Mi-So)
Lindner Georg:                 87 km (Mo-So)
Linecker Franz:               101 km (Mi-So)
Kerschdorfer Ernst:         100 km (Mi-So)
Kerschdorfer Carina:         46 km (Mi-So)
Breckner Susanne:          111 km (Mo-So)
Strasser Josef:                 96 km (Mo-So)
Strasser Wolfgang:            94 km (Mi-So)
Moosantl Christine:         110 km (Mo-So)
Ernst Carmen:                  45 km (Mi-So)
Albrich Günter:                88 km (Mo-So)
Moosantl Heinz:               66 km (Mo-So)
Stelzhammer Manfred:     111 km (Mo-So)
Pappernigg Hermann:      110 km (MI-So)


010.jpg110.jpg152.jpg


















014.jpg074.jpg












114.jpg
 
Stockerlplatz beim Messelauf in Ried
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 14. März 2018
MESSELAUF in Ried (11. März 2018)

Wenn das Wetter wieder schöner wird, dann könnte man spazierengehen......oder aber bei einem Laufbewerb teilnehmen. Einige unserer Mädels und Jungs nahmen die zweite Option wahr, um sich bei optimalen Temperaturen mit der "Konkurenz" zu messen. Auch unser Youngster Breckner Phillip zeigte sich schon von einer starken Seite. Für´s Stockerl hatte es allerdings nur für Hartl Sepp gereicht.
Aber es geht ja in erster Linie nicht um Leistungsdruck, sondern um Spaß am Sport !

Ergebnisse 4 km:
W20: 12. Kerschdorfer Carina         00:27:51,66
W50:   4. Sternbauer Elfriede          00:23:18,93
Jug:     7. Pieber Tobias                  00:16:39,69
         10. Breckner Phillip               00:19:52,19
M:     16. Kerschdorfer Ernst           00:17:07,63
         27. Schmalzl Josef                00:19:34,50
         28. Strasser Josef                 00:19:42,17
         46. Breckner Roman             00:26:19,06

Ergebnisse 10 km:
M30: 13. Breckner Bernhard           00:38:42,52
M40:   3. Hartl Josef                      00:37:20,31
        23. Linecker Franz                00:42:29,74
        43. Breckner Andreas           00:47:14,50

button ried.png








ried 01.jpgried 02.jpg






























 
Kampfrichterkurs März 2018
Geschrieben von Stefan Sperl   
Mittwoch, 7. März 2018
Kampfrichterkurs März 2018

Anlässlich der Aktualisierung des Turn10-Programmes, welches in unseren Turnstunden, neben Gemeinschaft und Spaß, ein Hauptaugenmerk darstellt, haben zehn Mitglieder des TSV den neuen Kampfrichterkurs absolviert.
Unter ihnen waren, neben NachwuchskampfrichterInnen, auch alt-eingesessene Turner und Kampfrichter.
Mit dem neuen Turnplan 2018 ist auch für bereits geprüfte Kampfrichter ein erneutes Besuchen und Bestehen eines Kampfrichterkurses vorgeschrieben.
Stattgefunden hat der Turn10-Kampfrichterkurs am 4. März 2018 in Ried und nahm den ganzen Tag in Anspruch.
Ein Theorie-Unterricht war genauso zu absolvieren, wie das Werten diverser Videoaufzeichnungen geturnter Elemente und Übungen, welche sogleich das Training für die, am gleichen Tag, abzulegende Prüfung darstellten.
Die neuen und die "alten neuen" Kampfrichter haben am 17. März 2018 bereits ihre erste Möglichkeit, das Erlernte bei den Vereinsmeisterschaften des TSV Mattighofen anzuwenden und so für einen fairen, aber dennoch entspannten, Wettkampf zu sorgen.
Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle an den zukünftigen Turnwart Carina Kerschdorfer gerichtet, welche bereits zuvor den neuen Kampfrichterkurs absolvierte und die Teilnehmer des März-Kurses eingehend und mit Erfolg gebrieft hat.
Neun der zehn TeilnehmerInnen darf ich, im Namen des TSV Mattighofen, recht herzlich zum Bestehen der Kampfrichterprüfung gratulieren.

Verfasser: Stefan Sperl


kampfrichter.jpg





































 
Strasser Wolfgang liefert tolle Leistung bei Sevilla Marathon 2018
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 26. Februar 2018
SEVILLA MARATHON (25. Februar 2018)

Da es bei uns zur Zeit die Temperaturen mancherorts bis in die zweistelligen Minusgrade treibt, nutzt der eine oder andere Sportler auch mal einen Bewerb in wärmeren Gefielden. Bei uns hatte es ja letzten Sonntag um die -7 Grad Celsius......im Vergleich dazu hatte es in Sevilla +12 Grad und es war windstill.
Strasser Wolfgang hatte eben diesen Marathon schon einige Zeit ins Auge gefaßt und dementsprechend darauf hintrainiert. Zudem hatte er, als Fan-Club, auch noch seine Familie mit im Schlepptau. Da lässt sich´s dann flott laufen und man freut sich auch auf "das Bierchen danach".
Die Zieleinlaufzeit spricht natürlich wieder für sich !!! Man darf hier nicht nur den Rang sehen, sondern bedenken, dass beim Marathon etwa 12.000 Starter waren. Und da war Wolfgang im vordersten Feld vertreten !!!

Ergebnisse Marathon (42,2 km):
M35: 262. Strasser Wolfgang             03:05:31

button sevilla.png






sevilla 01.jpgsevilla 02.jpgsevilla 03.jpg

















sevilla 04.jpg































GRATULATION WOLFI !!!!
 
Unsere Moosantl Christine wurde 60 Jahre jung
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 14. Februar 2018
geburtstag.jpg









MOOSANTL CHRISTINE IST 60 JAHRE JUNG GEWORDEN !!!

Manchmal fragt man sich "wo ist die Zeit hingekommen" ? Als Laufsportler ist man ja sehr viel unterwegs und merkt daher gar nicht so intensiv, wie schnell so ein Tag verrinnt. Da das stetige Sporteln an der frischen Luft gesund ist und jung hält, sieht man vielen Leuten aus der Lauf-Szene zudem das Alter nicht an.
Auch unsere Moosantl Christine ist solch eine Person. Am 31. Jänner 2018 wurde sie 60 Jahre jung.......aber man sieht´s ihr nicht an. Wahrscheinlich kommt das davon, dass sie auch in ihrer wohlverdienten Pension noch genug Beschäftigung hat, um nicht über´s Alter nachzudenken. Und das hält bekanntlich fit !!!
Natürlich wollte sie den Geburtstag, im kleinen Kreise, gebührend feiern......mit einer tollen Frühstücks-Party beim "Pfandlwirt" in Munderfing.

Das Running Team wünscht Dir nochmals ALLES GUTE !!!


christa geb01.jpgchrista geb02.jpg

















christa geb03.jpgchrista geb04.jpg

















fasching05.jpgfasching06.jpg

















fasching07.jpgfasching08.jpg

















fasching09.jpgfasching10.jpg
 
16.06.2018 - Munderfinger Windpark-Genußlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 14. Februar 2018
 
Kinderfasching 2018
Geschrieben von Stefan Sperl   
Montag, 12. Februar 2018

Kinderfasching 2018

 

Traditionell veranstaltete der TSV Mattighofen auch dieses Jahr ein Faschingsfest für Groß und Klein.

Pünktlich um 14:00 Uhr trafen sich die ersten kostümierten Gäste in der lustig-bunt dekorierten Turnhalle ein, woraufhin der Spiele-Marathon von Obmann Roman Breckner eröffnet wurde.

Zu fröhlicher Musik durften sich die Gäste an zahlreichen Geschicklichkeitsspielen wie Twister, Dosenwerfen und Co versuchen, Wettrennen mit den Pedalos bestreiten oder sich im Bananenkistenrennen duellieren.

Zwischen den Spielen gab es die Möglichkeit, sich am herrlich angerichteten Kaffee- und Kuchenbuffet zu stärken, und sich mit Limo, Bier sowie Wasser zu erfrischen.

Wer keine Lust auf Wettkämpfe hatte, konnte in der Malecke seiner kreative Ader freien Lauf lassen oder sich auf der Matten-Hüpfburg auspowern.

Einfallsreichtum war jedoch nicht nur beim Zeichnen gefragt, sondern auch, wenn man die Maskenprämierung gewinnen wollte. - Die Entscheidung aus vielen tollen Kostümen die besten herauszufiltern war nicht einfach!

Eines ist jedenfalls sicher, nach so viel Spaß beim Spielen, Tanzen und Toben, hat jeder gut geschlafen – auch die „Großen“.

In diesem Sinne bedankt sich der TSV für die gute Stimmung und die aktive Teilnahme am Kinderfasching 2018 und freut sich bereits auf die nächsten Veranstaltungen.


Stefan Sperl

 

fasching01.jpgfasching02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

fasching03.jpgfasching04.jpgfasching05.jpgfasching06.jpgfasching07.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fasching08.jpgfasching09.jpg

 
Stockerlplatz beim Bad Füssinger Thermenlauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Dienstag, 6. Februar 2018

THERMENLAUF BAD FÜSSING (04. Februar 2018)

Wenn´s auch noch eiskalt ist, so geht für die Laufsportler dennoch die Saison 2018 kleinweise wieder los. Hierzu ist Bad Füssing, mit seinen verschiedenen Distanzen, hervorragend geeignet. Vom Kinderlauf bis hin zum Marathon ist alles möglich und man kann im Anschluß, zur Entspannung der Füße, ein paar gemütliche Stunden in der Therme verbringen. Das Running Team bringt jedes Jahr wieder ein paar, wenn auch nur wenige, Eiserne hervor, die den kalten Temperaturen trotzen und die 10er- oder die Halbmarathon-Distanz bewältigen. Unser "Kerschi" wurde außerdem für seinen Eifer mit einem Stockerlplatz in seiner Altersklasse belohnt.

Ergebnisse 10 km:

M65: 18. Breckner Roman                01:10:47,17

Halbmarathon (21,1 km):

M35:   8. Strasser Wolfgang             01:22:21,47

M40: 39. Breckner Andreas             01:47:09,01

M55:   2. Kerschdorfer Ernst            01:27:33,54


button fuessing.png








bad fuessing 02.jpgbad fuessing 01.jpg




















.......toller Saisonstart !!!
 
Tolle Leistungen beim LA-Indoor-Meeting in Salzburg/Rif
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 22. Januar 2018

LEICHTATHLETIK-MEETING im Salzburger Rif (20. Jänner)

Unser Obmann Roman Breckner ist ja schon lange Zeit sehr engagiert, den kleineren Kids das Sporteln schmackhaft zu machen. Damit die jungen Leichtathleten dann wissen, ob sich das Training bezahlt gemacht hat, gibt es dann Bewerbe, die speziell für Kinder ausgerichtet sind. Der ASVÖ lud hierzu in´s Universitäts- und Landessportzentrum in Salzburg/Rif ein, um bei einem Indoor-Meeting seine Leistungen, bei einem Vierkampf,  zu zeigen. Für die Jungs und Mädels ist es schon ein besonderes Erlebnis, unter motivierenden Anfeuerungs-Zurufen zu Höchstleistungen emporzustreben. Und wie man  anhand der Ergebnisliste sieht, hat sich die Anfahrt nach Rif gelohnt. Mit einem Podestplatz und Medaille nachhause zu kommen, macht den Trainer und die Eltern stolz.

Ergebnisse gesamt U10 (weiblich):

01. Hartl Mona            99 Punkte

04. Dimitrova Mia         89 Punkte

06. Sasmaz Ronya         82 Punkte

Ergebnisse gesamt U10 (männlich):

01. Eisenköck Paul       88 Punkte

05. Breckner Phillip     85 Punkte

06. Bauböck Gerold     80 Punkte


button vierkampf.png

 

 

 

 

rif 01.jpgrif 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen !!!

 
Dreikönigslauf und 40er-Feier vom Hartl Sepp
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 15. Januar 2018

DREIKÖNIGSLAUF SCHILDORN (06. Jänner 2018)

Ein neues Jahr und neue sportliche Ziele….so ist das Motto vieler Sportler ! Der Dreikönigslauf gehört zwar nicht zu den Tempobewerben (obwohl es eine Zeitnahme gibt), denn für die meisten Teilnehmer zählt nur der gemütliche Jahresbeginn im Laufschritt. Es gibt ja verschiedenste Streckenvarianten, welche man während des Laufens noch ändern kann. Heuer war zudem das Wetter, besonders für diese Jahreszeit, sehr mild. Da macht Bewegung an der frischen Luft noch mehr Spaß.

Ergebnisse (22 km):

21. Moosantl Heinz           01:57:55,3

Ergebnisse (18 km):

06. Kerschdorfer Ernst     01:22:29,6

Ergebnisse (14 km):

34. Strasser Josef            01:23:00,0

38. Moosantl Christine      01:26:12,1

58. Strasser Johann          01:44:28,4

Ergebnisse (10 km):

48. Sternbauer Elfriede    01:07:07,2

49. Breckner Roman        01:11:22,8

button schildorn.png

 

 

 

 


GEBURTAGSFEIER (40er) vom Hartl Sepp (13. Jänner 2018)

Offiziell wurde Sepp ja schon am 24. Dezember 40 Jahre jung. Aber um diese Zeit herum sind alle Freunde und Verwandten schon mit Weihnachtsfeiern und dergleichen eingedeckt. Somit mussten die Feiern einfach etwas später angesetzt werden. Da die Läuferriege auf Bewegung vor dem Essen sehr viel Wert legt, lud Sepp die Läufer (sowie ein paar andere Sports-Kameraden) am 13. Jänner zu einer Feier auf dem Gaisberg ein. Kaum in Höhe der Zistelalm angekommen, gings mal los zu einem nächtlichen Fußmarsch (etwa 4 km) auf einem befestigten Wanderweg. Nach ausreichender körperlicher Betätigung kam dann auch der Hunger und der Durst. Dazu ging´s dann in den Gasthof Mitteregg (auf dem Gaisberg) zu einer urigen "Kasnocken-Partie". Nach den leeren Pfannen nach zu urteilen, hat´s sehr gemundet. Natürlich gab es auch noch die Geschenks-Übergaben, wo sich seine Freunde vom Langläufer-Stammtisch auch noch einen kleinen Schabernack vergönnt haben. Im Anschluß ging die Feier noch gemütlich bei Bier, Wein, Kaffee und Kuchen noch lange weiter.

Das Running Team sagt dem Sepp noch einmal ein herzliches DANKESCHÖN


geburtstag01.jpggeburtstag02.jpggeburtstag03.jpg

 

 

 

 

 

 

geburtstag04.jpggeburtstag05.jpggeburtstag06.jpg

 

 

 

 

 

 

 

geburtstag07.jpggeburtstag08.jpggeburtstag09.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geburtstag10.jpggeburtstag11.jpggeburtstag12.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geburtstag13.jpggeburtstag14.jpggeburtstag15.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
Silvesterlauf Gmunden als Jahres-Abschluss
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Mittwoch, 3. Januar 2018
SILVESTERLAUF GMUNDEN (31. Dez. 2017)

Der Großteil des Running Team ist am letzten Tag des Jahres ja meistens schon mit Vorbereitungen für die abendliche Feier beschäftigt, oder läuft eventuell noch kurz beim vereins-eigenen Silvesterlauf mit. Da es aber österreichweit mitunter auch sehr schöne Silvester-Bewerbe gibt, zieht es immer wieder einzelne TSV´ler dorthin.
Bruckbauer Susanne und Maislinger Helmut nahmen die Fahrt nach Gmunden auf sich, da dieser Lauf, aufgrund der Gegend, sehr schön ist und die Distanz des Laufes angenehm ist. Die Läufer und Läuferinnen müssen 6,2 km (4 Runden á 1,55 km) am Stadtplatz zurücklegen, was am Silvestertag noch leicht erträglich ist.
Natürlich nahmen Susanne und Helmut auch etwas Humor mit auf die Reise und liefen mit leichter Verkleidung.........nach dem Motto "der Spass kommt beim Laufen" !!!

Ergebnisse (6,2 km):
W:   5. Bruckbauer Susanne         00:28:17,10
M: 22. Maislinger Helmut               00:24:46,91

button gmunden.png







gmunden 01.jpg




























 
Nachwuchs bei unserer Friedl Karo !!!
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 1. Januar 2018
baby.jpgbaby 02.jpgbaby.jpg









Nachwuchs im Hause Friedl

Nachdem das Jahr 2017 ein sehr geburtenreiches Jahr für die Running Team-Mitglieder war, machte nun unsere Friedl Karoline den Jahresabschluß.
Karo und ihr Lebensgefährte Christian wurde exakt am 24. Dezember mit einem "Christkindl" beschenkt. Ihr lieber Sohn Patrick kam um 15:55 Uhr zur Welt, wog bei der Geburt 3320 Gramm und war 50 Zentimeter groß.

friedl patrick.png




















Neues Leben ist im Haus.
Jetzt sieht die Welt noch schöner aus.
Das Baby soll viel Freude machen,
stets heiter sein und immer lachen,
gesegnet sein mit vielen Gaben
und eine schöne Zukunft haben.


Das Running Team gratuliert Euch ganz herzlich !!!

 
Alterklassen-Sieg für "Kerschi" bei Nikolauslauf
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Donnerstag, 7. Dezember 2017
NIKOLAUS-WALDLAUF in Arnstorf (03. Dezember 2017)

Wenn´s draußen schon etwas frostig ist, sieht man eher nur noch die eisernen Freiluft-Sportler. Noch dazu, wenn es um einen Wettkampf geht !!!
Im bayrischen Arnstorf gibt´s da einen richtig schönen, natur-beseelten Lauf. Die Laufstrecke ist zwar etwas abgelegen, aber dennoch etwas für alle Tempo-Klassen. Es sind ein paar Runden (je nach Streckenlänge) in gut befestigten Waldgelände zu laufen, ehe man wieder auf die Wiese zum Startpunkt zurück kommt.
Unsere TSV´ler machen zwar schon zum größten Teil Winterpause, aber vereinzelt gibt´s welche, die noch Kraft in den Beinen haben. Kerschdorfer Ernst ist einer dieser Wettbewerb-Hungrigen, die den Nikolaus-Waldlauf fast jährlich laufen. Daher war es für ihn auch wieder schön, für die weite Anreise mit dem ersten Rang in seiner Altersklasse belohnt zu werden.

Ergebnisse Herren
(9 km):
M50:   1. Kerschdorfer Ernst         00:39:41,4

button arnstorf.png







arnstorf 01.jpg

































 
Inn-obi-auffi-Lauf und Grenzlandcup-Siegerehrung
Geschrieben von Manfred Stelzhammer   
Montag, 20. November 2017

INN-OBI-AUFFI-LAUF (19. Nov. 2017)

Vor vier Jahren wurde aus einer Idee heraus der Inn-obi-auffi-Lauf (hochdeutsch: Inn-hinunter-herauf-Lauf) von einigen befreundeter Vereine geboren. Der Start ist im bayrischen Simbach, nahe der alten Grenze. Von dort weg läuft man den Inn entlang bis zum Stauwerk nahe dem Schloß Frauenstein (Mining/Österreich). Hier überquert man auch den Fluß und läuft auf der österreichischen Seite nach Braunau am Inn zurück. Diese Strecke hat eine Distanz von etwa 23 Kilometer, wobei allerdings eine kürzere Variante, mit Start in Mining, zur Verfügung steht. Aber die Distanz ist bei dieser Veranstaltung sowieso sekundär, da es in erster Linie um ein entspanntes Laufen ohne Stoppuhr geht und zudem auch Spendengelder gesammelt wurden, welche der Lebenshilfe Braunau und der Tafel Arnstorf übergeben werden. Natürlich waren mit Bruckbauer Susanne, Kerschdorfer Ernst, Pappernigg Hermann, Sternbauer Elfi und Plessl Karl auch ein paar TSV´ler mit von der Partie.

…..anschließend ging´s weiter zur

SIEGEREHRUNG DES GRENZLANDCUP 2017 (19. Nov. 2017)

Die Grenzlandcup-Laufsaison 2017 ist mit dem Therme Geinberg-Lauf zu Ende gegangen. Da ja noch der finale Punktestand berechnet werden musste, wurde die Siegerehrung, in Verbindung mit dem Inn-obi-auffi-Lauf, gleich im Anschluß im Gasthaus Diegruber in Simbach (Bayern) vollzogen. Das Running Team war leider nur in einer kleinen Abordnung vertreten……aber jeder genießt jetzt die Pause bis zum Saisonbeginn 2018. Jedenfalls macht es uns mächtig stolz, wieder einmal den Sieg in der Vereinswertung für uns behaupten zu können. Unser härtester Gegner (LA Ruhstorf) hat es uns, bis zum Schluß, nicht leicht gemacht. Auch in der Einzelwertung konnten wir einige Podestplätze sichern.

Vereinswertung:

1.       1. TSV Mattighofen                     135 Punkte

Mannschaftswertung Frauen:

 5. TSV Mattighofen I   (Moosantl Ch. / Sternbauer E. / Penninger D)         1159 Punkte

19. TSV Mattighofen II   (Breckner S. / Bruckbauer S. / Wallner S.)             383 Punkte

22. TSV Mattighofen III   (Kerschdorfer C. / Hartl J. / Friedl K.)                  188 Punkte

Mannschaftswertung Männer:

  5. TSV Mattighofen I   (Moosantl H. / Plessl K. / Schmalzl J.)                   1679 Punkte

14. TSV Mattighofen II  (Kerschdorfer E. / Linecker F. / Stelzhammer M.)   1123 Punkte

17. TSV Mattighofen III  (Albrich G. / Breckner R. / Grubmüller G.)             901 Punkte

21. TSV Mattighofen IV  (Pappernigg H. / Breckner A. / Breckner B.)          523 Punkte

29. TSV Mattighofen V  (Bamberger A. / Strasser W. / Strasser Josef)          286 Punkte

Einzelwertung:

W20:   7. Kerschdorfer Carina                       91 Punkte

W30:   6. Friedl Karoline                               47 Punkte

W35:   3. Penninger Doris                            275 Punkte

W40:   5. Bruckbauer Susanne                     100 Punkte

         7. Hartl Jutta                                     50 Punkte

W45: 13. Wallner Sabine                                93 Punkte

W55:   2. Moosantl Christine                        569 Punkte

         6. Sternbauer Elfriede                       315 Punkte

         8. Breckner Susanne                         190 Punkte

M30:   6. Breckner Bernhard                       148 Punkte

M35:   6. Breckner Andreas                         184 Punkte

          8. Strasser Wolfgang                          98 Punkte

M40:   6. Grubmüller Gerold                        250 Punkte

M45:   5. Linecker Franz                             374 Punkte

M50:   8. Schmalzl Josef                              435 Punkte

          9. Kerschdorfer Ernst                       376 Punkte

         11. Stelzhammer Manfred                   373 Punkte

         20. Pappernigg Hermann                     200 Punkte

M60:   1. Plessl Karl                                     596 Punkte

          5. Albrich Günter                              330 Punkte

          6. Breckner Roman                            321 Punkte

          8. Bamberger Anton                           140 Punkte

M65:   1. Moosantl Heinz                               648 Punkte

         5. Strasser Josef                                   48 Punkte


button cup.png

 

 

 

 

cup 01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

cup 02.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

cup 03.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratulation zu euren tollen Leistungen !!!

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 17 - 32 von 551
© 2018 TSV Mattighofen 1889
Impressum